Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vote GC-Vote

Qualitätssicherung auf einen Klick

Moderator: UF aus LD

GC-Vote - deine Meinung zum Tool

Ich finde es gut und nutze es auch
290
74%
Ich finde es nicht gut und nutze es nicht
101
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 391

Benutzeravatar
BonnerGuido
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 15:19
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von BonnerGuido »

qualcuno hat geschrieben:
TweetyHH hat geschrieben: Wäre es dann nicht fair auch Bewertungen zurückzugeben? Gerade die später erwähnten "bierlaunigen" Bewertungen könntest du dadurch ein wenig ausgleichen sofern du fair (dem Cache gegenüber, nicht dem Owner) abstimmst.
Ich schreib lieber unter meinem üblichen Nick dem Owner einen netten normalen Log den alle folgenden Cacher sehen können.
Es ist doch kein entweder/oder, man kann vielmehr beides machen.
qualcuno hat geschrieben:Soviel ich verstanden habe scannt die Erweiterung alle URLs, auf die ich zugreife, und modifiziert bestimmte Seiten, deren URL bestimmten Filtern entsprechen. Woher weiss ich was die Erweiterung macht, wenn ich auch der Seite meiner Bank bin?
Die Programmierer von Greasemonkey waren so schlau, bei der Installation eines Skripts anzuzeigen, auf welchen Seiten es aktiv wird. Aber auch auf geocaching.com beschränkt könnte GCVote (oder jedes andere Skript) eine Menge Blödsinn anstellen. Da darf man also ruhig etwas vorsichtig sein.

Natürlich könnte die Anzeige von Greasemonkey unvollständig sein, aber dann kann man gleich den Programmierern aller AddOns gegenüber misstrauisch sein. Was bestimmt keine schlechte Idee ist.

Aber auch ohne AddOns musst Du Deinem Browser-Hersteller vertrauen. Und bei der Gelegenheit Deinem Betriebssystem und der Hardware. Aber das nur nebenbei als Warnung.
Benutzeravatar
qualcuno
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 26. Jun 2007, 19:05
Wohnort: D-81739 München
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von qualcuno »

Knollies hat geschrieben: Bei unserem letzten Nordseeurlaub konnten wir dadurch jedenfalls ohne Kenntnis der lokalen Owner usw. schöne Caches auswählen und wurden nicht enttäuscht.
Ist doch irgendwie schade, oder nicht? Wenn ich wo hinfahr, kontaktier ich gern die lokalen Owner. Vielleicht treff ich sogar den einen oder anderen. Wenn man das über dieses Forum macht, ist das vollkommen unaufdringlich. Am schönsten ist wenn man ein Event einen Stamtisch in der Ferne beiwohnt. Da lernt man Land und Leute ganz unverbindlich kennen.
Auch Googlemaps auf meinem Handy ist so eine praktische technologische Pest. Ich brauch niemand mehr nach dem Weg zu fragen, nach einem guten Restaurant, ja nicht einmal die Tanke oder den Bankomaten. Ja wozu fahr ich denn da hin, wenn ich mit niemand reden will?

Schönen Abend

Harry
Benutzeravatar
Saxmann
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: So 27. Mär 2005, 08:12
Wohnort: 64646 heppenheim

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von Saxmann »

qualcuno hat geschrieben: Aber möchte ich Geocaches "konsumieren"?
Harry
Ich habe jetzt nicht mehr alle Ausführungen gelesen :???:

Nur: Niemand ist gezwungen, das Werkzeug zu nutzen. Und:
Ich möchte ebenfalls nicht Geocaches konsumieren- guck mal auf meine Statistik- und da ist es inzwischen für mich fast unabdingbar, daß ich mich nicht 4 Stunden an den PC setzen muß, um was rauszusuchen, was meinen Anforderungen entspricht :kopfwand:, sondern 1/2 Stunde, was immer noch lang genug ist.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Bild
Benutzeravatar
Knollies
Geomaster
Beiträge: 434
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 11:38
Wohnort: Essen

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von Knollies »

qualcuno hat geschrieben:
Knollies hat geschrieben: Bei unserem letzten Nordseeurlaub konnten wir dadurch jedenfalls ohne Kenntnis der lokalen Owner usw. schöne Caches auswählen und wurden nicht enttäuscht.
Ist doch irgendwie schade, oder nicht? Wenn ich wo hinfahr, kontaktier ich gern die lokalen Owner. Vielleicht treff ich sogar den einen oder anderen. Wenn man das über dieses Forum macht, ist das vollkommen unaufdringlich. Am schönsten ist wenn man ein Event einen Stamtisch in der Ferne beiwohnt. Da lernt man Land und Leute ganz unverbindlich kennen.
Auch Googlemaps auf meinem Handy ist so eine praktische technologische Pest. Ich brauch niemand mehr nach dem Weg zu fragen, nach einem guten Restaurant, ja nicht einmal die Tanke oder den Bankomaten. Ja wozu fahr ich denn da hin, wenn ich mit niemand reden will?
Naja, meinen einzigen Nordseekontakt hatte ich noch parallel angemailt und Mailkontakt zu Owner hatten wir dann vor Ort auch noch genug....

Gruß
Andreas von den Knollies
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von huzzel »

qualcuno hat geschrieben:Ich find die Leute sollten sich die Zeit nehmen, die Vorlogs zu lesen.
Und genau das mache ich NICHT. Ich möchte den Cache so finden, wie es der Owner mit seiner Beschreibung gedacht hatte und mir nicht durch die ganzen Spoilerloggs den Spaß daran verderben. Die Loggs sind alles höchstens vor Ort die letzte Rettung.
Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von DunkleAura »

qualcuno hat geschrieben:Soviel ich verstanden habe scannt die Erweiterung alle URLs, auf die ich zugreife, und modifiziert bestimmte Seiten, deren URL bestimmten Filtern entsprechen.
stimmt nicht, hat BonnerGuido glaub ich schon erwähnt.
qualcuno hat geschrieben:Woher weiss ich was die Erweiterung macht, wenn ich auch der Seite meiner Bank bin? Schickt es meine Kontodaten, Passwörter PINs etc. an GCVote? Wenn ich mir eine Seite von der FPÖ , Al Qaida, dem Kinderdorf oder den Linken anschauen? Sagt sie nix und trägt mich mit meiner E-Mail Adresse, beim BND oder dem amerikanischen Heimatschutz ein, und ich krieg kein Visum mehr in die USA?
das kann man sehr leicht nachprüfen ist ja "opensource" (werde ich später noch genauer definieren) aber nicht frei.
qualcuno hat geschrieben:Ich könnte das natürlich alles überprüfen, will ich aber nicht. Natürlich weiss auch mein Provider und Google alle diese schönen Sachen inklusive meiner sexuellen Vorlieben über mich. Aber muss, dass unbedingt einer mehr wissen? Nicht wirklich. Die Telekom und die Google haben beim Datenschutz einen Ruf und Milliardenumsätze zu verteidigen.
na zum glück ist gcvote nicht so. ;-)
qualcuno hat geschrieben:Aber bitte wer ist GCVote? Ich hab keinen Grund GCVote für das Reich des Bösen zu halten, aber auch keinen Grund sie für die himmlischen Heerscharen zu halten. Ich weiss einfach nicht wer die sind.
das kannst du unter whois.domaintools.com nachschauen

und wie gesagt es ist "opensource" was nicht heisst dass es auch unter einer freien lizenz steht.

die source hab ich mal nach github kopiert so dass du es gemütlich anschauen kannst.
hier ist der link zum quelltext: http://bit.ly/cycJBv
die zeilen 4-14 geben auskunft wo greasemonkey aktiv wird.

so nebenbei muss ich kurz BonnerGuido loben dass er den quellcode sauber
gestaltet hat für jeden sichtbar und nicht irgendwie obscured hat.
gibt bei mir einen dicken plus punkt :-)

@BonnerGuido wenn es dich stört, dass ich den code kopiert habe
schreib mir bitte ne kurze PM oder schreib es und ich werde ihn entfernen.
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von huzzel »

DunkleAura hat geschrieben:@BonnerGuido wenn es dich stört, dass ich den code kopiert habe
schreib mir bitte ne kurze PM oder schreib es und ich werde ihn entfernen.
Rechte Maustaste auf den Affen, Skript auswählen, bearbeiten und jeder kann sehen, was das jeweilige Skript macht, incl. der Server, auf die Deine Kontodaten übermittelt werden ;)
nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von nimue »

huzzel hat geschrieben:
qualcuno hat geschrieben:Ich find die Leute sollten sich die Zeit nehmen, die Vorlogs zu lesen.
Und genau das mache ich NICHT. Ich möchte den Cache so finden, wie es der Owner mit seiner Beschreibung gedacht hatte und mir nicht durch die ganzen Spoilerloggs den Spaß daran verderben. Die Loggs sind alles höchstens vor Ort die letzte Rettung.
Genau so sehe ich das auch. Ich lese die Logs vorher auch extra _nicht_, damit ich nicht gespoilert werde.
qualcuno hat geschrieben:Ist doch irgendwie schade, oder nicht? Wenn ich wo hinfahr, kontaktier ich gern die lokalen Owner. Vielleicht treff ich sogar den einen oder anderen. Wenn man das über dieses Forum macht, ist das vollkommen unaufdringlich. Am schönsten ist wenn man ein Event einen Stamtisch in der Ferne beiwohnt. Da lernt man Land und Leute ganz unverbindlich kennen.
Ja, genau. Wenn Du das so machst. Aber Du kannst ja nicht von anderen erwarten, dass sie in Urlaub fahren und da dann Kontakt zu Geocachern aufnehmen. Manche möchten nicht mal Kontakt zu Geocachern in ihrer Heimat. Wieso also im Urlaub?

Wenn ich in Urlaub fahre, dann ist der zwar auch oft mit Geocachen verbunden, aber da passiert noch jede Menge mehr. Auf einen GC-Stammtisch habe ich da aber sicher keine Lust. Ich will das Land auf eigene Faust unter anderem mithilfe des Cachens entdecken. Ich brauche dabei und dafür keine menschliche Nähe. Wenn ich Urlaub mache, will ich weitgehend meine Ruhe vor fremden Leuten haben und die Natur genießen und dafür möglichst wenig Vorbereitungszeit am PC verbringen.
Benutzeravatar
BonnerGuido
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 15:19
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von BonnerGuido »

DunkleAura hat geschrieben: so nebenbei muss ich kurz BonnerGuido loben dass er den quellcode sauber
gestaltet hat für jeden sichtbar und nicht irgendwie obscured hat.
gibt bei mir einen dicken plus punkt :-)
Ich versuche nicht, irgendwas im Code zu verstecken, aber sauber ist er nun wirklich nicht. Da müsste man mal gründlich aufräumen und dokumentieren. Der Code ist durch spontane Erweiterungen, Anpassungen an andere Browser und überhaupt bedingt durch das schlechte GC.com-HTML ziemlich unlesbar geworden. Leider.
DunkleAura hat geschrieben:@BonnerGuido wenn es dich stört, dass ich den code kopiert habe
schreib mir bitte ne kurze PM oder schreib es und ich werde ihn entfernen.
Nee, stört mich natürlich nicht. Dass GCVote nicht völlig Open Source ist, hat mehrere Gründe:
  • Es gibt fremden Code, für den ich keine schriftliche Genehmigung zur Re-Lizensierung habe.
  • Für einzelne Tricks kann man den Code auch so als Vorlage benutzen, als Grundlage für ein Projekt ist er aber zu speziell und unsauber.
  • Am Anfang hatte ich Sorge, dass das Programm geforkt und eventuell kommerzialisiert wird. Jetzt habe ich die Sorge nicht mehr, weil GCVote groß genug geworden ist und nur noch von einem wirklich besseren System verdrängt werden kann. (Was mich freuen würde...)
  • Der Code auf dem Server ist reichlich trivial, so dass den wohl niemand haben will.
Aber auch bei Open Source muss man misstrauisch sein. Wer liest sich schon jedes Update durch? Und selbst wenn man das tut, ist man nicht wirklich sicher: Underhanded C Contest.
Benutzeravatar
qualcuno
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Di 26. Jun 2007, 19:05
Wohnort: D-81739 München
Kontaktdaten:

Re: Vote GC-Vote

Beitrag von qualcuno »

Liebe GCVote fans, lieber GCVote-Autor!
Danke für Eure Ausführungen. Ich habe dadurch besser verstanden was GCVote ist, und was nicht, als ich mir je in der Zeit, die ich fürs Ausprobieren zu spendieren bereit gewesen wäre, herausgefunden hätte.
Vieles hat mich beruhigt. Vor allem die sachliche und freundliche Erklärung des Autors. Dass ich das Tool vermutlich dennoch nicht viel nutzen werden liegt mehr an mir, denn am Tool.
Ich schmöckere gern in Logs, ich bin vielleicht sozial aber sicher geschwätzig, tausche gerne Mails mit Ownern, und Besuchern meiner Caches und gehe gern auf wildfremde Cachertreffen.
Ich habe es bei meinen Hobbies NICHT eilig. Bin eine unehrgeizige Natur. Böse Zungen könnten sagen eine faule Haut. Ich lese NICHT gern source codes, bin trotzdem Privacy Paranoiker. Ich interessiere mich schon in der Bude eher wenig für ISO9000. Qualitätssicherungsbeauftragte halte ich schon dort für bemitleidenswerte Mitmenschen. Beim Geocachen möcht ich mir das ganz sicher nicht antun,
Aber auch, dass man das Tool - im Gegensatz zu IS09000 in der Arbeit, verwenden kann aber nicht muss, stimmt. Irgendwie blöd ist nur, dass einen das Tool verwendet, ohne dass man es notwendigerweise weiß. Ich wusste gar nicht, dass meine Caches anonym bewertet wurden, sozusagen hinter meinem Rücken. Hat mich vielleicht anfänglich erschreckt oder sogar verärgert, aber bei genauerem Hinsehen ist es so schlimm auch wieder nicht. Schließlich gibt es ja anständigerweise ein Opt-Out. Und wenn ich weiss, dass es das gibt, reicht es mir schon, ich brauch es gar nicht zu verwenden.
Leute, die dieses Tool verwenden, haben es im Schnitt vermutlich eiliger als ich. Auch meine Mystery/Multicaches spiegeln meinen geschwätzigen Character wieder. Umso mehr freut es mich, dass ich auch von den Eiligen ganz ansehnliche Bewertungen gekriegt habe und dem einen oder anderen vermutlich ein Lächeln abgerungen habe.
Wirklich wichtig aber sind mir jene, die sich meine ehrer umfangreichen Cachebeschreibungen angesehen haben und auch die Vorlogs und sie sich dennoch reingezogen haben und hoffentlich heitere ein bis zwei Stunden verbracht haben.
Letztendlich muss ich zugeben, dass ich ganz gut mit GCVote leben kann, auch ohne es wirklich oft zu verwenden. Ab und zu in einem faden Augenblick werd ich mir wieder meine eigenen Bewertungen anschauen, so aus Neugier. Fad heisst bei mir daheim langweilig. Aber nein, Fadigkeit, das ist im Gegensatz zur Langeweile kein negatives Gefühl. Sie ist das Ziel, die Erleuchtung.
Für viele Abkömmlinge des äussersten Westbalkans ist unsere allerliebste Langeweile die alpenländische Antwort auf das fernöstliche Nirvana: Fad? Super! Da gibt es gerade nix wichtigeres zu tun, und da schadet es auch nix, wenn man in Logs schmöckert, oder mangels quantitativer Bewertung einen völlig sinnlosen Cache begeht. Während man das macht, tut man im allgemeinen weder sich noch anderen besonders weh, und das ist ja auch schon was schönes. Hauptsache die Kiste war gross und meine Kinder hatten was zum Tauschen. Und wie gross die Kiste ist sehe ich schon in gc oder oc.

In diesem Sinne sehe ich einer friedlichen Koexistenz mit Euch entgegen.

Schöne Zeit

Harry
Antworten