Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geko 301 Zielkoordinate

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Geko 301 Zielkoordinate

Beitrag von nebbiolo »

Hallo und grüezi

Meine Frau sollte im Fachgeschäft in der Schweiz ein Garmin GPS eTrex Vista HCx kaufen - nicht am Lager - da haben sie ihr ein "Ladenhüter?" Geko 301 angedreht :kopfwand:

Nun ich weiss in der Zwischenzeit, dass die GPS-Technologie veraltet ist ... ABER kann ich wirklich keine Zielkoordinate einstellen? Ich habe die Doku gut durchgelesen und auch am Gerät alles versucht. Könnte es sein, dass ich die SW updaten - und damit auch noch ein Interface-Kabel kaufen muss?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüsse aus dem sonnigen Italien, nebbiolo
Bild
-Gast-
Geomaster
Beiträge: 944
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:16

Re: Geko 301 Zielkoordinate

Beitrag von -Gast- »

Also wenn ihr ein Vista wolltet und der euch ein Geko angedreht hat, ist das schon hart...

Zielkoordinaten gibt man bei garmin so gut wie immer ein, indem man einen neuen wegpunkt erstellt (also an aktueller stelle) und diesen dann editiert.
Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Re: Geko 301 Zielkoordinate

Beitrag von nebbiolo »

Vielen Dank für den Tip!

Aber da muss man schon darauf kommen ...

Bei den Wegpunkten habe ich als Menu nur: Löschen, Karte, Goto, Jagd/Fisch, Projiezieren... also kein Editieren... da habe ich alles versucht ...

Aber es geht natürlich wenn man mit dem Pfeil nach unten (über das Menu hinaus!) auf die Koordinaten fährt ... dann kann man Editieren :-)

Damit habe ich wenigstens mein Hauptproblem (neben dem schlechten Signal in Wälder und Mauern) gelöst - Danke!

Grüsse, nebbiolo
Bild
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Geko 301 Zielkoordinate

Beitrag von RainerSurfer »

Karten aufspielen dürfte da wesentlich schwieriger zu lösen sein. :irre:

Da frage ich mich immer wieder warum man im Vorort-Handel für so eine Beratung mehr Geld ausgeben sollte, als im Internet. Ein Geko301 dürfte nicht allzuviel billiger sein, als ein eTrex Vista HCx. Beim Geko passt das Preis/Leistungverhältnis halt gar nicht mehr. Kannst du es nicht wieder zurückgeben?
Zuletzt geändert von RainerSurfer am So 16. Aug 2009, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Geko 301 Zielkoordinate

Beitrag von Schnueffler »

Gibs auf jeden Fall zurück. Das Gerät ein schon ein Dinosaurier im Vergleich mit den aktuellen Geräten.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Benutzeravatar
nebbiolo
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:13
Wohnort: Bergolo, Italien
Kontaktdaten:

Geko 301 vs eTrex Vista HCx

Beitrag von nebbiolo »

Hallo zusammen

Ich habe ein GPS-Gerät evaluiert und mich für das eTrex Vista entschieden. Meine Frau wolle mich zum Geburtstag überraschen und ging (August 2009) in Luzern (Schweiz) in ein bekanntes Sportgeschäft (Eiselin Sport, auf der Liste der Garmin Fachhändler) um es zu kaufen. Es sei nicht an Lager, aber das Geko 301 sei eine gute Alternative... also hat sie es gekauft und es mir geschenkt...
"Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul"?
Dennoch musste ich feststellen, das vor allem der GSP-Empfang schwach ist - die Technik soll ja von 1999 sein. Also habe ich mich bei Eisen beschwert - hier die Antwort:
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich um ein kompaktes, robustes, äusserst funktionelles GPS-Gerät handelt, das 100% einsatzfähig und keinerweise veraltet ist. Das Gerät ist zwar schon länger im Garmin Sortiment vorhanden, aber immer noch aktuell. In seiner Preiskategorie ist es ein lohnendes und zuverlässiges Gerät. Wir hoffen, dass Sie das Geko bald von seinen Qualitäten überzeugen wird.
Was meint Ihr dazu?

Viele Grüsse aus Bella Italia, Nebbiolo
Bild
-Gast-
Geomaster
Beiträge: 944
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:16

Re: Geko 301 vs eTrex Vista HCx

Beitrag von -Gast- »

Das Thema kommt mir bekannt vor?


Und auch da hab ich schon gesagt, dass, wenn ihr nach einem vista hcx gefragt habt und ein Geko bekommen habt, es eine Unverschämtheit ist...

Die sind alles andere als gleichwertig.
mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Geko 301 vs eTrex Vista HCx

Beitrag von mike_hd »

Das Geko 301 war schon immer, für seine Leistungsfähigkeit, überteuert. Das eTrex Summit HC wird billiger angeboten und kann deutlich mehr (besseres Farbdisplay, 24 MB Kartenspeicher).
(335,- CHF / 329,- CHF bei Polyelectronic)

Nachdem Garmin ja sogar das eTrex Yellow mit aktuellen GPS-Chips aufgerüstet hat und alle eTrex-Geräte mit alten GPS-Chips aus dem Programm genommen hat, kann man schon sagen, dass im Geko inzwischen veraltete GPS-Technik verwendet wird.
mike (mike_hd)
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Geko 301 vs eTrex Vista HCx

Beitrag von t31 »

Tja, das sieht wohl jeder anders.

Für mich ist der Geko zunächst einmal überteuert und sein Geld nicht wert, zwar hat der 301 wie das Vista einen elektrischen Kompass und Barometer aber das Vista hat ein Farbdisplay, kann Karten darstellen, eine höhere Auflösung und hat keinen PhaseTrac12 Empfänger der zwar weniger zappelt aber dafür schnell bei schlechten Empfang aufgibt.

Das Etrex Vista HCx ist eines der besten Geräte was Preis/Leitung angeht, selbst mit dem einfachen Etrex H (dann zwar ohne Kompass und Baro, keine Karte und keine Farbe) wäre man besser bedient (besserer Empfang und deutlich günstiger).

Problem dürfte sein, das man das Geko 301 nur schlecht wiederverkaufen kann, da dürfte man deutliche Verluste einfahren.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Geko 301 vs eTrex Vista HCx

Beitrag von GeoAtti »

Hiho,

Naja, ob der PhaseTrac12 Empfänger "veraltet" ist oder nicht darüber kann man sich streiten. Meine Erfahrung ist, das man damit unter normalen Empfangsverhältnissen eine Position bekommt, die nicht schlechter ist als die von "modernen" GPS Empfängern. Wenn die Verhältnisse schwieriger werden, ist der Geko dann nicht mehr so der Bringer.
Meine Frau ist vom 201er allerdings nicht zu trennen. Ich habe es mit Vista HCx, Colorado 300 und nun auch Dakota 20 probiert. - Die Dinger sind ihr alle zu klobig und deswegen bleibt sie beim 201er - und bisher hat es nicht am GPS gelegen wenn sie ein Cache nicht gefunden hat.

Atti
Antworten