Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Rokop »

Nein es greift nicht da der Innenradius mehrere Millimeter größer als das Seil ist. Also nicht bloß ein Gefühl sondern ein definitives GEHT NICHT. Ja da muss ich mal was anderes besorgen. Habe nur die Befürchtung, dass ich ähnliche Erfahrungen machen werde.

Gruß Roman

PS: Ich versuch mal ein Foto
Bild Bild
Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Rokop »

So mal ein Foto. Enger zuziehen geht nicht da es sich von allein wieder löst.
Dateianhänge
Reepschnur.jpg
Reepschnur.jpg (82.33 KiB) 507 mal betrachtet
Bild Bild
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von do1000 »

Ja, mach mal ein Foto. Ein bißchen wundere ich mich nämlich schon. Bei der Doppelseiltechnik kann man ja grundsätzlich auch mit dem Kletterseil selbst den Klemmknoten herstellen. Also wenn das Seil nicht zu steif ist. Ich bin mit meinem BailOut - 7,5mm - an einem 10mm Statik übrigens sehr zufrieden.

Mal ne Frage: Welche(n) Knoten hast Du probiert? Vielleicht brauchst Du einfach nur einen mit mehr Gripp.

Grüße

do1000
Zuletzt geändert von do1000 am So 6. Dez 2009, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von do1000 »

Rokop hat geschrieben:So mal ein Foto. Enger zuziehen geht nicht da es sich von allein wieder löst.
1. Viel zu locker
1a. wie hast Du den enger gemacht? Ziehen alleine reicht nämlich nicht. Du mußt mit den Fingern jede einzelne Windung nachfahren und dabei den Klemmknoten anpassen.
2. Nimm auch jeden Fall mal eine Umwindung mehr dazu. Wenns noch nicht klappt, noch eine Weitere.
3. Teste mal den Blake-Knoten und den Distel. Den Prusik nehm ich selbst nicht, ist aber Geschmackssache.

Ciao

do1000
Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Rokop »

Mit mehr Windungen gehts nicht mal zu fotografieren....

Gruß Roman
Bild Bild
Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Night-Fly »

besorgt dir einfach nen stück reepschnur was etwas den halpen durchmesser vom kletterseil hat, damit geht es ganz sicher...
das es am doppelsein funktioniert bei gleichem seildurchmesser liegt wohl einfach an der mathematischen grundlage, dass das doppelseil automatisch doppelt so dick ist was dann im knoten liegt...

ansonsten versuch doch mal den Klemheist-Knoten...
der taucht sogar auf dem cover dieses buches auf...
Bild
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von do1000 »

Night-Fly hat geschrieben:besorgt dir einfach nen stück reepschnur was etwas den halpen durchmesser vom kletterseil hat, damit geht es ganz sicher...
das es am doppelsein funktioniert bei gleichem seildurchmesser liegt wohl einfach an der mathematischen grundlage, dass das doppelseil automatisch doppelt so dick ist was dann im knoten liegt...

ansonsten versuch doch mal den Klemheist-Knoten...
der taucht sogar auf dem cover dieses buches auf...
Bild
Nicht "doppeltes Seil" , sondern Doppelseiltechnik, die Technik des umlaufenden Seils (SKT). Erst lesen, dann schreiben.
Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Night-Fly »

was hat ein umlaufendes seil mit der doppelseiltechnik zu tun?

die doppelseiltechnik die ich kenne, da wirft man ein seil über einen ast (oder was auch immer) und nutzt beide enden zum aufsteigen oder abseilen...
beim umlaufenden system ist eines fest am gurt eingebunden und das andere wird gesteuert... dadurch das es umlaufend ist ist es noch lange kein doppelseil...
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von do1000 »

Night-Fly hat geschrieben:was hat ein umlaufendes seil mit der doppelseiltechnik zu tun?

die doppelseiltechnik die ich kenne, da wirft man ein seil über einen ast (oder was auch immer) und nutzt beide enden zum aufsteigen oder abseilen...
beim umlaufenden system ist eines fest am gurt eingebunden und das andere wird gesteuert... dadurch das es umlaufend ist ist es noch lange kein doppelseil...
Die Technik, von der ich spreche, heißt einfach so. Die Technik die Du meinst, ist die des "stehenden Doppelseils".
Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Umlaufendes Seil - Wie geht das?

Beitrag von Night-Fly »

verlinkt doch mal zu entsprechenden fachartikeln die genau das beschreiben...
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
Antworten