Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Export Magellan Triton

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

rautaxe
Geomaster
Beiträge: 366
Registriert: Do 25. Okt 2007, 21:38
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von rautaxe »

Ja, ich bin es.
Ich war im Urlaub und ich hoffe,
dass ich diese Woche dazu komme den Code so zu Kapseln,
dass man ihn problemlos einbinden kann.

Ursprünglich war es nur als kurzfristige Lösung gedacht.

Änderungen für den Triton:
Menü: Anwendung->Export->to GPX(triton)

Unterschiede zum "normalen GPX-Export":
- Spoilerbilder werden mit exportiert
- Die 5 letzten Logs werden an die "Langbeschreibung" angefügt
- Der Hint wird dahinter eingefügt, Im Feld Hint steht nur
"no" bzw."yes" ob einer vorhanden ist.
- Im Feld Hint werden die Koordinaten angezeigt (der Triton manipuliert ab und zu die original Position)
- In der Kurzbeschreibung steht die Cache Nummer + Größe + Schwierigkeit(D) + Gelände(T)
Behoben:
- Aufruf aus VP online: in der Linkadresse war ein Fehler
hoffentlich behoben:
- Probleme mit den Loggernamen

Neu:
- Eintrag in pref.xml:
<tritonGPX>

logs = Anzahl der Logeinträge
hintInLongDisription= Eintrag des Hints
in der Langbeschreibung oder im Hintfeld
Hochziehender Lowrance Sierra Triton 500 Besitzer.
stebbele
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 15:07

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von stebbele »

Es wäre schon ideal, wenn die Triton-gpx Erweiterung seinen offiziellen Weg ins Cachewolf findet - derzeit muß ich noch mit zwei cachewolf.jar arbeiten, wenn ich sowohl spidern, als auch exportieren möchte - hopp hopp Jungs, haut rein :)

Gruß,
Stebbele
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von TweetyHH »

Also wenn du sowohl spidern als auch Trition möchtest, nehm doch den Cachehound, der kann beides (und sieht bisher ja auch genauso aus). Oder spricht da irgendwas für dich gegen?

http://code.google.com/p/cachehound
gandalf
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Do 8. Jun 2006, 12:34
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von gandalf »

rautaxe hat geschrieben:Ja, ich bin es.
Ich war im Urlaub und ich hoffe,
dass ich diese Woche dazu komme den Code so zu Kapseln,
dass man ihn problemlos einbinden kann.

Ursprünglich war es nur als kurzfristige Lösung gedacht.

Änderungen für den Triton:
Menü: Anwendung->Export->to GPX(triton)

U
Fände ich superklasse !
Danke auch von mir.
Zur Information: Cachewolf nutze ich demnächst nur noch zum umwandeln- für den PDA habe ich: http://www.nicque.com/PQz/GCz.htm entdeckt. Kann ich wärmstens empfehlen.- Versuch es mal damit. ( Vielleicht kanst du dafür auch was basteln :D )
Gruß
gandalf
Der Weg ist das Ziel.
LFRB
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 07:58

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von LFRB »

Hi,

:D Das schaut ja mal klasse aus :D

Hab den CacheHound mal getestet... und hab noch zwei Fragen:

1. Gibt es eine Möglichkeit die gefundenen Caches automatisch als gefunden zu markieren?
...Ich habe alle Caches im Hound und logge nun meine Funde bei GC.com...wie
bekomme ich nun die gefundenen aus der "Hound Liste" raus?

2. Gibt es eine Möglichkeit die Triton-Export-Funktion zu konfigurieren?
Ich bräuchte z.B. die Möglichkeit nur die nächsten 1000 Caches und 1000 Waypoints zu
exportieren.
3. Der T-Export schreibt die Koordinaten in das Hint-Feld (wegen des Koordinaten-Bugs
wurde dies benötigt)...dies ist nicht mehr notwendig mit der neuen FW. Gibt es eine
Möglichkeit dies zu ändern (Hint wieder ins Hint-Feld)?

Gruss
LFRB
Bild
LFRB
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 07:58

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von LFRB »

...was mir gerade noch aufgefallen ist....

Beim Triton Export fehlen die Bilder in dem GPX File :???: Oder habe ich da was übersehen???
Bild
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von TweetyHH »

LFRB hat geschrieben: 1. Gibt es eine Möglichkeit die gefundenen Caches automatisch als gefunden zu markieren?
...Ich habe alle Caches im Hound und logge nun meine Funde bei GC.com...wie
bekomme ich nun die gefundenen aus der "Hound Liste" raus?
Wenn du Premium Member bist, kannst du dir deine Funde als PQ Datei zusenden lassen. Wenn du die importierst müssten sie als gefunden markiert werden. Als weiteres gibt es eine Funktion noch aus dem Cachewolf, die eigenen Funde zu spidern. Ich hab die noch nicht probiert, aber evtl. hilft dir die weiter. Oder nach einer Tour stellst du bei den entsprechenden Caches den Zustand auf "Gefunden" um. Dann kannst du sie per Filter ausblenden
LFRB hat geschrieben: 2. Gibt es eine Möglichkeit die Triton-Export-Funktion zu konfigurieren?
Ich bräuchte z.B. die Möglichkeit nur die nächsten 1000 Caches und 1000 Waypoints zu
exportieren.
Das geht über die Filter. Der Exporter exportiert genau das, was der CacheWolf gerade in der Liste anzeigt. Mach einfach einen Filter mit Abstand, der die gewünschte Anzahl Caches enthält.
LFRB hat geschrieben: 3. Der T-Export schreibt die Koordinaten in das Hint-Feld (wegen des Koordinaten-Bugs
wurde dies benötigt)...dies ist nicht mehr notwendig mit der neuen FW. Gibt es eine
Möglichkeit dies zu ändern (Hint wieder ins Hint-Feld)?
Ich kann da ändern wie ich möchte. Momentan bin ich am überlegen, was die optimale Reihenfolge ist. Ich hab mich bisher bewusst dagegen entschieden, den Hint wieder in das Hint Feld zu nehmen, weil das über der Beschreibung angezeigt wird und ich erst die Beschreibung lesen möchte, bevor ich den Hint lese. Weil die Logs ja doch länger sein können, hab ich daher den Hint bewusst zwischen Beschreibung und Logs gepackt.
LFRB hat geschrieben: Beim Triton Export fehlen die Bilder in dem GPX File :???: Oder habe ich da was übersehen???
Hmm, scheint mir auch gerade so zu sein ... Muss wohl bei den diversen Umbauarbeiten, die wir momentan sonst so treiben, was schief gelaufen sein. Werd' ich mir im Laufe des Abends anschauen und ich denke dann wohl auch repariert bekommen. Wenn ich das korrigiert habe, werde ich eine neue Version hochladen und hier noch mal kurz Bescheid geben.

Ganz allgemein. UncleOwen und ich bauen momentan viel intern um. Wir testen zwar auch, aber alles können wir einfach nicht testen (es sei denn, es möchte mir jemand ein TomTom, ein Garmin, ein .... zur Verfügung stellen ;-) ). Wenn ihr einen Fehler findet sagt uns das ruhig.
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von TweetyHH »

LFRB hat geschrieben:Beim Triton Export fehlen die Bilder in dem GPX File :???: Oder habe ich da was übersehen???
So, gefunden und gefixt. In Version svn 119 sollte alles wieder gut sein: Wie immer unter http://code.google.com/p/cachehound/
LFRB
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 07:58

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von LFRB »

Hi,

...das geht ja echt fix hier :schockiert:

Bilder funktionieren wieder...aber jetzrt habe ich ein Problem mit den Waypoints :???: die werden nicht mehr exportiert...könntest Du da noch mal schauen :gott:

Zu den anderen Punkten:

1. Hab nun die Logik verstanden-->Danke (...dachte "Gefunden" bezieht sich auf den Cache an sich)
2. Hier finde ich eben keine Möglichkeit zur Konfiguration-->max1000 Caches und max1000 Waypoints um das gesetzte Zentrum :-(
3....tja das ist wohl eine Glaubensfrage...Vorschlag: Pack den Hint in das Owner Feld und den Owner in das HINT Feld :D Dann muss man auf der ersten Seite etwas nach unten blättern um den HINT zu sehen und sieht ihn nicht sofort ;)




DANKE und Grüsse
Bild
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Export Magellan Triton

Beitrag von TweetyHH »

LFRB hat geschrieben:Bilder funktionieren wieder...aber jetzrt habe ich ein Problem mit den Waypoints :???: die werden nicht mehr exportiert...könntest Du da noch mal schauen :gott:
Hmm, wurden die jemals exportiert? Hab nie irgendwelche Additional Waypoints auf meinem Triton gesehen (ich meine auch gelesen zu haben, dass er das noch nicht konnte). Irgendwie ist mir da nie was aufgefallen. Kannst du das noch mal genau beschreiben, wie du das meinst? (evtl. hast du ja auch eine alte beispiel gpx Datei?) Also wenn ich das nicht auch was ausversehen "deaktiviert" habe, muss ich schauen, ob ich das einbauen kann. Wird dann aber sicherlich frühestens am Wochenende was.
LFRB hat geschrieben: 2. Hier finde ich eben keine Möglichkeit zur Konfiguration-->max1000 Caches und max1000 Waypoints um das gesetzte Zentrum :-(
Naja, du kannst ja nach Entfernung Filtern und dann solange, bis zu bei etwas unter 1000 bist. Da die großen Tritons meines Wissens 2000 Punkte können, kann ich auch keine harte Grenze in den Exporter einbauen (wäre sonst blöd für die).
UncleOwen baut aber gerade an den Filtern (also komplett neu wie ich das sehe), evtl. kann er da einen Filter nach Anzahl einbringen.
LFRB hat geschrieben: 3....tja das ist wohl eine Glaubensfrage...Vorschlag: Pack den Hint in das Owner Feld und den Owner in das HINT Feld :D Dann muss man auf der ersten Seite etwas nach unten blättern um den HINT zu sehen und sieht ihn nicht sofort ;)
Das ist vielleicht gar keine schlechte Idee ... werd ich mir überlegen. Da ich morgen auf Cachetour bin kann ich da dann ja mal drüber nachdenken, da hab ich das Gerät dann ja häufiger in der Hand.

Bisher mach ich es so, dass ich gelöste Mysteries extra in VP als Waypoints verwalte (haben dann halt ein rotes Quadrat als Symbol). Das würde ich perspektivisch auch gerne Ändern und das ganze im CacheHound machen. Andererseits hoffe ich auf das Herbstupdate für die Geocacher, mal sehen, was dann kommt, wahrscheinlich darf man den Exporter dann aber eh komplett neu schreiben ...
Antworten