Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching-Apps auf dem iPhone

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Benutzeravatar
Cacher AG
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 22:27
Wohnort: 28865 Lilienthal

Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von Cacher AG »

Wir benutzen folgende Geocaching-Apps
- Geocaching
- iGeocacher
- GCBuddy
- iGCT
- Geosphere
Zur Zeit möchten wir auf keines dieser Programme verzichten, weil jedes (unterwegs) etwas Spezielles leistet, was der Rest nicht kann.
Seit ca. 14 Tagen setzen die oberen drei Apps beim Wechsel auf das Programm "Karten" die Nadel nicht immer auf die übergebenen Koordinaten, sondern auf eine nahegelegene Adresse oder Strasse. Bevor wir das gemerkt haben, haben wir beim Suchen eines Finals viel Zeit vertrödelt, bis wir zusätzlich den Oregon 300 eingeschaltet haben (was wir jetzt immer tun).
Es gibt aber einen "workaround" in dieser Sache bis die Apps hoffentlich upgedatet werden. Wenn man in der "Adresszeile" der "Karten"-App VOR den Koordinaten "loc:" (ohne Anführungszeichen) einfügt, dann wird die Nadel (wie früher) exakt gesetzt und als Namen immer "Deutschland" (statt der Koordinaten früher) angegeben. Der Tipp stammt übrigens von unserem Sohn der "Ahnung" studiert hat.

Hat jemand noch andere (positive oder negative) Erfahrungen mit Apps auf dem iPhone fürs Cachen?

Gruss
Gerhard
macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von macfuddl »

Cacher AG hat geschrieben: Seit ca. 14 Tagen setzen die oberen drei Apps beim Wechsel auf das Programm "Karten" die Nadel nicht immer auf die übergebenen Koordinaten, sondern auf eine nahegelegene Adresse oder Strasse.
Das liegt aber imho an Google Maps. Auf der Webseite passiert das auch :-(
Cacher AG hat geschrieben: Es gibt aber einen "workaround" in dieser Sache bis die Apps hoffentlich upgedatet werden. Wenn man in der "Adresszeile" der "Karten"-App VOR den Koordinaten "loc:" (ohne Anführungszeichen) einfügt, dann wird die Nadel (wie früher) exakt gesetzt und als Namen immer "Deutschland" (statt der Koordinaten früher) angegeben.
Guter Tipp. Danke :-)
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.
Benutzeravatar
mikefiftyniner
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 18. Jun 2009, 14:01

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von mikefiftyniner »

Was unterscheidet eigentlich Geochaching und iGeocacher?

Von iGCT gabe es gestern übrigens ein Update, seitem ist der o.g. Fehler beseitigt.
Benutzeravatar
Rotschreiber
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 01:32
Wohnort: 53

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von Rotschreiber »

Mittlerweile nicht mehr viel.

Früher konnte Geocaching nur online arbeiten und einzelne Caches abspeichern. Nun kann es die Pocket Queries gleich herunterladen und auch abspeichern. Es gibt eine Kartenübersicht mit Caches (Satellit, Wanderkarte, Straßenkarte), Kompass etc.
Man kann Caches an jedem Ort suchen und auf einer Karte anzeigen lassen...

Für mich die App Nummer 1 in Sachen Geocaching.
Grüße, Rotschreiber
kiss4kiss
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Mai 2009, 13:43
Wohnort: 39108 Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von kiss4kiss »

Kann mir jemand in kurzen Worten erklären, wie man die Pocket Queries im Geocaching App nutzt?

Habt ihr in Geocaching in der Saved List auch schon das Problem gehabt, das man gespeicherte löscht und plötzlich nach erneuten Aufruf der Saved List ganz andere gelöscht wurden?

Ich nutze derzeit nur das iPhone zum geocachen.
- Geocaching
- iGCT
- GPS MotionX (wobei jetzt auch mehrere Stationen, also Multis mit geocaching gemacht werden können, so werde ich das nicht mehr brauchen)


An sich ist das iPhone stellenweise schon sehr ungenau. Im direkten Vergleich zum Garmin meines Freundes, kreise ich meist mehrfach ums Zielgebiet, bis ich fündig werde, aber letztendlich finde ich auch alles.
Bild
Benutzeravatar
mikefiftyniner
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 18. Jun 2009, 14:01

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von mikefiftyniner »

Bei mir ist das IPhone 3G S häufig genauer als das Garmin meiner Frau. Nur wenn die Netzverbindung weg ist, ist Ende im Gelände.
Benutzeravatar
Rotschreiber
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 01:32
Wohnort: 53

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von Rotschreiber »

Kann mir jemand in kurzen Worten erklären, wie man die Pocket Queries im Geocaching App nutzt?
• Programm starten
• sich unter "Einstellungen" mit Benutzernamen und Kennwort anmelden
• auf "suchen" klicken
• auf Pocket Queries klicken
• auf "update" klicken
Grüße, Rotschreiber
Benutzeravatar
Trabifahrer
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 23:14

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von Trabifahrer »

Meine Cachingprogramme auf dem iPhone sind folgende:

- Geocaching
- iGCT
- und nen direkter Link zu http://iphonecaching.appspot.com

Bis jetzt habe ich mit der Kombination nichts vermisst...

Gruß
Bild
Benutzeravatar
mikefiftyniner
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 18. Jun 2009, 14:01

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von mikefiftyniner »

Danke für den Tipp #3 !!!
Benutzeravatar
Trabifahrer
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 23:14

Re: Geocaching-Apps auf dem iPhone

Beitrag von Trabifahrer »

Gern geschehen...
Bild
Antworten