Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vermisste Trackables.....Insider ???

Numismatik für Geocacher.

Moderatoren: Los Muertos, DL3BZZ, matlock75

Perseus54
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 12:02

Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von Perseus54 »

Sollte man TB’s und Coin’s noch auf reisen schicken ???
Nachdem ich die Untenstehenten links gelesen habe, wusste ich nicht mehr so recht, ob ich noch Trackables auf reisen schicken sollte.
Wie macht ihr es mit den eigenen Trackables ? Sammeln oder reisen lassen ? Was haltet ihr von Kopien (Fotos) ?


http://www.geocaching.com/track/details ... d08d7a53c3

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... wp=GC1G6MG


http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... hl=parisii

http://www.geocaching.com/track/details ... er=TB159XY

http://www.geocaching.com/track/details ... c9cf6c9bb1


Das schlimme daran ist, dass es nicht nur Muggels sind, sondern zum Teil Insider.
Benutzeravatar
Whitby
Geomaster
Beiträge: 744
Registriert: Sa 28. Jul 2007, 14:54
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von Whitby »

Auf diese Frage kann dir keine eine Antwort geben. Letztlich musst du selbst entscheiden, ob du noch Trackables losschickst. Ich werde es weiter tun, weil ich sie einfach gerne reisen sehe und auch "der Gemeinschaft" etwas zurückgeben will. Wenn jeder nur sammelt wird es bald keine Coins und TBs mehr in Caches geben.

Aber spätestens in dem Moment, in dem man einen Trackable in den ersten Cache legt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man ihn wohl nie mehr wieder sieht und er womöglich bald verloren geht. Dafür ist die Freude umso größer, wenn mal einer sein Ziel erreicht. Ich habe bereits ein paar Coins vorbereitet, die demnächst auf die Reise gehen sollen und werde auch weiter so vorgehen.
Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von Wichteline »

Insider hmm

In einem anderen Thread wird grade darüber diskutiert das Kids die klauen.

Ich bin ja ganz frisch und ich poste jetzt einfach was ich denke:

Diese ganzen Spielverderber die Caches zumüllen, sich vom Muggeln beobachten lassen (nicht versehentlich sondern einfach aus Dummheit), die Cashes downgraden, die Coins und Bugs einstecken, die sich nicht informieren wollen/können ......... gegen die kann man auf Dauer vermutlich nichts tun

ABER: ich finde diese Spielwiese toll. ich für mich versuche so fair wie möglich zu spielen. In cashes höherwertig zu tauschen, reinlegen was ich auch gerne finden würde, TB und Coins weiterhelfen

Ich denke einfach je mehr Leute fair spielen und sich von ein paar Miesmachern nicht runterziehen lassen desto besser wird die Sache. Und Doofköppe sortieren sich meistens von alleine raus (das da wieder welche nachkommen ist mir auch klar)

Vielleicht sehe ich es auch anders wenn ich mal einige viele Items nie wieder gesehen habe, aber ich hoffe das ich den Grundgedanken beibehalten kann

LG
Wichteline
(noch Newbie und verklärt ,-))
Bild
Benutzeravatar
gpstux
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Aug 2009, 02:16
Wohnort: NRW

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von gpstux »

Hallo Wichteline,

die Erkenntnisse aus meinem Thread haben mich dazu angeregt, dass die Sichtweise zu diesem Spiel, so wie Du Sie hier gepostet hast, die einzig richtige sein kann. Sich vorher Gedanken machen, bewusster durchs Gelände zu cachen und sich daran erfreuen, für andere etwas höherwertiges hinein zu legen. Abzocker gibt es in unserer Geiz ist geil Gesellschaft schon genug.

Haben wir uns als Kinder nicht tierisch über Geschenke gefreut? :D
Wie ist es heute? Klar freuen wir uns immer noch dankbar über nette, bedachte Kleinigkeiten, aber macht es nicht viel mehr Spaß selbst etwas Schönes zu verschenken und sich an der Freude des Beschenkten zu erfreuen? :^^:

Ok, beim Geocaching bekommt man die Reaktionen der Tauscher nicht direkt mit, dann aber vielleicht in Form von netten Logs bei Caches bzw. Travel Bugs/Coins. (trackable items sind natürlich keine Geschenke). Wenn das viele Spieler so machen, ist es nur eine Frage der Zeit, dass man auch selbst nicht nur halbe Ü-Eier Figuren und Schmockelreste findet.

Ich freu mich schon darauf, bald die ersten Coins oder TBs selbst los zu schicken.

In diesem Sinne
LG Gpstux
Benutzeravatar
Bastelkarte
Geocacher
Beiträge: 91
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 02:04
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von Bastelkarte »

Wir haben unseren ersten TB im Juni auf die Reise geschickt. Eine Freundin nahm in mit nach Canada und legte ihn in einem Cache ab. 2 Tage später wurde dieser disabled da irgendwelche komische stinkenden Käfer am Cache sich ausgebreitet haben.

Ich habe den Owner angeschrieben und bekomme auf meine MAils keine Antwort. Obwohl er disabled ist wurde er inzwischen 2x gefunden und jeder wundert sich warum er nicht wieder erreichbar wird....
▬|████|▬ This is a Nudelholz! Take it und hau it on the Kopp of a
bekloppt Person to give a better Gefühl than.
Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von doc256 »

Wichteline hat geschrieben:Insider hmm

In einem anderen Thread wird grade darüber diskutiert das Kids die klauen.
Leider lässt sich ziemlich eindeutig beweisen, dass (auch) Insider Coins mitgehen lassen. Wie wäre es sonst anders zu erklären, dass Coins ziemlich häufig auf Events verschwinden? Dort gibt es keine Kids und keine Muggels.
Bild
Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von Fedora »

doc256 hat geschrieben:Wie wäre es sonst anders zu erklären, dass Coins ziemlich häufig auf Events verschwinden? Dort gibt es keine Kids und keine Muggels.
Ohne dir jetzt grundsätzlich widersprechen zu wollen. Auf den meisten Events auf denen ich war, waren durchaus Kinder. Ich halte sie aber auch nicht für die Coinschwundhauptverursacher...
Bild
Benutzeravatar
doc256
Geomaster
Beiträge: 489
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 23:55
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Vermisste Trackables.....Insider ???

Beitrag von doc256 »

Fedora hat geschrieben:
doc256 hat geschrieben:Wie wäre es sonst anders zu erklären, dass Coins ziemlich häufig auf Events verschwinden? Dort gibt es keine Kids und keine Muggels.
Ohne dir jetzt grundsätzlich widersprechen zu wollen. Auf den meisten Events auf denen ich war, waren durchaus Kinder. Ich halte sie aber auch nicht für die Coinschwundhauptverursacher...
Du hast recht, auf Events sind manchmal/oft auch Kinder. Aber ich glaube kaum, dass die in die Kiste greifen und Sachen rausnehmen, ohne zu loggen. Nein, das sind schon eher die Großen.
Bild
Benutzeravatar
gpstux
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Aug 2009, 02:16
Wohnort: NRW

Re: Vermisste Trackables.....Insider ??? oder Outsider ?

Beitrag von gpstux »

Guten Abend,

also durch meine Recherchen zu meinem (mittlerweile gelösten) eigenen Problem (Geocoins und Kinder) bin ich darauf gestossen, dass auch unwissende Erwachsene mit GPS unterwegs sind.

Wir haben einen Cache zurückverfolgt, den seinerzeit eine ganze Gruppe gesucht hat und u.a. auch eine Coin entnommen wurde. Zu diesem Datum gibt es aber weit und breit keinen Logeintrag. Das waren garantiert keine Albensammler, sondern eine Gruppe Erwachsener, welche mehreren Kindern, einen spannenden Tag bereiten wollte.

Dieser Coin ist nun nicht mehr verschollen, aber wer weiß, wie viele Leute sich nur anmelden, Caches ausdrucken und suchen, dabei aber nie im Internet etwas loggen (weder Caches noch Trackable Items)? :???:

In diesem Falle müsste mehr Aufklärung betrieben werden. Am besten schon bei der Anmeldung direkt ein Fenster mit einer Kurzform der Spielregeln. Für einige Leute ist es bestimmt zusätzlich ein Problem mit einer englischen Seite wie der von Groundspreak?

Gruß
Gpstux
Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines

Re: Vermisste Trackables.....Insider ??? oder Outsider ?

Beitrag von Wichteline »

gpstux hat geschrieben:
In diesem Falle müsste mehr Aufklärung betrieben werden. Am besten schon bei der Anmeldung direkt ein Fenster mit einer Kurzform der Spielregeln. Für einige Leute ist es bestimmt zusätzlich ein Problem mit einer englischen Seite wie der von Groundspreak?
darüber habe ich auch vor kurzem erst nachgedacht.
Irgendjemand hat eine eigentlich sehr gut gemachte Kurzanleitung erstellt Geocaching in 5 Schritten. Darauf werden Trackables aber nicht erwähnt.
Und da es doch soviele davon gibt (in jedem 5.?? cache liegt einer schätze ich) fände ich das schon schwer wichtig.

Das Argument mit: "ich habe ein Problem mit einer englischen Seite" kann und will ich icht nachvollziehen. Man hat sich bei GC angemeldet, das Agreement angehakt (so glaube ich) und somit einige englishe Buttons gefunden. dann sollte man doch auch in der Lage sein noch 3Klicks weiterzurecherchieren................
Was das nicht loggen angeht, das kapiere ich garnicht. In fast allen caches (die ich bis jetzt gesehen habe) liegt ein Zettel (auf deutsch!!!) auf dem auch auf den Logvorgang hingewiesen wird.
Es scheint eine Sache des Lesen und Verstehen wollens zu sein.

Der Vorschlag des Fensters bei der Anmeldung ist ein sehr guter. Wobei sich hier auch die Frage des Nutzens stellt. Was meinst du wieviele NeuUser diese Regeln so lesen wie die Datenschutzbestimmungen oder die Regeln einer Webseite? Nun prüfe dich selber: wie genau liest du solche Sachen???

Wirklich bringen täte das ganze nur dann was wenn man diese Spielregeln vor der Registrierung nochmal abfragen würde. Multiple Choice. Wer alle Fragen richtig beantwortet darf sich registrieren und kommt an die Koordinaten..... Der Mystery zur Registrierung quasi ;-)
Hier steht nun aber die Frage zu: wer programmiert und pflegt und überwacht das?? Und: ist das wirklich gewollt??


Fragen über Fragen................
Aber interessant find ich schon das da ganze Gruppen auf Dosen losgehen ohne zu wissen wies funktioniert.
Da stellt sich die Frage: laufen die während eines Fussballspieles auch einfach mal so auf den Platz und versuchen an den Ball zu kommen?
Bild
Antworten