Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Benutzeravatar
Lederstrumpf
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Mär 2013, 06:55

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Lederstrumpf »

Wenn ich die Karten mit FindStatGen laden will bleibt die übertragung immer bei 70% stehen und
ein Fenster mit den Cachenummern ist auf dem Bildschirm. Diese kann ich aber nicht verschieben
oder kleiner machen, so dass ich weitermachen kann. ich muss immer mit Taskmanager das Programm
schliessen. Was mache ich denn falsch? Vielen Dank für Hilfe :irre: :kopfwand: :hilfe: :gott: :gott:
Dateianhänge
Anzeige.jpg
Anzeige.jpg (24.05 KiB) 775 mal betrachtet
Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Astartus »

Hast du deine Fund-Logs in der Datenbank? Ich muss zugeben dass ich keine Ahnung habe wie ein Fehler wie du ihn beschreibst auftreten kann, aber ich glaube mich erinnern zu können, dass diese Liste der Cachenummern anzeigt, dass für diese Caches die Fundlogs fehlen. Sicher bin ihc mir leider aber nicht.

Wenn du Kartenazeigen in der Ausgabe von FindStatGen deaktivierst, tritt der Fehler dann auch auf? Haben alle Caches Country, State und County (Land, Bundesland und Landkreis) Informationen.
Benutzeravatar
Lederstrumpf
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Mär 2013, 06:55

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Lederstrumpf »

Hallo ich hab jetzt nochmal alles von vorne an gemacht. aber ich bekomme leider die Landkarten nicht zu sehen :-(

ich habe:
GSAK, 8.2.0.11
FindStatsGen, 4.3
Map Definition Files für Deutschland
Einen Premiumaccount bei GC habe ich nicht

Als erstes solltest du die Map Definition Dateien in das Makro-Unterverzeichnis in deinem GSAK Ordner entpacken. Danach startest du GSAK. -> gemacht

Dazu blendet ihr in GSAK am besten die "County" Spalte ein. Das geht folgendermaßen:
- Klickt im Menü auf "View" und anschließend auf "Add/Delete Columns". In der darauf folgenden Liste setzt ihr ein Häckchen bei "County". Fertig. -> gemacht

Sehr wahrscheinlich liegen in Eurer Datenbank noch keine Landkreis Informationen vor. Daher ist die County Spalte noch leer. Um diese Spalte nun mit Informationen zu füllen gibt es zwei Möglichkeitene:

a) Ihr habt eine bestehende Datenbank, die ihr aktualisieren möchtet.
In diesem Fall müsst ihr ein kleines Makro erstellen indem ihr zuerst auf "Macro" und dann auf "Edit/Create" klickt.
In dem sich öffnenden Texteditor schreibt ihr ganz simpel folgendes hinein.
Code:
$update = GetCounty("Y")
msgok msg=Number of records updated: $update counties
und speichert das ganze unter einem leicht zu merkenden Namen.

-> gemacht

Ok, Landkreis Daten liegen nun vor. Ich will jetzt eine Karte malen!
Wenn alle Landkreis-Informationen vorliegen wird es Zeit das Makro "FindStatGen" (kurz: FSG) zu starten.
Bevor ihr das Makro aber laufen lasst, müsst ihr noch sagen, welche Karten angezeigt werden sollen.
Geht dafür in die Optionen von FSG und klickt auf den Button "Karten".

In der folgenden Liste könnt ihr auswählen, welche Karten ihr alles anzeigen möchtet.
Dann solltet ihr schauen, ob "Andere Karten" unter "Reihenfolge der Auswertung" aktiviert ist.
Anschließend könnt ihr das Makro dann starten. Auf die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten von FSG gehe ich hier nicht weiter ein.

:hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :kopfwand: :kopfwand: :???: :???: :???:
Wow, es kommen keine Karten, die ganze Welt soll sie bewundern! Was mache ich nun?

Ich habe auch meine geocaching id unter extras - optionen und bei fund statistik html export optionen den geocaching nickname eingetragen.

wo mache ich denn etwas falsch????
Dateianhänge
fehler.jpg
fehler.jpg (89.11 KiB) 683 mal betrachtet
Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Astartus »

Der angezeigte Fehler lässt vermuten, dass du deine Caches ind er Datenbank nicht als "gefunden" markiert hast. Ist ein Cache als "gefunden" markiert wird in der Regel sein Wegpunkt-Code grell gelb hinterlegt.

Wenn du eine Datenbank nur mit deinen gefundenen Caches hast, dann ist der schnellste Weg, sie als "gefunden" zu markieren "Database -> Global Replace" und den "Found Status" auf "Found" setzten.

Möglicherweise kommt beim weiteren Ablauf des FindStatGen macros nochmal ein Fehler, das dir die FundLogs fehlen, diesen Fehler kann man aber mit "Skip this command" überspringen.

Am besten wäre aber eigentlich, wenn du die fehlenden Logs manuell mit dem CreateLog macro in der GSAk Datenbank einträgts (vorausgesetzt du hast nicht allzuviele gefundene Caches, bei 1.000+ wird das etwas mühselig).
shogi!
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:14
Wohnort: Annweiler am Trifels

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von shogi! »

Astartus hat geschrieben:Hallo liebe Freunde der gepflegten Statistik-Optimierung.
Herzlich Willkommen zu einer weiteren Ausgabe von "Pimp my GC Statistic"
Jetzt möchte ich mal HERZLICHEN DANK sagen!!! Diese Anleitung ist absolut genial und ich hab es als GSAK Greenhorn geschafft eine Statistik (mit Landkreisen und sogar die Bundesländer in der gewollten Reihenfolge) zu erstellen!!! WOW ich bin stolz auf mich.
Das ganze hat zwar nun 2 Tage gedauert :kopfwand: aber jetzt steht die Statistik so wie ich sie will.

Jetzt muss ich nur noch nachforschen, wie ich diese Statistik nun in mein Profil einbinden kann...

Also, nochmals herzlichen Dank an :gott: Astartus!!! :gott:

Schöne Grüße aus der Pfalz, Heike
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von UF aus LD »

Hallo >Heike, nach dem Erstellen der Statistik hat das Makro einen Html-Kopie im Zwischenspeicher.
Einfach auf dein Profil gehen und dort die Zwischenablage einfügen (Strg +V) und sie sollte dort sein.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)
shogi!
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:14
Wohnort: Annweiler am Trifels

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von shogi! »

UF aus LD hat geschrieben:Hallo >Heike, nach dem Erstellen der Statistik hat das Makro einen Html-Kopie im Zwischenspeicher.
Einfach auf dein Profil gehen und dort die Zwischenablage einfügen (Strg +V) und sie sollte dort sein.
Danke Uwe!! Das hab ich so gemacht und es hat geklappt!!! *freu*
Trooper454
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 21:03

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Trooper454 »

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit, ich kann leider nicht genau sagen seit wann, wird folgender Cache bei mir als im Ausland liegend angezeigt: GCNHNA
Der Cache liegt am östlichsten Punkt Deutschlands, aber eben noch in Deutschland. Das geht aus der Cachebeschreibung auch hervor, und eine Zeitlang war er auch in GSAK als in Deutschland befindlich gelistet. Jetzt fiel mir auf, dass ich plötzlich einen Cache in PL zuviel habe. Wurde hier an den Grenz-Polygonen etwas verändert?
Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Astartus »

Nein, an den Grenzen wurde eigentlich nichts verändert. Das ist wirklich seltsam, da ja Country und State bereits durch die GPX Datei vorgefüllt sind, und auch der Landkreis richtigerweise mit Görlitz gefüllt wird. Wenn ich aber den Macrobefehl $update = GetCountry("C") nutze überschreibt er Germany mit Poland und füllt die nachfolgenden Felder mit Polnischen Daten.

Möglicherweise überlagern sich dort zwei Grenzbereiche, und GSAK zieht dabei leider den falschen heran. Ich werde mal nachschauen ob ich die was ändern kann. In der Zwischenzeit solltest du dir nochmal die GPX Datei des Caches holen und nur den Macrobefehl $updateY = GetCounty("Y") benutzen, der dann das County Feld mit "Görlitz" füllt.

Edit: Wenn du den Cache findest, liegt er mit Sicherheit an einer klar zugehörigen Stelle. Wenn du dann Corrected Coordinates nutzt und die Daten nochmal updatest würde er sicher zugewiesen werden.
Trooper454
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 21:03

Re: Spielerei mit dem County Feld - Version 2.0

Beitrag von Trooper454 »

Das mit den korrigierten Koordinaten hat geklappt, vielen Dank! Dennoch muss ja dort etwas am Grenzverlauf nicht stimmen. Vielleicht kannst du es dir ja trotzdem nochmal anschauen.
Antworten