Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardware

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23256
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von radioscout » Mo 27. Feb 2012, 20:05

Code: Alles auswählen

             ____
    |-------|____|------O
    | 
    |
  --O---
  |    |
  -    -
  V    4
  -    -
  |    |
  -----o----------------O
"V" und "4" sind die LEDs, einmal ist die Anode "oben", einmal die Kathode.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von upigors » Mo 27. Feb 2012, 20:13

Guck mal meine letzten Videos bei YouTube (upigors) an. Wenn du sowas meinst ("wartungsfreie cachestationen") kann ich dir das skizzieren.....
Bild..Bild

TeamAdolzfurt
Geomaster
Beiträge: 915
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 13:13

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von TeamAdolzfurt » Mo 27. Feb 2012, 20:40

Cachehunter12 hat geschrieben:
TeamAdolzfurt hat geschrieben:...nimmt man die gleiche zum Schutz der Schaltung oder eine 1N400x (die kann 1A)...
Da komme ich jetzt nicht ganz mit, kannst du mir das bitte nochmal erklären?
Man schaltet eine Diode in Durchgangsrichtung zwischen Pluspol Batterieanschluss und Pluspol Schaltung. Da verliert man zwar ca. 0.7V (die fallen an der Diode ab), dafür kann man die Batterie aber falschrum reinmachen ohne daß der Schaltung was passiert (in Sperrrichtung fliesst praktisch kein Strom durch die Diode). Viele Halbleiter mögen falsch gepolte Versorgungsspannung rein gar nicht.

Die 1N4148 kann 200mA ab, die 1N400x (also 1N4000.. 1N4007, sind alle gängig) kann 1A. Es gibt natürlich noch dickere Dioden, aber mit 1A kommt man bei Batteriespeisung schon recht weit.

MaJa

Cachehunter12
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 19:41

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Cachehunter12 » Mo 27. Feb 2012, 21:09

upigors hat geschrieben:Guck mal meine letzten Videos bei YouTube (upigors) an. Wenn du sowas meinst ("wartungsfreie cachestationen") kann ich dir das skizzieren.....
Genau, bei dem Video mit dem Wartungsfreie Cachestation #2 ist mir das aufgefallen!

@TeamAdolzfurt: Danke für die Erklärung, im mA-Bereich habe ich noch überhaupt keine Erfahrung.

Cachehunter12
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 19:41

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Cachehunter12 » Mo 27. Feb 2012, 21:32

So, der "Fehler" wurde gefunden, habe jetzt einfach mal mit ner 1n4148-er die Schaltung aufgebaut und alles hat funktioniert!
Der Grund war, dass ich einfach 2 defekte LED's hintereinander erwischt habe, :D :D (man darf seine Bastlerschublade einfach nie offen lassen :kopfwand: )
und desshalb wurde ich stutzig ob meine Schaltung schon die richtige ist!!!

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Teddy-Teufel » Di 28. Feb 2012, 09:59

Cachehunter12 hat geschrieben:So, habe gerade probiert die Schaltung aufzubauen (vorerst mit zwei LED's) und stehte jetzt total auf der Leitung, kann mir bitte jemand einen Schaltplan für diese Schaltung zeichnen? (im Moment bekomme ich gar nicht's mehr auf die Reihe :shocked: )

mfg Cachehunter12
Ich habe so etwas Ähnliches, ein Prüfungsstift mit dem man zum Beispiel beim KFZ prüfen kann ob dort Plus oder Minus anliegt. Es wir nicht mit speziellen Dioden gemacht sondern mit eine Duo-Diode. Einfach die Diode entsprechend anlöten. Falls Du doch noch einen Schaltplan bruchst, "male" ich Dir einen.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Cachehunter12
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 19:41

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Cachehunter12 » Di 28. Feb 2012, 19:30

[quote="Teddy-Teufel"... Falls Du doch noch einen Schaltplan bruchst, "male" ich Dir einen.[/quote]

Vielen Dank für das Angebot, brauche ich nicht mehr!
War nur ein blöder Zufall mit Denkfehler kombiniert, jetzt funktionierts!

Im Moment habe ich noch 2 einzelne LED's zum testen auf dem Steckbrett, werde aber bei der nächsten Reichelt Bestellung RG oder RGB Led's mitbestellen.

Vielen Dank
mfg Cachehunter12

Cachehunter12
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 19:41

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Cachehunter12 » So 4. Mär 2012, 13:59

Noch mal eine Frage bezüglich der Spannungsversorung für die µC:

Bis jetzt habe ich meine Schaltungen (bisher nur Steckbrett) entsprechen dem Schaltplan aus dem Link versorgt.

http://www.mikrocontroller.net/articles ... Regler.gif

Verwendet ihr bei eurem Geocache auch diese Schaltung oder eine andere?

mfg Cachehunter12

Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2350
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von upigors » So 4. Mär 2012, 15:54

bei meinen wartungsfreien cachstationen (http://www.youtube.com/upigors) nutze ich identische schaltung zzgl. diode als verpolungsschutz
Bild..Bild

Cachehunter12
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 19:41

Re: Schaltungen, Hilfe bei allen Fragen selbstgebaute Hardwa

Beitrag von Cachehunter12 » So 4. Mär 2012, 16:22

upigors hat geschrieben:....zzgl. diode als verpolungsschutz
Also hast du 2 Dioden in deiner Schaltung?

Gruß Cachehunter12

Antworten