Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Werdo
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: So 11. Jan 2009, 21:18
Wohnort: Münster

Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Werdo »

Hallo liebe Forengemeinde,

eigentlich bin ich hier mehr der stille Genießer im Forum, aber jetzt würde ich doch mal gerne eure Meinung hören. ;)

Folgendes: Wir haben vor kurzem einen Mystery gelöst, also ab zum Final und die Dose auch gefunden.
Die Dose ist mit Klett an einer Stelle befestigt, die man nicht gut einsehen kann, also muss man in erster Linie fühlen.
Beim zurücklegen ist mir die Dose aus der Hand gerutscht und an eine Stelle gefallen, an die man nicht wieder dran kommt.
Naja dachte ich, kann passieren. Ich habe dann das Found-Log geschrieben, danach ein "Need Maintenance" und habe den Owner zusätzlich per PM informiert und ihm geschildert, was passiert ist. (Man muss dazu sagen, dass es nicht das erste mal war, dass die Dose dort verschwunden ist.)
Jetzt habe ich vom Owner eine mehr oder weniger böse Antwort bekommen, dass "...er das nicht verstehe und das es ja wohl das Mindeste gewesen wäre, das ICH die Dose ersetze..."! Ich habe ihm natürlich geantwortet, dass mich seine Reaktion doch sehr verwundert und ich das so noch nicht gehört habe.

Natürlich ist es für den Owner ärgerlich und zeitaufwändig wenn das passiert, aber ich habe doch nicht immer die passende Dose bzw. auch nicht das richtige Befästigungsmaterial dabei, um eine neue Dose zu installieren und
irgendwie gehe ich als Owner doch immer ein gewisses (materielles) Risiko ein.
Ist das korrekt, dass er von mir verlangt eine neue Dose zu verstecken?

Ich denke der genaue Cache ist erstmal egal, bei bedarf kann ich den aber verlinken.

Wie seht ihr das bzw. was würdet ihr in so einem Fall machen?

Werdo
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Schnueffler »

Es muss niemand die neue Dose verstecken. Weder der Owner noch Du. Wenn Du es machst, ist es eine nette Geste; wenn es der Owner macht, dann fällt das unter "normale" Wartung. Aber eine Pflicht gibt es für niemanden. Also kann der Owner es von dir auch nicht verlangen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Thaliomee »

Hallo,
die Frage ist ja warum man eine Dose so versteckt, dass sie tatsächlich verloren gehen kann. Also dadurch, dass sie z.b. runter fällt.
Natürlich kann der owner dies ändern, den Cache archivieren lassen oder sonstwas. Macht er nichts, wird der cache wohl archiviert.
Aber dass du nochmal hinfährst und alles erneuerst ist ja wohl Quatsch.
Werdo
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: So 11. Jan 2009, 21:18
Wohnort: Münster

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Werdo »

Das "muss" in der Überschrift, muss eher als "sollte" interpretiert werden. ;)
Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.

Werdo
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von radioscout »

Wegen solcher Owner braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn immer mehr Cacher nichts mehr zum Verlust der Dose schreiben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Sofawolf
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 19:20
Kontaktdaten:

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Sofawolf »

grundsätzlich finde ich, dass derjenige der etwas kaputt gemacht hat, es auch ersetzen / reparieren sollte. beim cachen käme es mir ein bisschen auf die einzelsituation an, aber ich würde wenigstens fragen ob ich bei der reparatur helfen kann. wenn die dose aber schon öfter kaputt / verloren gegangen ist, sollte sich der owner mal gedanken über eine bessere befestigung machen.
grüßle
Susanne
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von GeoAtti »

Hiho,

Bei sowas steht bei mir im Listing explizit drinne. Wer das Logbuch versenkt, besorgt ein neues und legt es auch rein (die Dose kann man nicht versenken, weil festgebunden).

Gab bisher auch keine Probleme, da alle sehr behutsam waren und es bisher keiner geschafft hat das Log zu versenken denke ich mal das es gewirkt hat. :-)

Atti
Werdo
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: So 11. Jan 2009, 21:18
Wohnort: Münster

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Werdo »

radioscout hat geschrieben:Wegen solcher Owner braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn immer mehr Cacher nichts mehr zum Verlust der Dose schreiben.
Das haben wir uns im Nachhinein auch gedacht.
Das Thema wurde hier ja auch schon das ein oder andere Mal disktutiert.
Daher dachten wir mit dem "Need Maintenance" und der PM richtig reagiert zu haben.

Wenn es ein "normaler" Micro gewesen wäre, der einfach irgendwo ohne besondere Befestigung liegt und man zufällig ein Filmdöschen o.ä. dabei gehabt hätte, wäre es ja kein Problem gewesen. Leider traf das aber so nicht zu...
Martin
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 17:18
Wohnort: 51147 Köln

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Martin »

Werdo hat geschrieben:Jetzt habe ich vom Owner eine mehr oder weniger böse Antwort bekommen, dass "...er das nicht verstehe und das es ja wohl das Mindeste gewesen wäre, das ICH die Dose ersetze..."! Ich habe ihm natürlich geantwortet, dass mich seine Reaktion doch sehr verwundert und ich das so noch nicht gehört habe.
Das ist doch ein klassischer Haftpflichtfall, oder? Ab zur Versicherung - und dann möchte ich bitte die Schadenmeldung und die Reaktion der Versicherung sehen :D
Bild
Werdo
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: So 11. Jan 2009, 21:18
Wohnort: Münster

Re: Dose "versenkt"! Wer muss sich um Ersatz kümmern?

Beitrag von Werdo »

Martin hat geschrieben:
Werdo hat geschrieben:Jetzt habe ich vom Owner eine mehr oder weniger böse Antwort bekommen, dass "...er das nicht verstehe und das es ja wohl das Mindeste gewesen wäre, das ICH die Dose ersetze..."! Ich habe ihm natürlich geantwortet, dass mich seine Reaktion doch sehr verwundert und ich das so noch nicht gehört habe.
Das ist doch ein klassischer Haftpflichtfall, oder? Ab zur Versicherung - und dann möchte ich bitte die Schadenmeldung und die Reaktion der Versicherung sehen :D
Ich muss sagen, gute Idee...! :D
Ich würde dann gerne noch das Gesicht des Owners sehen, wenn ich nach seiner Adresse usw. fragen würde.

Aber Spaß beiseite....!
Antworten