Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

COVO LOCO im Überblick

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lady Allista
Geomaster
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Mai 2008, 19:43
Wohnort: Ratingen/NRW

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von Lady Allista » Mi 12. Aug 2009, 13:27

Ich war vor Ort - und ich hatte Schlimmeres erwartet.

Ich würde nun nicht wegen Covo Loco Caches extra losfahren (es sei denn, ich werde dazu gezwungen! :D), aber sie sind auch nicht ignorewürdig.

Die Dosen waren nicht schlechter, als übliche Leitplanken/Telefonzellen/Parkbank Micros - von der Umsetzung her sogar eher besser.

Das einzige, was mir Sorge macht, ist, daß sie dann wirklich ÜBERALL sind ... Gerade in Berlin ist es nun nicht so, daß wir noch ewig viel Platz haben. Wenn dann das verbleibende Geoterrain durch solche Dosen vernichtet wird und es keinen Platz mehr für BesserCacher Caches gibt, dann finde ich das schade. ;)

Aber bislang habe ich trotz aller Unkenrufe noch immer ein Plätzchen für meine Caches gefunden; und ich denke, das wird auch trotz Covo Loco noch eine Weile so bleiben. :)
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von moenk » Mi 12. Aug 2009, 13:32

Das mit dem vernichteten Spielfeld sehe ich so kritisch nicht. Zum einen blockiert ein Spasstradi nicht soviel Platz wie ein Multi und zum anderen weiß man auch wo er liegt, er hinterlässt also kein Minenfeld (so wie Mysteries auch). Vor allem aber weiß man wen man ansprechen kann um eine Lösung für so ein Problem zu finden, wird ja wohl keiner für einen guten Multi auf seine Tüddeldose bestehen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Lady Allista
Geomaster
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Mai 2008, 19:43
Wohnort: Ratingen/NRW

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von Lady Allista » Mi 12. Aug 2009, 13:42

moenk hat geschrieben:wird ja wohl keiner für einen guten Multi auf seine Tüddeldose bestehen.
Das halte ich für übertriebenen Optimismus... ;)
BildBild

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von GeoAtti » Mi 12. Aug 2009, 13:45

Hiho,

Ich sehe da auch nicht grossartig das Problem. Eine weitere sinnlose Cacheserie, a la Gotteshäuser, Häuser der Helfer oder Autobahnleitplanken dieser Welt.

Atti

..........

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von .......... » Mi 12. Aug 2009, 13:48

Alleinig dieser Kettenbriefcharakter bei der Sache gefällt mir nicht. Ansonsten weitere Dosen an denen ich vorbeifahre.

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von Fedora » Mi 12. Aug 2009, 13:52

In der Tat ist die Frage, ob man einen neuen legen muss diskussionswürdig. Allerdings würd ich im Zweifel einfach nichts auf diese "Regel" geben, die 5 DNFs in Folge würde ich sogar auch noch mit Fassung tragen und mehr "Bestrafung" kann wohl nicht anstehen, wenn ich der Serie nichts hinzufüge.
Interessant wäre, wie Groundspeak darauf reagieren würde, wenn man sie auf diese "Regel" stößt, denn meines Wissens wurden schon andere Caches die so eine Regel beinhalteten, abgelehnt. Daher würde ich diese Aufforderung hier maximal als holden Wunsch interpretieren. - Zumal es sich andernfalls faktisch um eine Logbedingung handeln würde, die sowieso inzwischen freiwillig wäre.
Lady Allista hat geschrieben:
moenk hat geschrieben:wird ja wohl keiner für einen guten Multi auf seine Tüddeldose bestehen.
Das halte ich für übertriebenen Optimismus... ;)
Allerdings. ;)
Bild

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von GeoAtti » Mi 12. Aug 2009, 13:54

Hiho,

Tradi ist Tradi ... diese 5 "Regeln" sind doch ein Scherz, das ist im leben nicht ernst gemeint.

Atti

..........

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von .......... » Mi 12. Aug 2009, 13:57

Bin schon die ganze Zeit über den Namen gestolpert. Jetzt weiss ich warum. Loco ist etwas was man im englischen als "false friend" bezeichnet.

Italienisch-Deutsch:
loco - an Ort und Stelle

Spanisch-Deutsch:
loco - bescheuert, irr, närrisch, schwachsinnig, verrückt,...

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von ElliPirelli » Mi 12. Aug 2009, 14:03

Elchrich Elch hat geschrieben:Bin schon die ganze Zeit über den Namen gestolpert. Jetzt weiss ich warum. Loco ist etwas was man im englischen als "false friend" bezeichnet.

Italienisch-Deutsch:
loco - an Ort und Stelle

Spanisch-Deutsch:
loco - bescheuert, irr, närrisch, schwachsinnig, verrückt,...
Wußte ich's doch, daß ich den Namen komisch fand. Jetzt weiß ich auch, warum.... :lachtot:

Eben eine weitere Serie, über deren Sinn und Nutzen man geteilter Meinung sein kann.
Und Logbedingungen gibts ja nicht mehr, darum ist auch der Kettenbrief eher Kür als Pflicht.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: COVO LOCO im Überblick

Beitrag von jmsanta » Mi 12. Aug 2009, 14:05

GeoAtti hat geschrieben:Hiho,

Tradi ist Tradi ... diese 5 "Regeln" sind doch ein Scherz, das ist im leben nicht ernst gemeint.
ich bin für eine "Gegenserie"..
hm, "Non-COVO LOCO" klingt doch gut... ;)
  • §1: Die Cache-Art eines Non-COVO LOCOs ist immer "multi".
  • §2: Non-COVO LOCOs dürfen nicht per Auto erreichbar sein. Die Wegstrecke muss mindestens 10 km betragen, die Terrain-Wertung >= 3 sein, die Difficulty >=2
  • §3: Hint für jedes Non-COVO LOCO Listing sind optional.
  • §4: Die Caches müssen nach folgendem Schema benannt werden: "Non-COVO LOCO #(Nummer mit vier Buchstaben)". Dadurch können sie klar von schlecht gemachten Caches in Pissecken unterschieden werden.
  • §5: Die Nummern der Non-COVO LOCOs reichen von #AAAA bis #ZZZZ. Für die Veröffentlichung eines neuen Non-COVO LOCOs muss wird die Nummer willkürlich durch den Owner festgelegt.
  • §6: Das Listing eines neuen Non-COVO LOCOs darf diese Regeln nicht beinhalten.
  • §7: Jeder Finder eines Non-COVO LOCOs kann wenn er Lust hat ein eigenes Non-COVO LOCO legen - das Legen eine COVO LOCOs wird durch Entzug der Logerlaubnis für Caches in schönen Gegenden bestraft.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder