Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Von der Küste übers Moor bis zur Geest.

Moderator: HiPfo

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von stoerti »

Wenn ich (wir alle) etwas gemeinnütziges kostenlos anbieten, welches dann kommerziell von Dritten ausgeschlachtet wird (unter der Voraussetzung, dass dem wirklich so ist), dann halte ich das für bedenklich.

Und mit diesem Hintergrund ist der Thread durchaus verständlich.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.
Caching Homer
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 22:17
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von Caching Homer »

stoerti hat geschrieben:Wenn ich (wir alle) etwas gemeinnütziges kostenlos anbieten, welches dann kommerziell von Dritten ausgeschlachtet wird (unter der Voraussetzung, dass dem wirklich so ist), dann halte ich das für bedenklich.

Und mit diesem Hintergrund ist der Thread durchaus verständlich.
Jo! Und jetzt alle ab zu OC, oder wie? Schon 2004 wurde die Diskussion geführt, ob eine Premiummitgliedschaft gerechtfertigt ist, weil ja schließlich die Caches auch kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ich glaube, das Ergebnis war: Jeder, wie er will. Nach dieser Logik darf natürlich auch jeder seine Dose bei einem Volkshochschulhappening deaktivieren. Ich meine allerdings, dass dies nicht der richtige Weg ist, weil ich das irgendwie nicht nett finde.
dl1nux
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 18:28

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von dl1nux »

Das ist ja nicht wohl der erste VHS Kurs über Geocaching. Auch in Schweinfurt gab es schon welche, mit positivem Ergebnis.

Und wenns ums Geld geht, denkt bitte daran dass die Teilnehmer versichert werden müssen. Teilnehmer sind auf der Hin- und Rückfahrt und beim Kurs selber gegen Unfall versichert. Das gilt für alle VHS Kurse. Dann fallen ja noch Kosten für Werbung, Räume Heizung, Personal usw. an. Da finde ich 12 Euro pro Person ein Schnäppchen! Ist ja nicht so dass die Volkshochschulen alles geschenkt bekommen. Auch die haben Ihre Unkosten die gedeckt werden müssen. Und der Lehrgangsleiter wird höchstens eh nur einen Bruchteil davon bekommen.
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von Carsten »

dl1nux hat geschrieben:Auch in Schweinfurt gab es schon welche, mit positivem Ergebnis.
Fragt sich nur, für wen das Ergebnis da positiv war.
Benutzeravatar
farino
Geomaster
Beiträge: 512
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:20

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von farino »

Vielleicht auch für diejenigen, die nicht aufgrund eines Comedian-Buches losstapfen, den ersten Cache suchen, eine Filmdose finden und davon ausgehen, das so etwas das Non-Plus-Ultra des Cachens ist und genau das dann später auch machen und sich bei Logs lediglich mit TFTC bedanken.

VHS-Kurse kann man sicherlich von zwei Seiten aus sehen - aber letztlich ist Tenor, das Neulinge sich ein Beispiel an erfahreneren Cachern nehmen sollen. Gut, in der VHS können sie das gegen eine geringe Gebühr und damit auch unverbindlich. Als Neuling auf einem Stammtisch aufzutauchen und sich zum Teil mit Leuten konfrontiert zu sehen, die hunderte von Funden haben, die eine wahre Materialschlacht an technischem Equipment auffahren und mit Begriffen und (für sie) Selbstverständlichkeiten rumwerfen das man sich vorkommt wie der letzte Mensch ist was anderes und nicht jedermanns Sache.

Für meine Ferienpassaktion habe ich einen eigenen Multi gelegt, der nicht gelistet wurde und auch nie gelistet wird. Wenn noch mal Interesse besteht, werde ich es wieder genau so handhaben und wenn die Erwachsenen, die mal reinschnuppern möchten, dann mal Zeit haben, mit mir loszuziehen, werden die als erstes auf meine Caches angesetzt - können sie die finden. Finden sie das super, dürfen sie gerne andere suchen.

Und e steht ansonstem jedem frei, selbst Gruppenangebote zur Einführung anzubieten, sich noch einen Haufen Arbeit mehr zu machen und dafür nichts zu erwarten... ich kenne zumindest einige Leute, die sagen würden: "Waaas? Ich soll mir so viel Arbeit machen für NICHTS??? Bin ich blöd - oder was?!" also bitte, ihr Samariter... werdet aktiv.

Manuela
Farino & Stoerti haben ein Baby! 400 Jahre alt, 1000 qm umbauter Raum, 20 Jahre unbewohnt... die Leute nennen es Schloss. Wir nennen es "viel Arbeit!"
.
Caching Homer
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 22:17
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von Caching Homer »

Für wen ist das Ergebnis positiv? Wenn es so toll und lukrativ wäre, Volkshochschulkurse anzubieten frage ich mich: Wen hält es ab, es selbst zu tun? Und der kann ja dann seine eigene Cachserie abgrasen. Oder so ähnlich. Lasst doch die Kirche im Dorf, gönnt ihm seinen kleinen Kurs und seine paar Euro doch. Und echt: Man kann ja auch den Kursleiter kontaktieren und kostenlose Hilfe anbieten. Wurde ja auch schon gemacht. Dann bitte Nägel mit Köpfen, gleich Termin vereinbaren, Zeit investieren, Nerven, Verantwortung übernehmen, und und und! Ich bin gespannt, ob das dann noch wirklich ohne Kohle geht. Merke: Man wird es weniger mit Gleichgesinnten zu tun haben, sondern evtl. mit Leuten die einen nerven etc.?! Dann wird plötzlich aus Hobby Arbeit. Und dann ist ein kleines finanzielles Dankeschön doch wieder willkommen, wetten?

Schließe mich also Manuela an.
Benutzeravatar
FerrariGirlNr1
Geomaster
Beiträge: 315
Registriert: Do 4. Sep 2008, 18:49
Wohnort: Lübeck / Bremerhaven

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von FerrariGirlNr1 »

dl1nux hat geschrieben:Und wenns ums Geld geht, denkt bitte daran dass die Teilnehmer versichert werden müssen. Teilnehmer sind auf der Hin- und Rückfahrt und beim Kurs selber gegen Unfall versichert. Das gilt für alle VHS Kurse. Dann fallen ja noch Kosten für Werbung, Räume Heizung, Personal usw. an. Da finde ich 12 Euro pro Person ein Schnäppchen! Ist ja nicht so dass die Volkshochschulen alles geschenkt bekommen. Auch die haben Ihre Unkosten die gedeckt werden müssen. Und der Lehrgangsleiter wird höchstens eh nur einen Bruchteil davon bekommen.
Darüber habe ich auch gerade nachgedacht, als ich diesen Thread durchgelesen habe... im Moment überlege ich noch, wie ich die ganze Sache sehen soll. Zum einen verstehe ich Marco voll und ganz, dass er es nicht einsieht, dass andere Menschen an den von ihm gelegten Caches Geld zu verdienen, obwohl es nicht sein muss.
Doch zum anderen finde ich es auch nicht viel Geld... Vielleicht ist es sogar gut, dass der Kurs Geld kostet, denn sonst würde ja vielleicht jeder Idiot dorthin gehen und sich somit die Zahl derer, die uns den Spaß kaputt machen wollen (weil sie es blöd finden oder wasweißich wieso) nur erhöhen? Es gibt so schon genug Muggels und Leute, die Geocachen blöd finden und so des öfteren Dosen entwenden oder zerstören... :motz:
Also ich finde auch, dass man die VHS machen lassen sollte, dagegen tun können wir eh nichts und ich finde es gibt schlimmeres.

@mpolo2001: gibts eigentlich mal ne Antwort vom Kursleiter?
Bild Follow me!
Bild Read my blog!

BildBild
Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von Nicole »

Ich denke auch, das mit der VHS geht schon in Ordnung.
Lieber vernünftig in unser Hobby eingeführt, als tölpelhaft durch den Wald gerannt und nichts kapiert.
Benutzeravatar
mpolo2001
Geocacher
Beiträge: 110
Registriert: So 25. Mai 2008, 21:59
Kontaktdaten:

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von mpolo2001 »

FerrariGirlNr1 hat geschrieben: @mpolo2001: gibts eigentlich mal ne Antwort vom Kursleiter?
Bisher habe ich noch keinerlei Reaktion auf das Schreiben erhalten.
Doris
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 22:06

Re: Meine Meinung zum Geocaching Kurs der VHS Bremerhaven

Beitrag von Doris »

Hallo
Bin ganz neu in diesem Forum und habe auch erst einmal einen Schatz gesucht und gefunden. Ich finde es toll, dass es einen doch recht günstigen VHS-Kurs gibt, um in dieses interessante Hobby eingewiesen zu werden. Ich scheue mich dagegen als Neuling, einfach zum Stammtisch zu gehen und kaum was zu kapieren. Ich erwarte mir eine gute Einführung vom Kurs und Kaufberatung zu den Geräten. Ich finde, dass die VHS ne tolle Einrichtung ist und die Dozenten wirklich nicht reich werden dort. Warum also so verbissen sein und seine Schätze in Sicherheit bringen. Finde ich albern.
Mich würde interessieren, ob es in Bremerhaven Jugendliche zwischen ca. 13-16 Jahren gibt, die Lust haben, einem 14-jährigen Jungen das geocaching nahe zu bringen.
Bitte mal melden. Danke ;)
Antworten