Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wann loggt ihr DNF?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von argus1972 »

edwinafindnix hat geschrieben:sprich wenn der Owner sich mal um die Dose kümmern sollte.
Das sollte er natürlich auch, wenn sie eindeutig weg ist.
Es gibt ja Fälle, wo es klar ersichtlich ist, dass die Dose fehlt.

Da wäre, auch ergänzend zum dnf, ein nm durchaus angebracht, denke ich. Nicht jeder Owner liest jeden log, oder bekommt Info dazu, aber einen nm kann er halt schlecht ignorieren, weil er über den prinzipiell informiert wird.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
hotte76
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 22:23

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von hotte76 »

Hallo.

Also ich logge DNF nur wenn ich mir wirklich sicher bin alles versucht zu haben. Ich habe kein Problem damit,
etwas nicht zu finden. Wenn ich gar nicht mehr schlafen kann, bekommt der Owner ne Frage per Mail....
Die bekommt er auch wenn ich DNF logge, aber mir sicher bin das dort etwas nicht stimmt.

Ich selber als Owner freue mich auch über DNFs, einfach weil ich wissen muß was bei den Caches los ist.
Ich hatte einen DNF und als ich nachgesehen hatte mußte ich sagen: "Stimmt". :???:
Ich habe dann den letzten Finder angemailt mit der Frage, wo er die Dose gefunden und versteckt hat.
Dabei hat sich rausgestellt, das die Dose einfach ein paar Meter "gewandert" war. :motz:
Ohne DNF wäre das nicht aufgefallen....

Also....ruhig DNFs loggen. Es ist keine Schande mal etwas nicht zu finden.
Allerdings stachelt mich ein DNF auch immer an, es wieder zu versuchen. Bis jetzt habe ich noch jede Dose
gefunden....irgendwann....im 4. Versuch.... :ops:

Gruß

Hotte76
Schrottie

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von Schrottie »

argus1972 hat geschrieben:Ich logge allerdings inzwischen auch dnf, wenn die Location oder die Dose so übel waren, dass mir die Lust nach einer Suche prompt verging und erzähle dann auch eben genau diese Geschichte, denn die Dose ist ja mit ziemlicher Sicherheit da.
Richtig so! Ich selbst mache es nicht anders.
AlexanderD
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Do 18. Jun 2009, 10:30

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von AlexanderD »

Wenn ich ne Dose trotz gründlicher Suche nicht gefunden habe und ich auch in absehbarer Zeit nicht mehr in die Nähe des Caches komme logge ich ein DNF.

Wenn ich demnächst wiederkomme aber nichts gefunden habe oder wenn z.B. penetrante Muggels ein Suchen verhinderten logge ich nur ne Note.
Es ist mir egal wer dein Vater ist... Solang ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser!

Bild
Prinzessche81
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 22:00

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von Prinzessche81 »

Es ist schon lustig wenn man sich die ganzen Beiträge mal durchliest, auch von den "alten cache Füchsen".

Sinngemäß: Ich war da, hab die Dose aber nicht gefunden. Es hatte verschiedene Gründe: wegen muggls, wegen Regen, wegen fehlender Ausrüstung. Aber ich schreib da nicht hin, ich habe die Dose nicht gefunden, sondern, gehe nachdem ich alle Einträge 5 mal gelesen habe noch 5 mal dahin und suche. Und hole mir 5 mal weitere Hinweise. Dann warte ich ich ab ob noch jemand was bemerkt hat. Aber ich schreibe um Gottes Willen nicht hin "ich hab die Dose beim ersten mal nicht gefunden".

Das ist doch lächerlich.

Ihr habt die Dose nicht gefunden! Dann schreibt dass doch hin! Gibts es eine "Nicht gefunden Statistik"?

Wenn ich eine Dose nicht finde und in den logs lese, beim 4.mal, beim 3.mal, beim 2.mal gefunden, beim 3. mal mit hinweis gefunden, beim 4. mal mit Hinweis GANZ EINFACH zu finden, dann kann ich mir ein lachen nicht verkneifen.

Seid doch einfach ehrlich! Das bringt dem Besitzer und den Findern nach Euch etwas.
edwinafindnix
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:54

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von edwinafindnix »

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

Prinzessche81 hat geschrieben:Es ist schon lustig wenn man sich die ganzen Beiträge mal durchliest, auch von den "alten cache Füchsen".

Sinngemäß: Ich war da, hab die Dose aber nicht gefunden. Es hatte verschiedene Gründe: wegen muggls, wegen Regen, wegen fehlender Ausrüstung. Aber ich schreib da nicht hin, ich habe die Dose nicht gefunden, sondern, gehe nachdem ich alle Einträge 5 mal gelesen habe noch 5 mal dahin und suche. Und hole mir 5 mal weitere Hinweise. Dann warte ich ich ab ob noch jemand was bemerkt hat. Aber ich schreibe um Gottes Willen nicht hin "ich hab die Dose beim ersten mal nicht gefunden".

Das ist doch lächerlich.

Ihr habt die Dose nicht gefunden! Dann schreibt dass doch hin! Gibts es eine "Nicht gefunden Statistik"?




Wenn ich eine Dose nicht finde und in den logs lese, beim 4.mal, beim 3.mal, beim 2.mal gefunden, beim 3. mal mit hinweis gefunden, beim 4. mal mit Hinweis GANZ EINFACH zu finden, dann kann ich mir ein lachen nicht verkneifen.

Seid doch einfach ehrlich! Das bringt dem Besitzer und den Findern nach Euch etwas.
OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von OnBike² »

Prinzessche81 hat geschrieben: Ihr habt die Dose nicht gefunden! Dann schreibt dass doch hin! Gibts es eine "Nicht gefunden Statistik"?

Wenn ich eine Dose nicht finde und in den logs lese, beim 4.mal, beim 3.mal, beim 2.mal gefunden, beim 3. mal mit hinweis gefunden, beim 4. mal mit Hinweis GANZ EINFACH zu finden, dann kann ich mir ein lachen nicht verkneifen.

Seid doch einfach ehrlich! Das bringt dem Besitzer und den Findern nach Euch etwas.
Tja, wenn ich dann unterwegs auf mein Gerät schaue, und die letzten 5 logs sagen DNF und das bei 10 Dosen - suche ich die dann? Oft genug würde ich nun sagen: nein - wozu wenn ja etliche Leute die Dose nicht gefunden haben - scheint ja weg zu sein? Oft gehen wir dann aber doch hin und haben die Dose auch schon häufig auf den 1 Blick gefunden - einfach weil wir die Versteckart kannten oder was weiss ich.

Also was bringt es uns dann bitte wenn da 5x schlichtweg nur steht "habs nicht gefunden"? Andererseits - was bringt es uns wenn die Leute schreiben "im 25 Anlauf schnell gefunden"? Ist genauso bescheuert. Allgemein ein aussagekräftiges Log oder eben Angabe von genauen Gründen - DAS würde den folgenden Suchern was bringen.

Ein "schnell gefunden tftc" ist genauso nutzlos wie ein "nicht gefunden - schade" für alle weiteren.
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Wann loggt ihr DNF?

Beitrag von Teddy-Teufel »

Ist schon toll aber gleichzeitig traurig wie hier alleine schon beim DNF die Meinungen auseinander gehen. Verstehen kann ichs allerdings nicht denn wenn man DNF sinnnvoll übersetzt, dann heißt das doch "Nicht gefunden" von daher verstehe ich die ganze Aufregung und sogar den ganzen Thread nicht. Man loggt ein DNF, wenn man die Dose nicht gefunden hat, nichts anderes. Warum oder wozu dann also hier diskutieren??? Wiehert da nicht irgendwo der deutsche Amtsschimmel?
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Antworten