Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Das prangere ich an!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von safri »

Wir erstellen Karten mit allen bei Groundspeak gelisteten Geocaches. So können wir Ihnen Karten und Auflistungen aller Caches in einem bestimmten Gebiet anfertigen. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen Shapefiles der Geocaches an.
Datenverkauf???

Das finde ich in höchstem Maße unverschämt! Wenn man Neulinge schon gegen Entgelt an Geocaching heranführt, sollte als erstes Mal die Anmeldung bei GS erklärt werden und wie man an die Daten der versteckten Caches kommt (auf legale Weise)!
Ich überlege gerade, ob ich meine Caches alle in PMO umwandeln sollte? Würde sie das von kommerzieller Erfassung schützen oder nur vom geloggt werden?

Jedenfalls ist diese kommerzielle Ausbeutung der von anderen Cachern gelegten Caches für mich ein klarer Verstoß gegen die Regeln. Schließlich darf ich als PM auch keine von mir erstellte PQ an andere weitergeben.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Teutodiver
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Aug 2008, 11:50
Wohnort: Hilter a.T.W.
Kontaktdaten:

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von Teutodiver »

safri hat geschrieben:Ich überlege gerade, ob ich meine Caches alle in PMO umwandeln sollte? Würde sie das von kommerzieller Erfassung schützen oder nur vom geloggt werden?
Weder, noch....
safri hat geschrieben: Jedenfalls ist diese kommerzielle Ausbeutung der von anderen Cachern gelegten Caches für mich ein klarer Verstoß gegen die Regeln. Schließlich darf ich als PM auch keine von mir erstellte PQ an andere weitergeben.
Sehe ich exakt genauso!
Bild Bild
bodhran
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 17:44

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von bodhran »

Ich sehe da noch kein Problem, die Seite finde ich übrigens gut gemacht. Den Verkauf von Daten etc. halte ich auch für problematisch. Aber *ironiemodus an* ich werde auch älter, da kann er mir doch meine caches legen, oder? *ironiemodus aus* . Ich denke das wird nichts, entweder die Leute haben kein Interesse, dann war´s das, oder die Leute haben Interesse, dann können die das auch alleine. Ich bin jedenfalls ohne Einführungssemianr gut klar gekomen ;-)

Bin gespannt, was hier noch kommt dazu.

Gruß
bodhran
Bild
Benutzeravatar
plogmann
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Aug 2009, 10:28
Wohnort: Osnabrück

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von plogmann »

:motz: also wenn man sich so dadrüber aufregt das so etwas angebotten wird un so teuer ist (es lebe der kapietalismus) :schockiert: da muß man selber was machen!!!

:roll: also gründe einen E.V. z.B. Geocachen ohne geld!!! *scherz*
und schreib dir die jugendarbeit auf die fahne vieleicht noch zusammen mit leuten wie dem piesberger geselschaftshaus die sind für sowas immer zuhaben!!

dann kann man für geringes geld so etwas anbieten!!! und solche teuren angebote bekommen zumindist hier keinen fuß mehr in die tür!!!!

PS. ich würde mit machen!! :D
Benutzeravatar
Ucebe
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: So 8. Feb 2009, 23:55
Wohnort: Osnabrück (Schledehausen)
Kontaktdaten:

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von Ucebe »

Ich habe neulich auch den Artikel gelesen und war zuerst ebenfalls etwas aufgebracht. Aber ich finde man sollte abwägen: Wer profitiert davon? / Wem schadet es? Außerdem betrifft die Kritik sehr unterschiedliche Bereiche. Von "Cacher-Ethik" bis hin zu rechtlichen Fragen - das ist denke ich alles nicht so einfach bzw. eindeutig zu beantworten.

Man muss Geocaching letztendlich wie jedes andere Hobby (Sport?) betrachten: Die Entwicklung verläuft zwangsläufig von der Splittergruppe zum "hippen" Mainstream. Ob gut oder schlecht - Fakt ist, dass man diesen Verlauf nicht ändern kann (wo es Geld zu verdienen gibt wird eben Geld verdient).

Das Geschehen am Nettetal deshalb gleich als Auswuchs des bösen Kapitalismus abzustempeln ist sicher nicht gerecht. Wenn die Einnahmen der Jugendhilfe zugute kommen ist das (finanziell gesehen) ja erstmal ne gute Sache, das kann wohl niemand abstreiten.

Auch wenn ich selbst das Ganze eher skeptisch betrachte, denke ich, dass so lange niemand - auf welche Weise auch immer - zu Schaden kommt, man erstmal abwarten sollte wie es sich entwickelt. Bis dahin bleibt es wohl wirklich "nur" bei den normalen, grundsätzlichen Cache-moralischen Einwänden die es ja immer gibt, sobald sobald es um Kommerzialisierung und Öffentlichkeit von Geocaching geht (was auch so bleiben sollte).

Nagut, hoffen wir dass bald keine Reisebusse mit Cache-Touristen ins Nettetal abbiegen. Obowohl das schon wieder fast ne lustige Vorstellung wäre... :D
Benutzeravatar
Kati
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Do 4. Nov 2004, 14:25
Wohnort: Vechta

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von Kati »

Der Regionalbezug schwächt ab, deshalb rüber damit in den Geotalk.
Bild
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von jmsanta »

Kati hat geschrieben:[...] rüber damit in den Geotalk.
das sehe ich - und woher kommt der Thread? Wäre schön, daß auch anzumerken...
Danke
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von greiol »

jmsanta hat geschrieben:
Kati hat geschrieben:[...] rüber damit in den Geotalk.
das sehe ich - und woher kommt der Thread?
klingt nach http://www.geoclub.de/viewforum.php?f=43
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von jmsanta »

greiol hat geschrieben:
jmsanta hat geschrieben:
Kati hat geschrieben:[...] rüber damit in den Geotalk.
das sehe ich - und woher kommt der Thread?
klingt nach http://www.geoclub.de/viewforum.php?f=43
danke Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Das prangere ich an!

Beitrag von wallace&gromit »

CologneCreeper hat geschrieben:... das Kinder heute nicht einmal mehr den Unterschied zwischen einer Fichte und einer Hecke kennen!
Die sollten mal einen Klasenausflug zu einem meiner Nachbarn machen. der hat ne tolle Fichtenhecke! :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Gesperrt