Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
hochformat
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 18:57
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Beitrag von hochformat »

Habe da eine offensichtlich gute Karte geladen (lt. Bewertungen). Möchte diese jetzt auf meinem NEUEN eTrax nutzen und mit dem Caching beginnen. Könnt IHR mir helfen die Karte auf meine Garmin zu bekommen. MapInstall von Garmin erkennt diese Karte nicht und bricht bereits beim Start des Programms ab.
So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Habe auch bereits die Datei in gmapsupp.img umbenannt und dann per Lesegerät auf den Speicherchip geladen. Da passiert aber trotzdem nichts.

Was soll ich nur machen!!!
Benutzeravatar
darkstone
Geocacher
Beiträge: 275
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 02:09

Re: Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Beitrag von darkstone »

Bin gerade in der gleiche Situation ( http://team-jerichow.de/index.php?/arch ... hickt.html )

Ich hab gerade mein Windows-Rechner raus gekramt, da ich mit Ubuntu keine Cache sehe, das Kartenmaterial auf mein Legend zu bekommen.

Sagt dir VMWare was? Vielleicht klappts damit.
BildBild
Benutzer 17862 gelöscht

Re: Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Beitrag von Benutzer 17862 gelöscht »

Wenn die Datei erst in "gmapsupp.img" umbenannte werden musste, wie hiess die denn vorher?

Grundsätzlich lassen sich Karten die als fertige Image-Datei vorliegen einfach auf eine Speicherkarte übertragen.
Dabei muss man nur zwei Punkte berücksichtigen:
- der Name sollte "gmapsupp.img" sein
- diese Datei muss in einem Ordner namens "Garmin" liegen

Was man im Einzelnen tun muss, um eine funktionsfähige Karte zu erhalten, hängt vom vorherigen
Zustand der Datei ab, die man herunter geladen hat.
Meistens muss man sie erst entpacken.
Mit einem mathematischen Verfahren werden die Daten klein gerechnet, bevor sie ins Internet gelangen.
Oft spart das kaum Platz, aber es sorgt bei der Rückberechnung auch dafür, das Fehler in der Übertragung
aus dem Internet erkannt werden und man entweder eine funktionierende Karte erhält oder nichts.
Daher ist Komprimierung sinnvoll.

Die Karte nennt sich dann anders. Meistens "gmapsupp.img.tz" oder "gmapsupp.zip".
Umbenennen reicht dann nicht und führt zu keiner funktionierenden Karte.
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Beitrag von Schnueffler »

hochformat hat geschrieben:Habe da eine offensichtlich gute Karte geladen (lt. Bewertungen).
Vielleicht schreibst Du uns auch mal, welche Karte Du woher heruntergeladen hast. Wenn Du uns das nicht schreibst, können wir Dir auch nur sehr schwer helfen. Und unsere Kristallkugel ist gerade in der Werkstatt. Somit musst Du schon diese Informationen bringen, wenn Du Hilfe haben willst.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Benutzeravatar
Rotschreiber
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 01:32
Wohnort: 53

Re: Karten vom Mac auf Garmin eTrex Vista HCx

Beitrag von Rotschreiber »

Ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema, habe aber noch kein Gerät und kann daher nichts testen und keine Tipps geben.

Ich fand aber diesen Link hilfreich:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gmhofmann
Grüße, Rotschreiber
Antworten