Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ausruestung

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Windi hat mich gefragt, wie ich denn mit den Aldi-Akkus (den 1800er NiMHs, nicht den früheren 600er NiCds) zufrieden bin. Da es mehrere Leute interessieren könnte, beantworte ich das hier:

Wie immer bekommt man auch hier nur das, was man bezahlt. Also nicht wundern, dass die Dinger von Kapazität und Innenwiderstand nicht mit Hochleistungsgeräten zum fünffachen Preis mithalten können. Aber: Leistung/Preis ist echt sehr gut. Ich kaufe mir lieber zwei Sätze 90% Akkus (wie die Aldi) als einen Satz 100% Akkus (wie meine Vartas, die ich aber immer in der Radllampe habe) weil ein Satz kann laden während der andere arbeitet.

Lebenszeitmäßig halten sich die Aldis gefühlsmäßig ganz gut, etwa auf dem Niveau der (teureren) hähnel-Akkus. Und das, obwohl ich meine Mignons in jedem batteriebetriebenen Gerät verkoche, vom GPS über die Knipse, den dicken Blitz, den Wecker, mehrere Radios, einige Fernbedienungen, den PDA, mehrere Taschenlampen und die Radllampe bis zur Zahnbürste.

Es kommt sicher auch darauf an, welches Ladegerät man verwendet. Seit ich mein Powerline-6 Ladegerät von Anssmann (war damals der Oberknaller, inzwischen gibts sicher bessere und/oder preiswertere Geräte) habe, lassen die Dinger nicht mehr merklich nach mit der Kapazität, davor habe ich nämlich meine Akkus auch meist in einem Jahr kleingemacht - unabhängig von der Marke, da waren Varta, Mitsubishi, Panasonic und andere dabei.

Schnüffelstück
Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Akkus

Beitrag von kapege.de »

Nur vor den Akkus aus dem Plus-Markt muß ich warnen: Von vier Akkus pfeift's mindestens einen schon beim ersten Laden durch! (Geladen mit dem guten Ansmann.) Der Umtausch ist zwar problemlos möglich - ich habe eine Tüte voll mit Akkus und Sabber zurückgebracht - aber von den neuen Akkus hat's dann gleich zwei Stück durchgepfiffen!
Also: Finger weg. Vielleicht wechseln die ja den Lieferanten. Beim nächsten Mal probier ich die Akkus eh wieder aus.

Peter
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Ach ja, falls es mal keine Akkus, sondern Batterien sein sollen: Entweder die grün-rot umgelabelten vom Marktkauf (technisch identisch mit den besseren Vartas) oder die vom Ikea. War Ergebnis des c´t Batterietest und deckt sich sehr gut mit meinen Erfahrungen.

Schnüffelstück
Zwewwel99
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Apr 2004, 15:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Zwewwel99 »

Meine Ausrüstung für das Geocachen:

- Palm M505 mit Navman GPS500
- Reserveakkupack für den Palm (Selbstbau mit 4 Sanyo NiMh-Akkus)
- Foto (Casio QV5700 mit 1GB MD)
- vier Ersatzakkus (Sanyo 1850er für Foto)
- Cachebeschreibung auf dem Palm
- Taschenrechner
- Papier und Stift
- Taschenmesser
- was zu tauschen

Ach ja, am Wochenende gehört auch mein Sohn dazu (da verdoppelt sich die Zeit bis ich den Cache gefunden habe)

Zwewwel
Nicht alles so eng sehen, sondern mehr Intergalaktisch
tandt

Beitrag von tandt »

Unsere Ausrüstung:

Rucksack mit:
- Tauschutensilien
- Garmin eTrex Venture
- Mini-Mag-Lite
- PMR-Funkgeräte
- Ersatzbatterien für eTrex/Mag/PMR
- Leatherman-Tool
- Ersatztüte
- Kugelschreiber/Bleistift
- Ersatzlogbuch
- Digicam
- Cache-Beschreibung
- Dymo-Gerät für Log-Sticker-Herstellung
- Log-Stempel (falls Dymo-Batterien alle)
- Zip-Beutel (für Logbücher, TB's etc.)

Das alles passt wunderbar in einen kleinen Rucksack, der nach Bestückung auch nicht allzu schwer ist... (ca. 2,5 kg)
Zalu
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Aug 2003, 12:46
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zalu »

Was ist alles dabei?

Also erstmal, vorher wird nicht auf eine TOP50 geschaut. Auch wenn's Benzin oder Laufwege kostet, aber schon den Parkpunkt nur mit dem Garmin 12 zu finden (nicht die luxeriöse MAP Version) ist schon ein Erlebnis und macht echt Spass.

Der Garmin frisst bei mir 1800 mah Cytronix NiMH, die einigermaßen lange halten.
Dabei haben wir immer:
MagLight (eine von den großen)
Handschuhe (meistens ist ja kein Waschbecken in der Nähe)
Tauschobjekte
Ausdruck der Cachebeschreibung
die ein oder andere DigiCam
Handy, als Taschenrechner - Ersatz -- bzw. als Telefonjoker :lol:
alte Hosen, falls man mal abrutscht
Nike Goretex Schuhe, damit kein Wasser reinkommt
Und eventuell Regenzeug!

Der Laptop bleibt jedenfalls zu Hause, oder hat jemand von Euch ein Panasonic Outdoor Schleppi?

Gruß

Zalu
Gucky
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Mo 24. Mai 2004, 19:14
Wohnort: N 50.70960 E 011.34679

Beitrag von Gucky »

Hallo,
also ich schleppe mit:

- Kopie top. Karte (1:25 000) des Zielgebiet mit eingezeichneten Cachekoordinaten
- Kompass
- Mini Mag
- ausgedruckte Cachebeschreibung
- GPS 12 (ohne Ersatzbatterien) - braucht man doch eigentlich ehh nur auf den letzten 200 m ;-)
- kleine Tauschobjekte
Gruß Gucky
Benutzeravatar
Balin
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 07:30
Wohnort: Straelen NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Balin »

Hallöle,

immer dabei haben wir:

- Merrygreen
- Ausdruck der Cachebeschreibung
- wasserdichte Dokumententasche von Ortlieb
- Digicam
- etwas zum Trinken und Essen (Müsliriegel etc.)
- Handy
- Ersatztüte
- PDA mit Navi für die Anfahrt
- Tauschobjekte
- PMR-Funke
- Ersatzakkus
- Wetter- und Zeckentechnisch passende Kleidung
- Taschenmesser
- Einlaminierte Ersatz-Stashnote
- Kugelschreiber

zusätzlich bei Multis:
- 2. PMR-Funke
- TOP50-Ausdruck des Zielgebietes

bei Bedarf:
- Fernglas
- Kompass
- Taschenlampe
- Klappspaten
- Autan
- wissensch. Taschenrechner
- wenns mal länger dauert nen Trangia und 1-2 EPAs (die bleiben dann aber im Auto)
- vom Cacheowner empfohlenes Zubehör


LG
Jörg vom Imco-Team
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

P!

alle Objekt sind i.O. ___ABER___ was muss ich da sehen :shock: wat'n dat da unten links? Wofür brauchst Du sowas? Bist Du wieder in dem ominösen Mission ... Wald unterwegs und machst jagd auf Reifenstecher?
Antworten