Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Log oder nicht Log

Suchen bei den vielen Sachen: Monte Schlacko und die Sieg.

Moderator: crisb

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 378
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von waws »

Hallo,
ich habe weder die Zeit noch die Lust, Papier- und Onlinelogs abzugleichen. Wer so Find-geil ist, dass sie/er Funde loggt, die nicht stattgefunden haben, dann soll sie/er doch, mir ist das egal.
Gruß
Werner
Bild
Benutzeravatar
Hikerhick
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 22:13
Wohnort: Burbach-Lützeln

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Hikerhick »

Moin,

sollte jeder halten wie er es meint,
meiner Meinung nach ist der Log im Logbuch Ehrensache, der im Internet Statistik !!!
Wenn mir was spanisch vorkommt schreib ich erst den oder die an...
Ich würde aber auch die löschen die nachweislich nicht an der Dose waren !!!
(warte immer noch auf das Foddo vom Semmel an der Ente :D )
Den Hammer hat mir "Janosch the Oger" mal erzählt, er hat mal jemanden an ner Dose getroffen wo er den Namen nicht kannte, fragte dann nochmal nach dem Nick, der Gute sagte nur, er schreibt sich nur in die Logbücher, und den Quatsch im Internet schenkt er sich :gott:

Hut ab!!!
und am Sonntag sehen wir uns beim 2. Dillenburger GC Event

Gruß, HIKERHICK

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 859c4cd03c
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sejerlänner »

Hikerhick hat geschrieben:.... der Gute sagte nur, er schreibt sich nur in die Logbücher, und den Quatsch im Internet schenkt er sich :gott:
Der Ansatz ist sicherlich nicht ganz verkehrt, spart es doch ab und an auch Nerven ;)
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Sonnenwinkler
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 21:18
Wohnort: Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sonnenwinkler »

Wie recht der Sejerlänner doch hat, manchmal ist es interessant, Caches auf die Watchlist zu nehmen... ich verfolge das mal weiter ;) ...
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sejerlänner »

Sonnenwinkler hat geschrieben:........ ich verfolge das mal weiter ;) ...

Mach das,

......betrachtet es die Frage "Log oder nicht Log" doch mal von der anderen Seite :D
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Aceacin »

Öhm.. so nach dem Motto der 80er?
"Stell Dir vor es ist Cache und niemand geht hin"
(oder wie war das damals noch?)
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
Sonnenwinkler
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 21:18
Wohnort: Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sonnenwinkler »

Wobei ich natürlich bei der "speziellen" Problematik der Logbedingungen so meine eigene Meinung habe... ich finde Logbedingungen (obwohl sie nicht mehr erlaubt sind) prinzipiell bei einigen Caches gut, z.B. die Logfotos bei Entenjagd, Drill666 & Co. Bei T5ern finde ich es auch nicht gut, wenn einer die Arbeit macht und 5 Leute loggen, aber das muss jeder selbst wissen.... und das ist hier ja gegeben (von daher fänd ich den Punkt auch nicht "richtig verdient"). Aber natürlich gilt auch hier die Regel: Wer im Logbuch steht, hat das Ding gefunden, egal was online passiert...

Viele Grüße

Thorsten
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sejerlänner »

Sonnenwinkler hat geschrieben:Wobei ich natürlich bei der "speziellen" Problematik der Logbedingungen so meine eigene Meinung habe...
Ja, die hab ich auch.
Es wird dich evtl. wundern, aber bei manchen Caches hab ich noch nicht mal was dagegen.


Sonnenwinkler hat geschrieben:..Bei T5ern finde ich es auch nicht gut, wenn einer die Arbeit macht und 5 Leute loggen, ....
Den Cache, von dem wir hier reden, haben wir im Team* angegangen und auch gelöst. Sicher sind
nicht alle in die eiskalte Brühe gehüpft, aber du glaubst nicht allen ernstes, daß das bei allen Vorloggern der Fall war?
Wir waren sogar mit 4 Leuten angemeldet, also schon einer mehr als 3, daraufhin gab es noch
kein Veto vom Owner.
Beim Halloween haben wir auch mit 4 Leuten gelogt, die Logs sind auch stehen geblieben
und zu der Zeit waren Logbedingungen sogar noch erlaubt.

* blöderweise hat das 5-köpfige Team 5 einzelne GC-Accounts, das scheint die unüberwindliche Hürde zu sein.
Sonnenwinkler hat geschrieben:(von daher fänd ich den Punkt auch nicht "richtig verdient").
Da stellt sich die Frage, wann ist ein Punkt verdient? Hat der, der den Kletterer sichert nicht auch
entscheidend dazu beigetragen, das der Kletterer überhaupt heil ankommt ?
Oder wer hat noch nie fremde Hilfe in Anspruch genommen ? Sei es D5 oder T5, oder auch mal D3.
Dazu wird es immer unterschiedliche Meinungen von Cachern geben und daher ist es gut,
daß es dazu eindeutige Regeln vom Betreiber der Plattform gibt.
Ich bin sicher kein Prinzipienreiter, sondern meist bereit eher mal zurück zustecken, als meinen
Dickkopf durchzusetzen.
Ein klein wenig Kompromissbereitschaft sollte aber auch von andern zu erwarten sein, aber
nein, da wird dann überreagiert und erstmal alles disabled und dafür auch direkt der Sündenbock präsentiert.
In Grunde find ich es schade, wenn das die Lösung sein soll, aber wenn Eitelkeiten mehr zählen
als Regeln, dann muß es wohl so sein.
Nur ich zieh mir den Schuh nicht an, den Disable-Button hat einzig und allein der Owner gedrückt.

Wenn ich das gewollt hätte, hätte ich direkt SBA geloggt.
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sejerlänner »

Aceacin hat geschrieben:Öhm.. so nach dem Motto der 80er?
"Stell Dir vor es ist Cache und niemand geht hin"
(oder wie war das damals noch?)

Nö, ich meinte eher:

Geh zum Cache, aber logge ihn nicht. ;)
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Sonnenwinkler
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 21:18
Wohnort: Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Log oder nicht Log

Beitrag von Sonnenwinkler »

Nein, das ist klar, den Button habt ihre natürlich nicht gedrückt... aber wer die Jungs kennt, konnte vorher schon ahnen, dass es so kommen wird. Ist auch egal, ob SBA verlangt wird oder die Caches selbst von den Ownern archiviert werden, das Ergebnis ist dasselbe.

Ich meinte damit, dass es von Cache zu Cache verschiedenen einzustufen ist, ob man sich an solche Bedingungen hält oder nicht. Bei Caches wie dem Halloween ging es darum, kein Rudelcachen zu betreiben. Der Cache wurde mittlerweile archiviert, weil es eben dabei die Problematik gab, dass ich die Anwohner/Förster etc. über die Taschenlampencacher beschwert haben. Da es bei dem Cache nur Rätselstationen gab (den Kletterbaum verschweige ich mal), kann man den auch gut gemeinsam lösen. Beim hier diskutierten Cache besteht aber nun mal die Schwierigkeit in der einen Station. Der Rest ist nicht ganz so wichtig ;) , von daher sehe ich das schon so, dass ein "ehrlicher Punkt" bedeutet, dass eben mehr als einer diese Station macht. Das ist eben wie beim Klettercache, wenn einer klettert und alle anderen loggen. Aber, wie ebenfalls erwähnt, das muss jeder selbst entscheiden, ob er das dann loggt oder nicht.

Ich heisse es auch nicht gut, sich nun beleidigt in die Ecke zu setzen und alle Caches zu schließen, denn was haben andere Cacher mit dieser Fehde zu tun? Wenn Du wüsstest, wieviele Leute alleine heute abend nachgefragt haben, was denn da los sei...

Was auch gar nicht geht ist die Nennung irgendwelcher "Sündenböcke", um die Schuld auf andere zu schieben. Wie Du schon schriebst, auf den "Disabled"-Button habt ihr ja nicht gedrückt!

Was ich aber auch blöd finde: wenn man schon vorher weiß, dass der Owner nur 3 Teams/Accounts wünscht, warum fordere ich diesen dann noch heraus, indem ich mit 5 Leuten losziehe? Warum seid ihr nicht "wie immer" mit 3 Leuten losgezogen (da Mitschki nicht wollte/konnte)? Den Schuh müsst ihr euch also schon anziehen...

Auch wenn die Bedingungen "offiziell" abgeschafft wurden, respektiere ich doch den Wunsch desjenigen, der einen Cache platziert hat. Falls ich damit nicht einverstanden bin, suche ich den Cache eben nicht...

Viele Grüße

Thorsten
Antworten