Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Rudi56
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Aug 2009, 17:56
Wohnort: 64584 Biebesheim

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Rudi56 »

1) wie updadaten man die denn nu? Muss ich jedesmal alles ganz neu laden? Das hat ewig gedauert bei mir. Wie oft verändert sich denn was? ( gibt es irgendwo eine "Kartenlegende"? )
Wenn du die Karte aus dem Garmin raus nimmst, sie in einen normalen Kartenleser steckst, ist das draufspielen um ein vielfaches schneller.
Wenn es allerdings das Laden aus dem Netz war, welches lange gedauert hat, dann hilft nur eine Bessere/schnellere Netzanbindung.
Kommt natürlich auch drauf an, was du unter ewig verstehst. :)
2) wenn ich eine andere Karte sehen will (Greece, USA o.ä.), brauche ich dann eine Extra-Speicherkarte oder kann noch eine Karte laden auf die Speicherkarte (2GB)?
Du kannst mehrere Karten auf die Speicherkarte machen, nur die die den Namen gmapsupp.img wird benutzt.
Also entweder umbenennen oder eine 2te Speicherkarte benutzen.

Gruß, Rudi
Possemaddin
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 11:03

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Possemaddin »

Rudi56 hat geschrieben: Du kannst mehrere Karten auf die Speicherkarte machen, nur die die den Namen gmapsupp.img hat, wird benutzt.
Hatte ich da nicht mal was von einem Firmware-Update gelesen, sodass jetzt nur noch die Datei-Endung *.img wichtig ist? Oder gings dabei um die Oregon-Geräte (ich hab auch den Legend)?
Wär halt schon bequem die verschiedenen Dateien z.B. "DeutschlandTOPO.img" und vielleicht dann noch "Europa.img" und "Mongolei.img" zu nennen und dann im Menü die entsprechende Karte auszuwählen. Umbenennen unterwegs am Gerät geht ja leider nicht...
Aber andererseits: So teuer sind die Speicherkarten ja auch nicht...
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von wallace&gromit »

Mehrere *.img Dateien gehen nur mit den Oregons
Die Etrexe und GPSMAPs können nur ein File anzeigen und das muss gmapsupp.img heißen.
Dann bleibt nur noch das kombinierte Hochladen mehrerer Karten mittels QLandkarte GT oder Mapsource.

Ich hab auch zwei microSD-Karten fürs 60er ;)
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Rudi56
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Aug 2009, 17:56
Wohnort: 64584 Biebesheim

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Rudi56 »

Possemaddin hat geschrieben:
Rudi56 hat geschrieben: Du kannst mehrere Karten auf die Speicherkarte machen, nur die die den Namen gmapsupp.img hat, wird benutzt.
Hatte ich da nicht mal was von einem Firmware-Update gelesen, sodass jetzt nur noch die Datei-Endung *.img wichtig ist? Oder gings dabei um die Oregon-Geräte (ich hab auch den Legend)?
Wär halt schon bequem die verschiedenen Dateien z.B. "DeutschlandTOPO.img" und vielleicht dann noch "Europa.img" und "Mongolei.img" zu nennen und dann im Menü die entsprechende Karte auszuwählen. Umbenennen unterwegs am Gerät geht ja leider nicht...
Aber andererseits: So teuer sind die Speicherkarten ja auch nicht...
Ich habe jetzt gerade einmal probiert, andere Karten mit der Endung .img dazu zulegen, aber es wird nur die Karte die in der gmapsupp.img liegt angezeigt.
Schade, wäre zu schön gewesen, anscheinend geht das, beim etrex vista hcx zumindest, nicht.

Unterwegs umbenennen ist natürlich etwas schwer, aber meist weiß man vorher welche Karte man gerne hätte, somit kann man die vorher am PC umbenennen.


Gruß, Rudi
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von RainerSurfer »

wallace&gromit hat geschrieben:Mehrere *.img Dateien gehen nur mit den Oregons
und mit den Dakotas und Colorados. ;)
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon
Possemaddin
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 11:03

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Possemaddin »

Tatsächlich gehts mir bei der Frage ums Prinzip. :D
Bei ner Wanderum einmal rund um den Humbergturm brauch ich natürlich keine Karte von Südwestafrika griffbereit. Ich habe jetzt verschiedene Karten im Garmin-Ordner auf der Speicherkarte und setze jeweils ein "X", "Y" usw. vor den Dateinamen bei den Karten die gerade nicht gebraucht werden. Wenns denn mal ins Ausland gehen sollte (die französische Grenze ist bei mir fast vor der Haustür) wird eben das Gerät vorher an den PC angestöpselt und die Dateien entsprechend wieder umbenannt.
Vielleicht besorge ich mir aber auch einfach noch ne zweite oder dritte Speicherkarte, beschrifte sie entsprechend und habe so alle irgendwie benötigten Karten immer dabei.
Annewillo
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 09:23
Wohnort: Rhein-Main

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Annewillo »

Aha -
hmm- wozu hab ich dann eine 2GB Speicherkarte gekauft? Da wären ja 3 kleinere Karten sinniger gewesen. Nee, teuer sind die echt nicht mehr - aber dafür umso fussliger. Ohne Lesebrille krieg ich die nicht gewechselt - oder im Rucksack oder im Gras wiedergefunden :ops: . Eine Topo Karte hätte ich ja schon gerne noch.
Hat jemand einen guten Tipp, wo Wanderwege vollständiger drauf sind als auf der OSM Karte? (Hessen) Toll finde ich auch die 3D Karten.
Mein Garmin ist letzte Woche gekauft (also eher neuer als älter) ich werde probieren mehreren Karten auf einer Speicherkarte und umbenennen.
Und gleich noch ne Frage: Ich wollte Daten für einen Probe-Cache aufladen. Cache in der Nähe gefunden, auf "senden an" gedrückt - Lizenzvertrag o.k. - G gefunden - wird geladen - ist geladen.... ähh - und wo isses nu?? An der Stelle wo er sein sollte ist nix. Bei Menu - "Finde" Geochache" wird nix gefunden. Hab ich ihn jetzt oder nicht? Und wenn ja- wo?
Gruss aus dem Nieselregen
Annewillo
Rudi56
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Aug 2009, 17:56
Wohnort: 64584 Biebesheim

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Rudi56 »

Guck mal ob du ihn unter waypoints hast.
da fand ich vorhin auch einen, weiß nicht, warum der dort gelandet ist.

Wanderwege vollständiger in Hessen als auf der OSM. Kann ich mir nicht vorstellen, das es das gibt.

Gruß, Rudi
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von RainerSurfer »

Im Prinzip gibt es ja nur 2 Topo-Karten für Garmingeräte:
OSM
und eben die Topo direkt von Garmin:
RainerSurfer hat geschrieben: http://www8.garmin.com/cgi-bin/mapgen/w ... 0&k=1&sc=1
Das ist zwar die V2, aber die Kartenbasis hat sich bei der V3 nicht geändert.
Einfach auf dein Zielgebiet reinzoomen, falls die Kartenanzeige unterbrochen wird mit F5 aktualisieren.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon
Annewillo
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 09:23
Wohnort: Rhein-Main

Re: Hilfe für (OSM) Kartenübertragung gesucht

Beitrag von Annewillo »

nee, keine Cachekoordinaten unter Wegpunkt zu sehen. seltsam. morgen nochmal. Wo sollte die daten denn landen?
Gute Nacht Annewillo
Antworten