Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tauchcaches - wie bewerten?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

GEOGEO
Geomaster
Beiträge: 398
Registriert: Di 29. Jul 2008, 09:42

Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von GEOGEO »

Da es ja jetzt öfters um Tauchcaches ging, wollte ich mal fragen, wie man sie so bewerten sollte. Ich meine jetzt welche,wo man keine Ausrüstung braucht. In meinem konkreten Fall geht es darum, dass eine Kiste mit Hantelgewichten auf dem Grund eines Flusses steht, aber ziehmlich am Ufer. Das Wasser ist relativ klar, dass man ihn eigentlich sogar ohne Taucherbrille machen kann. Ausrüstung bleibt somit eigentlich nur die Badehose. Was ist dass dann für Terrain?

Schon mal Danke!,
Felix
Zum Verstehen meiner postings muss man wissen, dass ich (erst) 15 Jahre alt bin.
Übrigens:
Auf geocaching.com heisse ich GEOGEO33
Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von fabibr »

Im Sommer wäre es wohl so ein 2,5-3 als T-Wertung. Je nachdem, wie gut man an den Fluss kommt, was er für eine Strömung hat.
Im Frühjar und Herst würde ich schon ein T4 draus machen, es gibt immer welche, die auch ins kalte Wasser mit Badehose/anzug springen, oder einen Neopren besitzen.
Im Winter ist ne Sache für sich. Auch da gibt es die bekannten Eisbader, sicherlich sind da auch Cacher dabei, ausser der Fluss friert zu, dann wäre es T5 im Winter.

Würde ich jetzt so spontan sagen, auch, wenn ich mir die Wassercaches bei uns in der Nähe anschaue. Meisten Tendieren um T3
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
GEOGEO
Geomaster
Beiträge: 398
Registriert: Di 29. Jul 2008, 09:42

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von GEOGEO »

strömung ist kaum da, aber man muss eben schon tauchen.
Zum Verstehen meiner postings muss man wissen, dass ich (erst) 15 Jahre alt bin.
Übrigens:
Auf geocaching.com heisse ich GEOGEO33
Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von stoerti »

wie tief isn der?
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.
GEOGEO
Geomaster
Beiträge: 398
Registriert: Di 29. Jul 2008, 09:42

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von GEOGEO »

nicht besonders tief, man kann fast noch stehen
Zum Verstehen meiner postings muss man wissen, dass ich (erst) 15 Jahre alt bin.
Übrigens:
Auf geocaching.com heisse ich GEOGEO33
Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von stoerti »

hm...bei "Kaum Strömung" würde ich dem schon 3-4 Terrainsterne geben
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.
Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von neirolf »

So eine Frage passt wunderbar in die Cacheologie.
Bild
Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von fabibr »

Ich bin auch für 3, kannst ja rein schreiben, Witterungsbedingt kann sich die T-Wertung auf 4 erhöhen.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von eigengott »

Das ist mindestens Terrain=4, wenn man folgendes System verwendet: http://www.die-reviewer.info/cacherating.php

Dort gibt es den Punkt "Auf welchen Wegen kann der Cache erreicht werden?" und da es dort keinen Weg gibt (waten, tauchen) kreuzt man "Weg? Welcher Weg? Es gibt keine echten Wege zu dem Cache. Eventuell muss einem Bachlauf gefolgt werden oder der Untergrund ist sehr steinig." an und bekommt mindestens T=4.

Im Zweifelsfall lieber zu hoch bewerten. Dann werden zwar ein paar ach-was-bin-ich-physically-fit Angeber meckern dass das zu hoch gegriffen sei, aber das kann man getrost ignorieren. Hauptsache du lockst keine Geocacher an, für die das dann doch zu schwer ist und die sich dann entweder selber überschätzen oder enttäuscht sind.

Wichtig ist in jedem Fall ein Hinweis im Listing, warum die Terrainwertung so ist wie sie ist. Die Zahl ist nur zum (aus-)sortieren, aber noch keine hinreichende Beschreibung.
GEOGEO
Geomaster
Beiträge: 398
Registriert: Di 29. Jul 2008, 09:42

Re: Tauchcaches - wie bewerten?

Beitrag von GEOGEO »

schon mal vielen Dank! Die Wertung wird warscheinlich eher 4 werden, da man davor noch auf einen kleinen Baum klettern muss (ohne Ausrüstung).
Zum Verstehen meiner postings muss man wissen, dass ich (erst) 15 Jahre alt bin.
Übrigens:
Auf geocaching.com heisse ich GEOGEO33
Antworten