Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Was macht der Geodät von früh bis spät?

Moderator: moenk

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Beitrag von ElliPirelli »

jmsanta hat geschrieben:was breche hier mir hier eigentlich gerade ab.... :kopfwand:
bei wikipedia ist das noch ausführlicher mit schönen Bildchen dargestellt...
http://de.wikipedia.org/wiki/Sichtweite
;)
Nicht das ich irgendwie folgen könnte, aber hört sich interessant an.

Wenn ich wissen will, wie weit ich gucken kann, such ich mir ein bekanntes Objekt und dann weiß ich wie weit es weg ist.

Zum Wetter, da hilft genaues Beobachten.
Und nicht nur den Horizon vor einem, sondern auch in die anderen Seiten...
Dann hilft mit der Zeit die Erfahrung, einzuschätzen wie weit ein Schauer weg ist, oder ob es überhaupt ein Schauer wird.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3168
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Re: abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Beitrag von KoenigDickBauch »

joker86 hat geschrieben:...aber soweit kann man ja bestimmt nicht am himmel schauen!
was hab ich falsch gerechnet?
Eine interessante Aufgabenstellung. Ohne die Jahreszeit zu berücksichtigen kam ich auf ein Ergebnis was passen könnte.

Für die Höhen der Wolken kam ich auf ~10.836km und auf eine Sichtweite von ~299.686km. (Kommastellen nur für die Nachrechner)

Script für Mopsos.

Code: Alles auswählen

program Sichtweite;

VAR
  Lat,Lon: real;
  x, y, z: real;

  HW: real;
  HP: real;

  aP: real;
  aW: real;
  a: real;

  R: real;
  S: real;
 

begin
   Lat:= '50° 55.5';
   Lon:= 0;
 
   WGS84toXYZ(Lat, Lon, 0, x, y, z);
   R:=sqrt(x*x+y*y);
   writeln('Radius    : ', r:10:0);
   writeln('Umfang    : ', 2*r*Pi:10:0);

   HP := 2;

   a  := 27/60/12*Pi*cos(Lat/180*Pi);     
   ap := arccos(R/(HP+R)); 
   aw := a - ap; 
   HW:= R * (1/cos(aw)-1);

   writeln('Wolkenhöhe: ',HW:10:0);

   S:= sqrt(sqr(r+hw)-sqr(r))+sqrt(sqr(r+hp) - sqr(r));
   writeln('Sichtweite: ',s:10:0);

end.
Ergebnis:

Code: Alles auswählen

Radius    :    4028511
Umfang    :   25311884
Wolkenhöhe:      10836
Sichtweite:     299686
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Beitrag von jmsanta »

ElliPirelli hat geschrieben:Nicht das ich irgendwie folgen könnte, aber hört sich interessant an.
Ist doch letztlich nur der Satz des Pythagoras...
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
joker86
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 21:58

Re: abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Beitrag von joker86 »

jmsanta hat geschrieben: der lässt sich nun wirklich leichter berechnen, da es letztlich ein simples rechtwinkliges Dreieck mit einer Unbekannten ist...

auf dem platten Land...
s = (R^2 - r^2)^(0,5)
s... Abstand zum Horizont in km
r... Erdradius im km (ca. 6371 km)
R... r+h (in km)
h... Beobachtungshöhe (Achtung, auch im km einsetzen, auf dem Fahrrad ca. 0,002km)
.
eins verstehe ich nicht: warum rechnest du mit Radien und anschließend schreibst du das die formel für das platte land funktioniert . was sagen mir die 5 km?? soll dass die sichtweite, auf einer idealen kugel (erde) ,sein wenn man auf einem fahrrad sitzt??
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: abstandsberechnung auf dem 50. breitengrad

Beitrag von jmsanta »

joker86 hat geschrieben:eins verstehe ich nicht: warum rechnest du mit Radien und anschließend schreibst du das die formel für das platte land funktioniert . was sagen mir die 5 km?? soll dass die sichtweite, auf einer idealen kugel (erde) ,sein wenn man auf einem fahrrad sitzt??
Nö, nich nur ein nicht verstanden, sondern mind. zwei nicht verstanden. "Plattes Land", heißt keine Berge vom Beobachtungsstandort bis zum Horizont. Ich habe einfach eine Kugel geschnitten und in den Schnitt ein rechtwinkliges Dreieck gelegt - aber wie das Dreieck im Kugelquerschnitt aussieht/zustande kommt ist doch in dem verlinkten Wikipedia-Artikel schön dargestellt und ausführlich erklärt.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
Antworten