Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fingerbedienung der MovingMap

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

Benutzeravatar
Wutschkow
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 11:57
Wohnort: Altkreis Wittlage

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Wutschkow »

olisi hat geschrieben:Ich finde die Anordnung bei der Cachebox eigentlich sehr gelungen:
Dann bearbeite die XML doch so, dass es wie bei Cachenbox aussieht. Ist doch ohne weiteres machbar.
Bild
olisi
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 11. Nov 2009, 16:33

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von olisi »

Wutschkow hat geschrieben:
olisi hat geschrieben:Ich finde die Anordnung bei der Cachebox eigentlich sehr gelungen:
Dann bearbeite die XML doch so, dass es wie bei Cachenbox aussieht. Ist doch ohne weiteres machbar.
Kann ich selbstverständlich machen. Ich dachte, die Diskussion dreht sich auch darum, wie die Standardeinstellung des CWs aussehen, ohne dass man in den config-Dateien rumfummeln muss (was wahrscheinlich die allerwenigsten "Normaluser" machen würden).

Unabhängig davon finde ich die Möglichkeit, das Aussehen des CW über die config-Dateien den persönlichen Bedürfnissen (?) anzupassen, klasse.
SurfaceCleanerZ
Geocacher
Beiträge: 172
Registriert: So 27. Jan 2008, 18:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von SurfaceCleanerZ »

Wutschkow hat geschrieben:
SurfaceCleanerZ hat geschrieben:Hi,
könnte man nicht zum Zoomen eine + und eine - Schaltfläche machen? Fände ich besser zu bedienen.
Das kannst Du Dir in der XML-Datei selbst so zurechtbasteln. Aber Zoomen ist doch unerträglich langsam, wenn es überhaupt funktioniert...
kann ich nicht mehr sagen, mit 400MHz gehts eigentlich...
Wutschkow hat geschrieben:
SurfaceCleanerZ hat geschrieben:Wie wäre es, wenn man auf einen Punkt einen 3x Click macht, könnte man nicht dann das Rechtsclickmenü einblenden? Ich finde es so noch sehr schwer bedienbar.
Bei Dauerclick (=Rechtsclick) aufs GPS Symbol könnte man ein Dropdownmenü machen zum Deaktivieren des GPS und des Loggens!
Wieso dreimal klicken? Zweimal würde doch reichen. Finde ich aber auch nicht so überzeugend. Zwischen kurz Antippen und Finger drauflassen zu unterscheiden finde ich aber keine schlechte Idee. Eben um Schaltflächen mehrfach nutzen zu können, bzw. um das Kontextmenü öffnen zu können. Oder geht das vielleicht schon? Keine Ahnung, ich benutze das Kontextmenü der Karte extrem selten.
Bei WM ist langer Click (3s+) Rechtsclick! Aber das ist während die Karte nachgeführt wird UNMÖGLICH! Da es immer verrutscht, deshalb der Vorschlag nach einer schnell gehenden Variante (oder anderer das Karte bei Click NICHT weiterschiebt). Antippen und drauffassen produzieren wohl zu leicht Doppelclicks fürchte ich, deshalb 3x!

@olisi: Das hatte ich gerade auch vorgeschlagen s. ein paar Posts höher...

mfG,
Stefan
o2 XDA Orbit 2 mit Windows Mobile 6.1
Cw 1532
Hälmchen
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 13:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Hälmchen »

Da ist man mal ne Woch über Ostern weg und schon geht hier die Post ab ;)

@Wutschkow: super Support :2thumbs:
Wutschkow hat geschrieben:@Hälmchen:
Weil es vielleicht untergegangen ist:
Was hältst Du von meinem Vorschlag, einen eigenen Ordner "mmcDesktop" für die MMC auf dem PC einzuführen? Müsste sich ja über !vm.ismobile (oderso ähnlich) relativ einfach erkennen lassen. In den Ordner könnte erstmal standardmäßig das OldStyle-Menü rein.
Ich denke der mmcDefault ist genau der richtige Ordner dafür. Von daher würde ich vorschlagen den oldStyle in den Default umzuziehen. Wenn es keine Einwände gibt würde ich auch den Beta-Haken aus den Einstellungen wieder raus nehmen und auf dem PPC die Fingerbedienung und auf dem PC den oldStyle(default) standardmäßig aktivieren.
Wutschkow hat geschrieben:Ich würde dann eine Diskussion vom Zaun brechen, wie eine ergonomischere Desktop-Bedienung aussehen sollte und - falls sich so etwas wie ein Konsens erzielen lässt :???: - diese ggf. dann auch gestalten.
Find ich ne gute Idee. Konsens ist glaub ich möglich wenn auch nicht einfach :???:

Gruß,
Hälmchen
Hälmchen
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mi 8. Jul 2009, 13:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Hälmchen »

olisi hat geschrieben: Ich dachte, die Diskussion dreht sich auch darum, wie die Standardeinstellung des CWs aussehen, ohne dass man in den config-Dateien rumfummeln muss (was wahrscheinlich die allerwenigsten "Normaluser" machen würden).
Bisher gabs die Diskussion noch nicht wirklich. Ich werd dazu mal nen neuen Thread eröffnen.

Gruß,
Hälmchen
Benutzeravatar
Wutschkow
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 11:57
Wohnort: Altkreis Wittlage

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Wutschkow »

Hälmchen hat geschrieben:Ich denke der mmcDefault ist genau der richtige Ordner dafür. Von daher würde ich vorschlagen den oldStyle in den Default umzuziehen. Wenn es keine Einwände gibt würde ich auch den Beta-Haken aus den Einstellungen wieder raus nehmen und auf dem PPC die Fingerbedienung und auf dem PC den oldStyle(default) standardmäßig aktivieren.
Problem dabei: Bei Geräten mit Nicht-Standard-Dimensionen (etwa HTC Touch HD2 mit 480x800-Display) wird bislang "mmcDefault" verwendet. Wenn wir jetzt in "mmcDefault" ein Menü speziell für den PC-Desktop einführen, dann würde das auf solchen Geräten angezeigt werden. Das ist ja nun auch nicht Sinn der Sache.
Deshalb mein Vorschlag, einen Ordner speziell für den PC-Desktop zu machen.
Oder Du strickst den Code so um, dass alle Mobilgeräte mit >240 und >320 den "mmc480x640" verwenden. Das sollte ja eigentlich auch passen.
Bild
Benutzeravatar
Wutschkow
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 11:57
Wohnort: Altkreis Wittlage

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Wutschkow »

Ich hadere immer noch ein wenig mit der Anzeige der Entfernung. Wenn die aufgrund der Fontgröße nicht in die Hintergrundgrafik passt, wird da einfach nichts angezeigt bzw. die letzte funktionierende Anzeige bleibt einfach da stehen. Lässt sich das vielleicht etwas robuster machen? Optimal wäre es, wenn das Programm bemerkt, dass der Text nicht in die Grafik passt und den Font dann automatisch verkleinert, bis es passt. Dann hätte man immer einen maximal großen Text. Ist vielleicht etwas aufwändig, aber ich setze es einfach mal auf die "Wunschliste".

Aber auf alle Fälle bitte die Kilometeranzeige nach der ersten Kommastelle abschneiden, das würde schon viele Problemfälle eliminieren. Und das Leerzeichen zwischen Ziffern und "m" bzw. "km" ist meiner Meinung nach überflüssig.
Bild
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von MiK »

Ich sehe Das Problem mit den Nachkommastellen nicht. Ich habe bei mir die Fontgröße auf 18 hochgestellt und die Hintergrundgrafik noch auf 90 Pixel Breite reduziert und es passt immer noch. Bei den Default-110-Pixel-Grafiken sollte es doch in der Breite immer passen, solange die Schrift von der Höhe noch passt.
Benutzeravatar
Wutschkow
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 11:57
Wohnort: Altkreis Wittlage

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von Wutschkow »

Mir ist schon klar, dass ich das Problem vermeiden kann, wenn ich die Grafik nur groß genug mache. Ich möchte sie aber eben nicht größer als nötig haben. Durch die Nachkommastellen ist der Text bei >=1000m immer 8 Stellen lang. Bei <1000m ist er 5 Stellen oder weniger lang.
Ich muss also Grafik und/oder Fontgröße so wählen, dass ein 8-stelliger Text reinpasst, obwohl in den meisten Fällen nur ein 5-stelliger Text angezeigt wird.
Lässt man die Nachkommastellen zwei und drei weg, verbessert sich das Verhältnis deutlich auf 5 zu 6 Stellen. Lässt man das Leerzeichen weg, kommt man sogar auf 4 bzw. 5 Stellen.
Und weder die letzten beiden Nachkommastellen noch die Leerzeichen haben IMHO nennenswerten Informationsgehalt.
Bild
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Fingerbedienung der MovingMap

Beitrag von MiK »

Das gilt aber auch wieder nur, wenn es nicht mehr als 10 km sind. Und dreistellige km-Zahlen sollten auf jeden Fall noch rein passen. Aber man könnte natürlich, wenn vorne eine Stelle dazu kommt, hinten eine streichen. Bei einstelligen km möchte ich dann aber min. 2 Nachkommastellen belassen. Eigentlich hätte ich persönlich sogar gerne 3. Dann sieht man gleich, ob sich beim Laufen noch was tut (insbesondere, wenn mal wieder die blöde Static Navigation sich eingeschaltet hat.)
Antworten