Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPS & Russland

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

philinx
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:27
Wohnort: Ruhrpott

GPS & Russland

Beitrag von philinx »

Hallo zusammen!

Ich will mein GPS auch bei meiner Russlandtour nutzen. Bei Abflügen in Europa und USA bisher keine Probleme bei der Kontrolle gehabt.

Hat jemand schon mal Erfahrungen mit den russischen Behörden gemacht? Wird man bei der Einreise in Russland nochmal "gefilzt"?
Die geocaching.ru-Seite sagt, dass der Besitz angezeigt werden müsste!?

Danke für eure Antworten - Ralf alias Philinx
Benutzeravatar
Buntbaer
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Di 20. Jul 2004, 14:42
Wohnort: Gotha
Kontaktdaten:

Beitrag von Buntbaer »

Keine Ahnung.
Aber vieleicht kann Dir ja hier geholfen werden :?
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Ich habe mal gehört, dass heir sehr unterschiedlich verfahren wird. An einigen Plätzen reagieren die Behörden sehr allergisch!!!! Poste doch in einem Forum bei geocahing.com. Ich habe da vor längerer Zeit mal ein Thread gesehen.
tandt

Beitrag von tandt »

Schau mal unter http://www.auswaertiges-amt.de unter Einreisebestimmungen für Russland nach. Ansonsten hilft Dir vielleicht http://www.russische-botschaft.de weiter... :?:
philinx
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:27
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von philinx »

Erstmal danke für die Antworten.
Ich schau dann mal bei geocaching.com rein.

Das Auswärtige Amt hatte keine Hinweise, hatte dort schon nachgeschaut. Und die Botschaft will ich eigentlich nicht ansprechen, man will ja auch keine schlafende Hunde wecken...

Gruß - Ralf alias Philinx
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Ich habe den Thread gefunden.

Click hier!
philinx
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:27
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von philinx »

Tja, das wird ja immer komplizierter! Derjenige, der den Tread angestoßen hat, hat am Ende sein GPS nicht mitgenommen, da er zu wenig Zeit hatte, um noch eine Erlaubnis einzuholen. In Russland muss man das Gerät dann wohl nochmal anmelden...

Da das alles Infos aus USA sind, werde ich mich jetzt wohl doch mal ans Auswärtige Amt / die Botschaft wenden...

Wer noch was weiß, bitte melden!
Ansonsten schon mal Dank für eure Antworten!
Ralf alias Philinx
philinx
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:27
Wohnort: Ruhrpott

Rückmeldung: Alles kein Problem!

Beitrag von philinx »

Tach zusammen!

So, da bin ich wieder zurück aus Russland, der Mongolei und China.

Nach zig Anrufen und Emails, nach ständigem Hin- und Hertelefonieren, Abwimmeln, Weiterleiten, "nicht zuständig"- und "Ich weiß nicht was Sie wollen"-Aussagen habe ich dann doch noch eine Cacherin gefunden, die Erfahrung hatte.

Zusammen gefasst: GPS Mitnehmen!!! Ist alles kein Problem. Auch bei der Ausreise in die Mongolei & China gab es keine Schwierigkeiten.

Grüße - Ralf alias Philinx

P.s.: die Tour war super!!!!!
emzett
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 11. Jul 2004, 12:18

Beitrag von emzett »

... ich hatte im September auch keine Probleme bei der Einreise mit GPS nach Russland. Und in Moskau wurden Garmin-Geräte auch ganz normal wie Mobiltelefone und andere elektronische 'Spielzeuge' im Geschäft verkauft.

Markus
Benutzeravatar
alpen_wasser
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: So 19. Dez 2004, 15:58
Wohnort: 97320 Großlangheim
Kontaktdaten:

Re: GPS & Russland

Beitrag von alpen_wasser »

philinx hat geschrieben: Wird man bei der Einreise in Russland nochmal "gefilzt"?
Ganz klar - nein! Ich war mit GPS schon 6x in Rußland, jeweils mit Flugzeug eingeflogen. GPS und Handy habe ich nie in der Zollerklärung angegeben, beim Scannen des Rucksacks gabs nie Probleme. Auf einer Insel im Baikalsee liegt auch ein Cache von mir. Ebenso keine Probleme bei den Einreisen nach Usbekistan und in die Ukraine. Also, mach Dir keine Sorgen! Der "Wilde Osten" ist gar nicht so gefährlich :wink: .
Ihr Arzt oder Apotheker kann Ihnen dabei helfen, das Geocachen aufzugeben. Bei meiner Ärztin ist das allerdings sinnlos. Sie cacht selbst...
Antworten