Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

US-Import

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Antworten
flens
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: So 10. Mai 2009, 01:32

US-Import

Beitrag von flens »

Moin,
hab mal bei amazon.com gestöbert und musste feststellen, dass die Geräte (diverse Magellans) dort ja ne ganze Ecke günstiger sind als auf amazon.de.
Hat jemand von euch schon ein GPS bei amazon.com bestellt und kann ein wenig über seine Erfahrungen berichten (Abwicklung, Porto, Zoll, Versandzeit).
Beste Grüße,
Flens
Moeff
Geowizard
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 13:28

Re: US-Import

Beitrag von Moeff »

.... Dir sollte bewusst sein, dass Magellan den Europa-Support eingestellt hat.

Wenn Du ein Gerät der Triton-Serie kaufen möchtest, solltest Du einen deutschen Händler ausgucken; bei Problemen - und die sind bei einem Triton schnell gegeben - ist der (Umtausch-)Service dann sehr wichtig.

Der vermeintliche günstige US-Import kann den Vorteil nicht aufwiegen.

Viel Spass bei Deiner Entscheidung. Und dem besten GPS-Gerät der Welt. :^^:
Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: US-Import

Beitrag von Die Baumanns »

ICh habe bisher alle meine Magellans aus den USA.
Das ganze iust ganz stark abhängig vom Dollarkurs.
Versandkosten in Höhe von 40-50$ mußt Du dazu rechnen.
Zoll wird bis 180€ nichr mehr erhoben aber die Mehrwertsteuer von 19% kommt noch drauf.
Der Versandweg ist in der Regel recht fix, meist weniger als eine Woche.

Optimal ist das ganze, wenn Dir das GPS mitgebracht wird, oder es als Gift deklariert wird, kann es auch so mal durchgehen.

Die Nachteile hat Moeff schon treffend beschrieben,
der deutsche Distributor wird sich nicht um US Geräte kümmern.
Bei einem Defekt kannst Du bei den Versandkosten das Gerät abschreiben.
Dafür ist der Preis zum Teil halb so hoch, wie bei uns.
Das Risiko mußt Du für Dich selbst abschätzen.

Bei den Updates des Tritons kommt es ab und zu mal zu Problemen mit der Software und das das Gerät danach zickt. Ich setze mein Gerät immer auf den Auslieferungszustand zurück und schiebe erst dann das Update auf das Gerät, bisher hatte ich noch nicht solche Probleme. Wenn ja gibt es competente Hilfe im Magellanboard und es wurden soweit mir bekannt fast alle Geräte wieder auf die Füße gestellt.
Bei Hardwaredefekten bleibt nur der Service in den USA bzw. der Elektroschrott.

Ich persönlich würde heute wie folgt einkaufen:

T200/300 immer in Deutschland kaufen
T400/500 lohnt kaum, da die Ersparnis von Zoll und Versand nur noch recht klein ist, da lohnt das Risoko nicht
T1500/2000 würde sich lohnen, da bleibt dann nur die persönliche Risikobereitschaft.

Gruß Guido

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild
flens
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: So 10. Mai 2009, 01:32

Re: US-Import

Beitrag von flens »

Hallo, danke für die Infos und die Einschätzungen. Hatte an das 400/500 gedacht, aber wenn sich der Import hier kaum lohnt werde ich wohl zur Konkurrenz schauen (etrex Legend). Mag ja eigentlich den Quasi-Monopolisten nicht unterstüzten, aber für nen Anfänger (mit begrenzten Budget) scheint der Einstieg ja mit Garmin günstiger bzw. unkomplizierter zu sein.
Also Danke noch mal,
Flens
Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: US-Import

Beitrag von Die Baumanns »

Im Moment kannst Du hier dem T400 für 175 € bekommen oder hier für 219.

Vorteile des Tritons gegenüber den Etrexen:
Cachebeschreibungen auf dem GPS incl. Spoilerbilder (PM Voraussetzung)
relativ einfache Nutzung von Rasterkarten


Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild
Guybrush + Elaine
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: So 8. Feb 2009, 19:52

Re: US-Import

Beitrag von Guybrush + Elaine »

Ich kann Guido hier noch ergänzen (wenn ich PM als Premium Member richtig verstehe :ops: ):
Auch ohne PM (?) kann man sich die Beschreibungen samt Bildern spidern...
Bild
Antworten