Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Moderator: elho

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von elho »

Jackie78 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, wie empfindlich eine 18650 ist, wenn ich sie nur teilentladen (sagen wir mal, nur 10-20% benutzt) danach gleich wieder ins Ladegerät stecke.
Ueberhaupt nicht, das ist ja das tolle. :smile:
Jackie78 hat geschrieben:Sollte man die Zellen lieber ganz leermachen, oder macht das Teilladen nichts aus?
Nein, ganz im Gegenteil, nur teilweise entladen zu werden ist fuer Li-Ion Zellen sogar besser als vollstaendig.
Jackie78
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Do 4. Jun 2009, 11:33

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von Jackie78 »

elho hat geschrieben:
Jackie78 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, wie empfindlich eine 18650 ist, wenn ich sie nur teilentladen (sagen wir mal, nur 10-20% benutzt) danach gleich wieder ins Ladegerät stecke.
Ueberhaupt nicht, das ist ja das tolle. :smile:
Jackie78 hat geschrieben:Sollte man die Zellen lieber ganz leermachen, oder macht das Teilladen nichts aus?
Nein, ganz im Gegenteil, nur teilweise entladen zu werden ist fuer Li-Ion Zellen sogar besser als vollstaendig.
Danke für die Info. Noch eine Frage habe ich: da oben steht irgendwo, dass man LiIon Zellen nicht so hoch belasten kann, und nicht so hohe Ströme ziehen wie bei NiMH. Ist das wirklich so? Warum werden dann für die ganzen Elektroautos heute fast ausschliesslich LiIon verwendet? Laut Wikipedia besteht das Akkupack für den Tesla Roadster aus über 6000 einzelnen 18650 Zellen.
Pfeifadeggel
Geomaster
Beiträge: 503
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:29

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von Pfeifadeggel »

Hallo,

LiIon-Akkus lassen bei Ladeströmen über 0,2C Federn bezüglich der Zyklenfestigkeit.

LiIonen-Akkus unterliegen einer ausgeprägten Alterung (kennt jeder von Handy u. Laptop), welche durch hohe Teperaturen, Hohe Spannungslage bei Lagerung und hohe Ladeströme deutlich beschleunigt wird.

Bei Elektro"autos" werden eine ganze Stange solcher Akkus in Reíhe und auch paralell geschaltet.
Das wirft viele Probleme auf. Vor allem thermische. Die inneren Zellen des mehrere Hundert Kilo scheren Akkublocks haben es immer schön warm :D

Pfeifadeggel
Was es wohl zu bedeuten hat, wenn in einer Beurteilung steht: "Sein/Ihr Engagement zeugt von höchster sozialer Kompetenz!" ???
Akku Saft
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa 27. Jun 2009, 12:07

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von Akku Saft »

Sorry und entfernt !
Zuletzt geändert von Akku Saft am Mo 29. Jun 2009, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
derpilgerer
Geomaster
Beiträge: 931
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:50

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von derpilgerer »

neues Mitglied und gleich so aggresiv auftreten... ich versteh euch nicht... denkt denn einer von euch das jemand lust hat euch zuzuhören wenn ihr so einen Ton an den Tag legt...

Gruß
Finger weg von meiner Paranoia!
stonewood
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von stonewood »

Akku Saft hat geschrieben: Zum Anfang erst mal hier lesen:

http://www.emb-akku.com/index.html?/mai ... lymer.html
Hmm. Was ist denn ein 18650? Doch eher Li-Ion? Und in meiner Digicam und im Handy finden sich dann die rechteckigen Akkus, das sind dann Li-Ion-Po?
J3004
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: So 9. Nov 2008, 14:11

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von J3004 »

18650 ist die Bauform, 18mm Durchmesser, 65mm lang.

Digicam akkus können sowohl LION als auch LIPO akkus sein. (Lithiumionen bzw. Lithium-Polymer)

Für gewöhnlich sind in Kameras Lionakkus, Lipos findet man häufig im Modellbau.
Pfeifadeggel
Geomaster
Beiträge: 503
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:29

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von Pfeifadeggel »

Hallo SaftAkku,

wo hat man Dich denn ausgegraben?
Zum Anfang erst mal hier lesen:

http://www.emb-akku.com/index.html?/mai ... lymer.html

dann mal hier wegen Zyklenfestigkeit hier:

http://www.saftbatteries.com/doc/Docume ... 830ed1.pdf
Ja- und?! Was hat das mit diesem Thema hier zu tun? Wir reden hier von ganz simplen 18650...

Und wenn Du anderen derart breitspurig an die Gurgel gehst, dann konfrontiere sie doch bitte mit ihren Fehlern. Konkret aufzeigen was nicht richtig ist aber das wäre Mister Wichtig wohl zu anstrengend.
Glaub bloß nicht, daßDu mit so einem Graf Rotz-Auftritt Eindruck schinden kannst.
Vermutlich gehst Du als Kofferträger für einen Ingeneur auf reisen und machst hier einen auf dicke Hose...

Pfeifadeggel
Was es wohl zu bedeuten hat, wenn in einer Beurteilung steht: "Sein/Ihr Engagement zeugt von höchster sozialer Kompetenz!" ???
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von wutzebear »

Ein Esel nennt den Andern Grautier...

Und wieder zwei mehr für die Blacklist.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Stromquellen AA vs.18650 und anderes Fachsimpeln

Beitrag von JoFrie »

Oh mann....

Also erstmal jeder der Ahnung hat sei hier willkommen, aber hier gilt weiterhin:
1) Dies ist ein Taschenlampenforum!
2) Hier lesen primär Laien, daher haltet das Niveau hoch, aber für jedermann verständlich.
3) Wir müssen hier nicht immer vom 100sten ins 1000ste gehen, für unsere Hobbyanwendung(en) würde es schon reichen wenn wir beim 10ten bleiben.
4) Alle User sollten hier höfliche im normalen Leben auch übliche Umgangsformen pflegen und ich möchte das die Kommunikation einen "gewissen Gürtel" nicht unterschreitet.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Gesperrt