Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Waypoints sinnvoll?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

seasack
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 09:36

Waypoints sinnvoll?

Beitrag von seasack »

Moin!

Ich lade über GSAK auf mein Oregon 400 auch die Waypoints aus der ZIP-Datei der PQs hoch. Diese kann ich ob der reinen GC-Code-Benennung aber eh nicht beim Cachen einem bestimmten Cache zuordnen. Macht das dann noch Sinn, diese überhaupt zu laden?

Beim Suchen eines Caches im Kartenmodus verwirrt mich das eher... :igitt:
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von GeoAtti »

Hiho,

Ich Lade die auch nicht. Theoretisch wären die Dingen ja ganz nützlich, aber praktisch sind sie das irgendwie nicht.

Atti
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von greiol »

die einfache antwort: wenn du mit den daten nichts anfangen kannst, lade sie nicht hoch

gegenfrage: was hättest du denn gerne? vielleicht kann dir eines der inzwischen zahlreichen tools ja deinen wunsch erfüllen.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)
seasack
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 09:36

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von seasack »

Danke! Dann verzichte auf sie.

Viele Grüße

seasack
Die C-SAU Bande
Geomaster
Beiträge: 567
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 16:56
Kontaktdaten:

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von Die C-SAU Bande »

seasack hat geschrieben:Moin!

Ich lade über GSAK auf mein Oregon 400 auch die Waypoints aus der ZIP-Datei der PQs hoch. Diese kann ich ob der reinen GC-Code-Benennung aber eh nicht beim Cachen einem bestimmten Cache zuordnen. Macht das dann noch Sinn, diese überhaupt zu laden?

Beim Suchen eines Caches im Kartenmodus verwirrt mich das eher... :igitt:
Mich stören die Wegpunkte nicht, im Gegenteil... Aber ich nutze auch kein GSAK.

Bild->Bild

Und die kleinen Punkte auf der Karte übersehe ich meistens.

Aber Platz ist genug da, um den Wegpunkt zu beschreiben, wenn man die Details aufruft. Leider behandeln die meisten Cacheowner diese Möglichkeit recht stiefmütterlich.

hth Udo
Garmin Oregon 700 FW 3.80
Samsung Galaxy S9 mit Locus Pro
OSM - Freizeitkarte(n)
seasack
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 09:36

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von seasack »

Ui, das sieht ja ganz anders aus!

Weiß jemand, wo man die Namen in GSAK entsprechend anpasst?
Benutzeravatar
Team Aikidoka
Geocacher
Beiträge: 189
Registriert: Sa 6. Okt 2007, 11:49
Wohnort: Wilnsdorf-Rudersdorf
Kontaktdaten:

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von Team Aikidoka »

Ist ganz einfach. In GSAK mit der rechten Maustaste auf den Cache klicken und im Kontextmenue den Punkt "Child-Waypoints" anwählen. Im aufgehenden Fenster sind die Waypoints dann gelistet und können über Edit bearbeitet werden. Wenn Du den Waypoint verändert hast, setz noch ein Häkchen bei "By user", sonst ist es beim nächsten Update wieder im alten Zustand.

Gruß Thomas
seasack
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 09:36

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von seasack »

Team Aikidoka hat geschrieben:Ist ganz einfach. In GSAK mit der rechten Maustaste auf den Cache klicken und im Kontextmenue den Punkt "Child-Waypoints" anwählen.
Mmh, ist leider nicht so komfortabel bei 240 betroffenen Caches... Ich hatte gehofft, dass man es schafft, automatisiert den Namen aus der Waypoint-Beschreibung anzeigen zu lassen, nicht den Code.
Die C-SAU Bande
Geomaster
Beiträge: 567
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 16:56
Kontaktdaten:

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von Die C-SAU Bande »

seasack hat geschrieben: Mmh, ist leider nicht so komfortabel bei 240 betroffenen Caches... Ich hatte gehofft, dass man es schafft, automatisiert den Namen aus der Waypoint-Beschreibung anzeigen zu lassen, nicht den Code.
Ich mache es mit dem GPX-Converter

Udo
Garmin Oregon 700 FW 3.80
Samsung Galaxy S9 mit Locus Pro
OSM - Freizeitkarte(n)
seasack
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 09:36

Re: Waypoints sinnvoll?

Beitrag von seasack »

Die C-SAU Bande hat geschrieben: Ich mache es mit dem GPX-Converter
Das sieht ja sehr gut aus! Müsste ich die GPX noch hierdurch jagen, bevor ich sie aufspiele...

Ich probiere es mal aus. Danke!

EDIT: Mmmh, ich kriege kein Ergebnis. Folgendes läuft durch
Hamburg-25km-2009-08-30.gpx
Hamburg-25km-2009-08-30-wpts.gpx
konvertiere WPT
konvertiere GPX
exportiere .\GPX\Hamburg-25km-2009-08-30.gpx
exportiere .\POI\Hamburg-25km-2009-08-30-wpts.gpx

Dann kommt wieder der Prompt, die Datei werden aber gar nicht erzeugt...
Antworten