Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Das Zentrum des Wahnsinns.

Moderator: mic@

Benutzeravatar
Lady Allista
Geomaster
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Mai 2008, 19:43
Wohnort: Ratingen/NRW

Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Lady Allista »

Hallo liebe T5 Freunde,

da ich diese Woche ab Mittwoch Urlaub habe und mein Freund zu Besuch ist, haben wir beschlossen, nächsten Freitag einen Tagesausflug zum (KLETTER!) Cachen ins Elbsansteingebirge zu machen.

Etwa die Gegend von GC1D9TJ.

Wir nehmen gerne noch maximal zwei Leute mit (*mal wieder in Richtung Timo schiel* :D).

Kletterausrüstung und Erfahrung sollte vorhanden sein, Spritkosten werden geteilt.

Jemand Lust? :)
BildBild
ultralist
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: Di 18. Nov 2008, 10:58
Kontaktdaten:

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von ultralist »

uuh.. ausgerechnet im elbi.
die kletterregeln dort sind mir irgendwie nicht ganz geheuer, dran halten sollte man sich aber unbedingt! Dazu gehört der komplette Verzicht auf Magnesia, Metallhaken, Klemmkeile und ähnliche metallene Zwischensicherungen und der Verzicht aufs Topropen. Vorstieg + Nachstieg, dann von oben abseilen, für die Zwischensicherungen werden Schlingen und Knoten gelegt. Die Ringe für Zwischensicherungen sind laut Kletterregeln mindestens 5 Meter auseinander und die Routen damit alles andere als übersichert.

Was ich damit sagen will: Das Elbsandsteingebirge erfordert ganz andere Kenntnisse als die Berliner Klettertürme und sollte zumindest beim ersten Mal nur mit einem ortskundigen bzw. erfahrenen Kletterer angegangen werden.

Ich kann auf jeden Fall schon absagen für den Tag, da mein Opa an diesem Tag seinen 85. Geburtstag feiert.

Falls ihr fahrt wünsche ich euch viel Spass und heile Knochen.
ultralist
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: Di 18. Nov 2008, 10:58
Kontaktdaten:

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von ultralist »

Ich lese gerade in den Logs des Königs:
...unsere seit Jahrzehnten nicht mehr benutzte Kletterausrüstung [...] Bis zum dritten Ring ging alles recht problemlos, danach musste unser Seil dann doch mal zeigen, was es noch so hält. Aber auf Hanf ist einfach Verlass. [...]letzte Herausforderung - 30 m Abseilen im Dülfersitz haben wir gepackt. [...]
:schockiert: :schockiert:

Krass. Einfach nur krass. Das ist die ganz alte Schule, die aber anscheinend im Elbi noch hochgehalten wird.
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Die Schatzjäger »

@ultralist:

Bist du SICHER dass du den Cache wirklich, wirklich richtig kapiert hast ?

Wenn nicht, schreib mir ne PM, dann klär ich dich auf :-)
Bild
Benutzeravatar
Lady Allista
Geomaster
Beiträge: 354
Registriert: Do 1. Mai 2008, 19:43
Wohnort: Ratingen/NRW

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Lady Allista »

Wir werden uns dann wohl auf ein paar reine Abseilcaches beschränken... vorsichtshalber. Andere sagten mir Ähnliches, wie Timo...

Aber: Fahren werden wir wohl doch! Also: Jemand Lust??
BildBild
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Die Schatzjäger »

Wie schon in einem anderen Forum *g* erwähnt.

Ich würde die Chance durchaus ausnutzen. Fragt einen Eingeborenen ob er euch mal nachsteigen lässt, und ob er euch erklärt wo und wie ihr das Seil fest machen könnt - dann geht das schon.

Die Leute können zwar kein Deutsch, sind aber alle recht nett, und sie freuen sich wenn man ihre Natur und ihre Kletterregeln respektiert, und bereit ist etwas dazuzulernen.
Stress kriegt man sicherlich nur wenn man gegen die Regeln verstößt (Topropen, Magnesia, Klemmkeile).
Und diese Regeln sind nicht nur aus Spaß und Überheblichkeit entstanden, sondern sie haben alle durchaus ihren Sinn.

Wusstet ihr z.B. dass trotz der sehr spärlichen Absicherung des Elbis es dort nicht signifikant mehr Unfälle gibt als bei uns in der (vergleichsweiße) gut abgesicherten Frankenjura ?

Was den Cache 'Am König' betrifft. Den kann man Free Solo machen - ehrlich, da brauchts kein Hanfseil :-)

Thomas
Bild
Schrottie

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Schrottie »

Die Schatzjäger hat geschrieben:Was den Cache 'Am König' betrifft. Den kann man Free Solo machen - ehrlich, da brauchts kein Hanfseil :-)
Nun, mit solchen Äußerungen sollte man grundsätzlich sehr vorsichtig sein. Klar, die Lady weiß schon genau was sie macht, aber hier lesen ja auch noch andere mit, die sich dann schlimmstenfalls nur unnötig in Gefahr bringen.

Just my $0.02!
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Die Schatzjäger »

@Schrottie:
Deine Angst um andere Cacher in Ehren, aber ich hätte das nicht geschrieben wenn man den Cache nicht wirklich ohne Seil machen könnte.

Google Maps Luftbild-Betrachter verstehen vielleicht mehr...

Und für alle anderen habe ich angeboten gerne per PM zu informieren.
Bild
ultralist
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: Di 18. Nov 2008, 10:58
Kontaktdaten:

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von ultralist »

ok, ok, ok..
das ding steht auf ner kreuzung und ist vielleicht 3m hoch...

Aber wieso dann T5??


edit: soll halt jeder selbst auf die Karte gucken...
Zuletzt geändert von ultralist am Mo 7. Sep 2009, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Schrottie

Re: Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge, Freitag 11.09.09

Beitrag von Schrottie »

ultralist hat geschrieben:Aber wieso dann T5??
Vermutlich aus dem gleichen grunde, aus dem auch hierzulande einige T5 existier(t)en: Da wollte halt einfach jemand seinen eigenen T5 legen. ;)
Antworten