Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von do1000 »

Liebe T5-Cacher,

offensichtlich habe ich das Pech der späten Geburt. Alle guten Höhlencaches sind archiviert.

Oder? Oder kann mir noch jemand eine Höhle im Umkreis 100 km ums Ruhrgebiet, bevorzugt im Sauerland, empfehlen? 7° hab ich schon.

Grüße

Carsten
Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von Night-Fly »

ich kenn zwar keine da ich dort nicht wohn... aber warum legst du nicht selbst einen? dann musste auch in die höhle und kannst anderen noch was gutes tun... :^^:
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von Zai-Ba »

Dort legt niemand mehr was.
Die lokalen Verantwortlichen investieren viel Mühe (dabei geht es nicht nur um das Errichen mechanischer Hindernisse) um subterrane Aktivitäten zu unterbinden.

keep caching (woanders), Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
pullermann
Geomaster
Beiträge: 421
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 23:36

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von pullermann »

Scheol und Abaddon waren keine Höhlencaches! Das war im Altbergbau.
Uns wurden die Dosen auch vor der Nase wegarchiviert. Es gibt dort noch andere Zugänge, ich rate aber davon ab, einzufahren. Auch wenn wir drin waren und es genossen haben. Und einen Cache sollte man da wirklich nicht mehr reinlegen.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von adorfer »

Pullermann hat geschrieben: Uns wurden die Dosen auch vor der Nase wegarchiviert.
Wobei es bei denen schon interessant wäre zu wissen, ob die betreffenden Dosen noch liegen, dann würde ich da nochmal sachgerecht bekleidet einen Anlauf wagen.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von SabrinaM »

-jha- hat geschrieben:
Pullermann hat geschrieben: Uns wurden die Dosen auch vor der Nase wegarchiviert.
Wobei es bei denen schon interessant wäre zu wissen, ob die betreffenden Dosen noch liegen, dann würde ich da nochmal sachgerecht bekleidet einen Anlauf wagen.
Lass es... :/
pullermann
Geomaster
Beiträge: 421
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 23:36

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von pullermann »

-jha- hat geschrieben:
Pullermann hat geschrieben: Uns wurden die Dosen auch vor der Nase wegarchiviert.
Wobei es bei denen schon interessant wäre zu wissen, ob die betreffenden Dosen noch liegen, dann würde ich da nochmal sachgerecht bekleidet einen Anlauf wagen.
Die Dosen liegen noch und kommen garantiert nicht weg. Es sei denn, deine sachgerechte Kleidung ist ein Maulwurfkostum und du bist im Besitz eines Raupenschaufelbaggers.
Aber selbst wenn du das alles hast, gibt es dort höhere Mächte, die dich garantiert aufhalten werden.
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von DocW »

Pullermann hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben:
Pullermann hat geschrieben: Uns wurden die Dosen auch vor der Nase wegarchiviert.
Wobei es bei denen schon interessant wäre zu wissen, ob die betreffenden Dosen noch liegen, dann würde ich da nochmal sachgerecht bekleidet einen Anlauf wagen.
Die Dosen liegen noch und kommen garantiert nicht weg. Es sei denn, deine sachgerechte Kleidung ist ein Maulwurfkostum und du bist im Besitz eines Raupenschaufelbaggers.
Aber selbst wenn du das alles hast, gibt es dort höhere Mächte, die dich garantiert aufhalten werden.
....und dagegen ist der Stasi-Opa aus Brandenburg einfach nur kinderkram... :D
Für meinen Teil ist das Befürfnis, die Gegend nochmal zu besuchen, ziemlich gering.

und ausserdem: es muss nicht überall ein Cache gelegt werden; die Orte (Abaddon und Scheol mal ausgenommen) kann man sehr wohl noch besuchen, man bekommt nur keinen Smilie dafür.
inactive account.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von adorfer »

DocW hat geschrieben: ....und dagegen ist der Stasi-Opa aus Brandenburg einfach nur kinderkram... :D
Für meinen Teil ist das Befürfnis, die Gegend nochmal zu besuchen, ziemlich gering.
Hat sich das denn dort in den letzten Monaten so drastisch geändert? Als ich dort das erste mal war liefen auf dem Gelände Muggelgroßfamilien mit Opa und Kleinkindern herum und irgendein Hochschulfernsehteam war da auch ziemlich unbedarft zugange, völlig unwissend, wo sie da genau unterwegs waren.

(nur damit keine Verwechslung aufkommen: Ich meine Pullermanns ehemalige Caches in der Gegend von Köln-Königsforst.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: Was kommt nach Scheol und Abaddon?

Beitrag von DocW »

-jha- hat geschrieben:
DocW hat geschrieben: ....und dagegen ist der Stasi-Opa aus Brandenburg einfach nur kinderkram... :D
Für meinen Teil ist das Befürfnis, die Gegend nochmal zu besuchen, ziemlich gering.
Hat sich das denn dort in den letzten Monaten so drastisch geändert? Als ich dort das erste mal war liefen auf dem Gelände Muggelgroßfamilien mit Opa und Kleinkindern herum und irgendein Hochschulfernsehteam war da auch ziemlich unbedarft zugange, völlig unwissend, wo sie da genau unterwegs waren.

(nur damit keine Verwechslung aufkommen: Ich meine Pullermanns ehemalige Caches in der Gegend von Köln-Königsforst.)
Schon passiert, die Verwechslung; ich meinte die Gegend Scheol/Abbaddon.
inactive account.
Antworten