Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Hier kommt alles so wie anderswo, nur Jahre später.

Moderator: hcy

Miyamoto
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: So 16. Aug 2009, 09:24
Wohnort: 18198 Wilsen

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von Miyamoto »

tosa hat geschrieben:PS: Falls jemand mal ein Bild von mir hat würde ich mich über ne Mail freuen. :hilfe:
Bin ja sonst nicht soo photo-geil - aber in diesem Fall wäre ich auch erfreut über Bildbelege meiner Kletterei. Bitte per PM an mich! Danke!
Bild
Benutzeravatar
Lauchi
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Di 7. Okt 2008, 18:55
Kontaktdaten:

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von Lauchi »

tosa hat geschrieben:Ich wünsch allen Teilnehmern noch nen schönen Muskelkater (muss so sein :D ).
War ne lustige Truppe...

cu Tom ;)

PS: Falls jemand mal ein Bild von mir hat würde ich mich über ne Mail freuen. :hilfe:
noch mal vielen dank für deinen lehrgang und den lustigen tag.
und ja muskelkater hab ich nach der 350km langen heimfahrt dann auch gespürt als ich aus dem auto stieg.
Bild
hexe82
Geocacher
Beiträge: 51
Registriert: Do 22. Jan 2009, 08:28

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von hexe82 »

Statt Muskelkater habe ich 2 blaue Flecken an den Oberschenkelinnenseiten, dort wo der Klettergurt saß - und einen an der linken Oberschenkelaußenseite... :ops:
Aber Spaß hat's gemacht!
Ein paar nette Fotos sind dabei (keine Kunstwerke aber immerhin "Beweise" ;) ), die verteile ich demnächst.
Viele Grüße
die hexe Bild
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von hcy »

Auch von mir noch mal danke an Tosa, war super! Immer wieder gerne.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von hcy »

Ich muss ja sagen, dass ich etwas angefixt bin. Aber wie jetzt weiter? Professionellen SKT-Kurs für >700 EUR kann ich mir nicht leisten. Und wo kriegt man etwas Ausrüstung ohne gleich ein Vermögen bezahlen zu müssen? Bei Nordcamp ist ja wohl Fehlanzeige.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von workfor »

hcy hat geschrieben:Ich muss ja sagen, dass ich etwas angefixt bin. Aber wie jetzt weiter? Professionellen SKT-Kurs für >700 EUR kann ich mir nicht leisten. Und wo kriegt man etwas Ausrüstung ohne gleich ein Vermögen bezahlen zu müssen? Bei Nordcamp ist ja wohl Fehlanzeige.
Die normalen Outdoorläden kann man getrost vergessen.
Beste Erfahrungen habe ich mit freeworker.de gemacht (ich krieg da keine Prozente).
Sind schnelle und haben alles, was das Herz begehrt.

Zertifiziertes Zeug ist fast überall gleich.
Statikseil kostet da ca. 3,50 Euro pro Meter.
Das kriegt man woanders auch etwas billiger (2,45/m).
Z.B. bei Globi (Edelrid Speläoseil 11mm - nicht dünner wählen!).
Das Seil bei freeworker ist aber deutlich besser (um 12mm oder mehr sind zu empfehlen).

cu Tom ;)
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von hcy »

tosa hat geschrieben: Beste Erfahrungen habe ich mit freeworker.de gemacht (ich krieg da keine Prozente).
Sind schnelle und haben alles, was das Herz begehrt.
Ok, aber da hab ich den Eindruck dass die sich schon eher an Profis richten (auch vom Preis her), also an professionelle Baumpfleger, Industriekletterer usw. Ich denke das ist schon was anderes als wenn man 2-3 mal im Jahr auf 'nen Baum will, auch von der Materialbeanspruchung, oder?
Was ist von dem Zeug hier zu halten: http://www.kletter-spezial-laden.de/, die wenden sich ja z.B. auch speziell an Geocacher, z.B. mit sowas:
http://www.kletter-spezial-laden.de/sta ... tatik.html
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von workfor »

hcy hat geschrieben:
tosa hat geschrieben: Beste Erfahrungen habe ich mit freeworker.de gemacht (ich krieg da keine Prozente).
Sind schnelle und haben alles, was das Herz begehrt.
Ok, aber da hab ich den Eindruck dass die sich schon eher an Profis richten (auch vom Preis her), also an professionelle Baumpfleger, Industriekletterer usw. Ich denke das ist schon was anderes als wenn man 2-3 mal im Jahr auf 'nen Baum will, auch von der Materialbeanspruchung, oder?
Was ist von dem Zeug hier zu halten: http://www.kletter-spezial-laden.de/, die wenden sich ja z.B. auch speziell an Geocacher, z.B. mit sowas:
http://www.kletter-spezial-laden.de/sta ... tatik.html
Hier mal meine ehrliche Meinung:
Blacksafe mag dieses Seil ja entwickelt haben (laut Eigenwerbung), aber ich kenne keinen Seilspezialisten mit nur einem Seil im Programm. Leider gibt es dazu auch kein downloadbares Hersteller-PDF mit genaueren Angaben.
Die Seile bei Globetrotter oder Freeworker sind von großen professionellen Herstellern mit entsprechenden Zertifikaten für die angebotenen Seile.
Das 10mm bei Globi kostet auch nur 1,95/m.

Ich würde mein Leben nicht in Seile hängen, denen ich nicht 100 Prozent vertraue.
Das Ganze für den Unterschied eines ausgelassenen Bierabends von 40 Euro (bei 11mm zu 10,5mm) oder gar nur 10 Euro Unterschied bei den Seilen 10mm Edelried zu 10,5mm Blacksafe.

Außerdem bietet der Kletter-Spezial-Laden Schraubkarabiner für die Sicherung an, was ich persönlich für verwerflich halte.
Die Dinger sind in jeglichen gewerblichen Disziplinen nicht für die Personensicherung zugelassen und das aus gutem Grund (und dort arbeiten Spezialisten). Für nur ein paar Cent mehr gibt es gute und sichere Karabiner in Trilockausführung.

Ich werde demnächst (also die nächsten Tage) auf meiner HP mal eine entsprechende Ausrüstung zusammenstellen (mit Preis und Bezugsquelle). Siehe www.vesab.de (ich sag hier Bescheid).

cu Tom ;)
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von hcy »

Ok, super und danke für die Infos.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Baumklettern - Lehrgang mit tosa

Beitrag von workfor »

hcy hat geschrieben:Ok, super und danke für die Infos.

Die Seite ist nun online auf http://www.vesab.de
Hab nen extra Fred dafür aufgemacht, falls noch Fragen kommen. :D

cu Tom ;)
Antworten