Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Schätze der Welt, Erbe der Menschheit.

Moderatoren: RSG, Thoto

HH58
Geomaster
Beiträge: 648
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von HH58 »

Die Argumente sind ja alle durchaus einleuchtend - aber wirklich konsequent ist das ja nicht gerade.

(Zwangs-)Bilder mit Cachern werden abgelehnt, denn "die Beweiskraft ist gering, da man diese Fotos mit geeigneter Bildbearbeitungssoftware leicht fälschen kann" (Text in Anführungszeichen sinngemäß von mir zusammengefasst).

(Zwangs-)Bilder mit GPSr werden als sinnvoll erachtet, da sie "sich bewährt haben und so das Schummeln zumindest erschwert wird".

Hmm ... sind Bilder mit Menschen drauf etwa leichter zu fälschen als Bilder mit GPS-Geräten drauf ? :???: :???: :???:
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von radioscout »

Earthcache-FAQ, letzter Punkt, ganz unten:

http://www.geosociety.org/EarthCache/faq.htm
| Logs should not be deleted because a person does not provide a photograph. Your logging
| requirement should solid enough to prove the person visited your EarthCache without
| phtographic evidence.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von steingesicht »

radioscout hat geschrieben:
HH58 hat geschrieben:Es geht einzig um den Beweiseffekt.
Wenn ich mir so anschaue, was manche User mit Bildbearbeitungssoftware machen, gehe ich davon aus, das es für sehr viele User kein Problem ist, sich in jedes Bild reinzukopieren.
Nicht nur das, sondern auch jede gewünschte Anzeige auf einem GPS.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von radioscout »

Und wer einen PDA als GPSr benutzt, braucht nicht mal ein Bildbearbeitungsprogramm sondern nur das vorinstallierte Textprogramm um auf dem Display alles anzeigen zu lassen, was gewünscht wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Tupperman
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:02

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von Tupperman »

Thoto hat geschrieben:Folgendes interessantes Zitat habe ich geoware gefunden:
"
In my opinion no log to an EC should be deleted if a person has met all the educational logging requirements. Taking a photograph at the site is only one task and not considered in the guidelines to be educational. Therefore, deleting a log because of the lack of a photo, or the lack of the desired content in a photo is outside of the requirement for a logging task.
"
(Quelle: http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=3940095)

Demnach könnte ich also jetzt provokant sagen, ich mache keine Fotos mehr und beantworte nur noch die Fragen. Wenn ich deren Antworten im Netz finde, umso besser, dann muss ich noch nicht mal raus.

Wie seht Ihr das? Teilt Ihr geowares Sicht?
Eine Foto-Logbedingung mit Personen ist laut Richtlinien nicht mehr zulässig. Daher schreibt man besser, 'mache bitte ein Bild von Dir oder deinem GPS...'

Somit können weiterhin Fotos verlangt werden.
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13356
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von moenk »

Ich hab die Frage nur drin weil GC die drin haben wollte - mir ist das Foto wichtiger. Und irgendwelche Opinions sind mir sowieso egal, ich halte mich an das was in den Spielregeln steht.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von Thoto »

Tupperman hat geschrieben: Eine Foto-Logbedingung mit Personen ist laut Richtlinien nicht mehr zulässig. Daher schreibt man besser, 'mache bitte ein Bild von Dir oder deinem GPS...'
Genauso verfahre ich jetzt auch :D . Obwohl ich anmerken muss, dass auch die von Dir vorgeschlagene Formulierung nicht von jedem Earthcache-Reviewer geduldet wird. Erst letzte Woche hat Euer Kollege geoawareusa3 mir die Freischaltung genau bei dieser Wortwahl verweigert und darauf bestanden, dass ein Foto egal mit welchem Inhalt nur freiwillig beizufügen wäre. Ich habe meine Beschreibung daraufhin angepasst. Auch wenn ich es ärgerlich finde, wenn nicht immer gleich die Regeln ausgelegt werden, verstehe ich, dass es nicht einfach ist, alle Reviewer unter einen Hut zu bringen. Aus diesem Grund soll diese Erfahrung auch nicht als Vorwurf verstanden werden ;) .
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von t31 »

radioscout hat geschrieben:Und wer einen PDA als GPSr benutzt, braucht nicht mal ein Bildbearbeitungsprogramm sondern nur das vorinstallierte Textprogramm um auf dem Display alles anzeigen zu lassen, was gewünscht wird.
Geht mit jedem anderen GPS auch, GPS aus, Koords einstellen, Go, GPS simulieren bzw. direkt zum Zielpunkt beamen

Aber wozu überhaupt, es reicht auch schon, das GPS so zu halten das nichts zu erkennen ist, durch die Spieglung des Himmels etwa.

Wer also bescheißen will, der kann es, ob nun mit oder ohne Foto, mit oder Aufwand.
Am einfachsten ist dann immer noch die Fragen so zu stellen das nur vor Ort beantwortbar sind, das trifft bisher nur auf wenige EC zu.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von Thoto »

t31 hat geschrieben: Wer also bescheißen will, der kann es, ob nun mit oder ohne Foto, mit oder Aufwand.
Wie wahr :???: . Wer schummeln will, kann das immer ;) . Ich kann auch jemand anders bitten, meinen Namen ins Logbuch einzutragen.
t31 hat geschrieben: Am einfachsten ist dann immer noch die Fragen so zu stellen das nur vor Ort beantwortbar sind, das trifft bisher nur auf wenige EC zu.
Eigentlich sollte die geologische Frage immer so gestellt sein, dass sie nur vor Ort beantwortbar ist. Aus diesem Grund ist der Fotobeweis auch nicht als Anwesenheitsbeweis notwendig (so ist zumindest die Argumentation). Natürlich gebe ich Dir Recht, dass dies nicht bei jedem Earthcache der Fall ist (wobei ich sagen würde, dass dies eher die Ausnahme ist als die Regel, aber darüber lässt sich sicher trefflich streiten, was ich an dieser Stelle nicht vorhabe).
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: "Foto-Beweis" nur zweitrangig?!?!

Beitrag von wallace&gromit »

AKohout hat geschrieben: seit mir nicht böse, aber wieso sollte ich nicht in der Lage sein, an fast jedem Ort der Welt ein brauchbares Photo von mir und einem GPSr zu fertigen.
Spätestens wenn die Kamera im GPSr ist hast Du ein Problem! ;)
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Antworten