Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

aradriel
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 27. Sep 2007, 22:14

Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von aradriel »

Die Helden haben wieder einmal etwas gezaubert was wohl (aufs neue) eine eigene Kategorie verdient. Da ich die Woche keine Notification mails abrufen konnte, hab ihn mir eigentlich für heute aufgehoben (zwangsläufig). Tja wer zu spät kommt:

Ring der Nibelungen

Irgendwie fühle mich über Gebühr vom Schicksal bestraft ;)
Aber Vorfreude und so....außerdem hätte ich nicht meiner einer
Steigerung gerechnet (wie auch).
Rudi56
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Aug 2009, 17:56
Wohnort: 64584 Biebesheim

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von Rudi56 »

Wirklich schade!
Ich wollte den heute auch angehen. Dafür bin ich dann zu Pflege zu einem Cache gewandert, dessen Owner sich nicht mehr um ihn kümmert und wollte ihn mit einem neuen Logbuch versehen und trockenlegen.
Was soll ich sagen, der Cache war weg. :(

Kein gutes Wochenende.

Gruß, Rudi
ReGa
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Fr 30. Nov 2007, 11:06

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von ReGa »

Hallo ! Wir haben bei dieser Cacheinstallation mitgewirkt , und können , ohne gross zu spoilern, kurz berichten was passiert ist . Vielleicht auch als Hilfe für andere Cacheinstallateuere in ähnlichen Situationen :

Bei diesem Cache wurde extra, etwa 15 m vor dem Hauptfinale, eine Vorfinalstation eingerichtet. Hier sollte man letzte Anweisungen für das Verhalten an dem sehr filigran gestaltete Finale bekommen.

Was wir nicht bedacht haben ,und was eingetreten ist: Es kam eine Gruppe mit mehreren Kindern..... voll Tatendrang den Drachen zu erlegen. Während die Erwachsenen "vorschriftsmässig" die Anweisungen an der Vorstation lasen, schwärmten die Kinder suchend aus , und anstatt des Drachen , wurde Siegfried im wahrsten Sinne des Wortes "zerlegt".

Und wir standen selbst daneben, unfähig dagegen einzuschreiten. In Sekunden war die Arbeit von mehreren Monaten zerstört.

Uns ist im nachhinein klar : Anweisungen und Hinweise , mögen sie noch so gut und zielgerichtet angebracht sein , sind nutzlos, wenn Besucher vom FTF - Fieber gepackt werden. Dies gilt wahrscheinlich besonders für Kinder, wenn sie in Gruppen kommen, wo jeder als Erster finden will.

Deshalb : Statt Anweisungen zu schreiben , müssen wir das Cachefinale so narrensicher gestalten, dass es auch solch einem Angriff standhält.

Wir haben gerade mit unserem Freund Peter, dem Erschaffer dieses Finales gesprochen.

Er hat heute Geburtstag. Aber morgen wird er sich wieder in seinen Bastelkeller zurückziehen und versuchen, Siegfried wieder zum Leben zu erwecken.

Wir sind sicher , es wird ihm gelingen . Schöne Grüsse, Rentnergang.
Benutzeravatar
Dolphiner
Geomaster
Beiträge: 847
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 13:19
Wohnort: Hemsbach
Kontaktdaten:

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von Dolphiner »

Das war einer der allerbesten Caches die ich je gemacht habe. :schockiert:
450 inzwischen...
So schade dass er so schnell wieder zerstört wurde! Den Kindern kann man keinen Vorwurf machen.
Die waren ja nicht alleine da! :???:

Dem Erschaffer des Finals, Peter, alles Gute zum Geburtstag!
Ist nicht etwas twoP?

Vielleicht sollte man auch hier besser Member Only draus machen.
Bei DEM Aufwand und vor allem Herzblut. :???:
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von snaky »

Bestimmt.

Denn sobald man anfängt, für Geocaching regelmäßige Beiträge zu entrichten, wird man sofort ein besserer Cacher, räumt immer seinen Müll auf, macht nichts mehr kaputt und trampelt nicht den Wald kaputt.

Basic Membern sollte man sowieso das cachen verbieten!
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von wutzebear »

snaky hat geschrieben:Basic Membern sollte man sowieso das cachen verbieten!
Bleib bitte auf dem Teppich! ;)

Ich kann Deine Entrüstung verstehen; es gibt auch genügend PMs, die entweder nicht lesen können oder wollen (Beispiele nenne ich jetzt extra nicht, aber ich habe da ein paar schöne Mails im Archiv). Ich denke, es ging eher darum, die Besucherfrequenz etwas zu verringern, das gleiche Problem gab/gibt es ja z.B. auch bei den Räuberträumen. Und bei einem PM-only-Cache gäbe es unbestritten erstmal eine geringere potentielle Besucheranzahl.

Nur wenn das Ganze jetzt in eine PM vs. Non-PM-Diskussion ausartet, ist ganz schnell ein dickes Schloss vor dem Thread. Die hatten wir schon oft genug und garantiert läuft gerade wieder Irgendeine im überregionalen Teil.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
team schlingel
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Do 28. Feb 2008, 08:47

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von team schlingel »

Hallo Ohr Lieben,
ja geschockt habe wir eine Mail von der Rentnergang gelesen. Durch ein langes gespräch am Räuberträumefinal vor einiger Zeit wissen wir ungefähr was uns erwartet hätte und haben uns schon total auf den Cache gefreut. Umso trauriger waren wir jetzt natürlich, als wir die Mail bekamen.
Einen Rat können wir Euch leider eher nicht geben, wir wissen im Moment ja selbst nicht was wir wegen Räuberträume machen sollen und sind deshalb in der aktuellen Lage wahrscheinlich keine guten Ratgeber.....
Was wir machen würden...noch mehr in die Cacheanleitung schreiben, noch mehr rote Buchstaben, tja PM only daran haben wir auch gedacht (ohne jegliche Hintergedanken, sondern einfach nur um die Anzahl an Cachern zu minimieren). Aber ob das alles etwas nützt? Wir wollen es hoffen... Wir würden uns jedenfalls total freuen wenn ihr den Cache wieder in Gang bekommt, aber wir würden es auch sehr, sehr gut verstehen wenn ihr den archived Button drückt.
Wir wünschen Euch alles alles Liebe und hoffen das alle Cacher die den Drachen erledigen, eure Arbeit zu schätzen wissen und sorgsam damit umgehen.
Ganz liebe Grüße Kaja und Michi
Die mit dem Dackel cachen
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von snaky »

Zunächst einmal:
Ich finde es natürlich auch schade, wenn ein liebevoll gestalteter Cache (und die sind nach wie vor rar) so schnell kaputt geht.

Das mit den Kindern kenne ich aber ebenso. Wir hatten auch mal das Vergnügen, an einem Cache mit einem tiefen Rohr, aus dem man mit einem Magneten etwas angeln musste. Während ich noch durchlas, wo besagter Magnet zu finden ist, haben die Kinder die umliegenden Tannenzapfen gesammelt und das Rohr damit gefüllt.

Glücklicherweise ließ sich das aber nach Leihen des richtigen Werkzeugs doch wieder schnell beheben.

@wutzebear: Nein, dass soll (zumindest hier) keine Diskussion über PM und nicht-PM werden. Und ja, ich verstehe, dass man damit erreichen will, die Anzahl der Personen zu begrenzen. Ich finde das aber das falsche Mittel, denn häufig ist es eher so, dass die die eher sorglos mit dem Geld umgehen auch sorglos mit anderen Sachen umgehen. Dass das Geld dann auch noch den falschen Personen zugute kommt (nämlich Groundspeak und nicht dem Owner, der sich die Arbeit gemacht hat) ist dann noch die andere Geschichte.
Ich fände es eigentlich schöner, wenn man Besuchermassen durch ein schwieriges Rätsel im Rahmen hält. Wer es nicht hinbekommt, kann ja immer noch nach Hilfestellungen fragen.

PM ist irgendwie so, als wenn ich sagen würde: "Legt doch die erste Stage in 20m Höhe auf nen Baum.". Das grenzt m. E. einfach das falsche Klientel aus.

Deshalb mein verbitterter Kommentar, mehr möchte ich hier nicht dazu sagen. Wenn jemand doch darüber diskutieren will, soll er einen neuen Fred aufmachen oder mir sagen, wo eine bereits bestehende Diskussion stattfindet.

@Kaja und Michi:
Rote Buchstaben haben komischerweise in langen Texten nicht den gewünschten Effekt, sondern werden schlichtweg überlesen (Habe ich selbst schon feststellen müssen, als eine wichtige Info in einer Cachebeschreibung rot geschrieben war und ich erst nach dem DNF diesen Satz überhaupt gesehen habe). Woran das liegt, weiß ich nicht, aber den Logs nach ging das sehr vielen Leuten so.
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von wutzebear »

snaky hat geschrieben:@wutzebear: Nein, dass soll (zumindest hier) keine Diskussion über PM und nicht-PM werden. Und ja, ich verstehe, dass man damit erreichen will, die Anzahl der Personen zu begrenzen.
Das war bei mir auch schon so angekommen, im Grunde genommen denke ich ähnlich. Nur bevor dann irgendjemand voller Enthusiasmus auf das Thema angesprungen wäre...
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
team schlingel
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Do 28. Feb 2008, 08:47

Re: Neuer "Helden" Cache hat nur gut 40Std überlebt...

Beitrag von team schlingel »

@ snaky das mit dem Rätsel finde ich eine sehr gute Idee, so haben wir es bei Räuberträumen ja auch gemacht und es hat eine ganze Zeit geholfen.
Leider gibt es jetzt halt wieder Ärger (der uns mittlerweile über den Kopf wächst und wir echt ratlos sind) aber hier geht es ja nicht um Räuberträume, also zurück zum Thema.....
Ein schönes, etwas schweres Rätsel rund um Siegfried fände ich persönlich eine tolle Idee und zumindest kann man davon ausgehen, das wenn jemand erst das Rätsel löst, sich auch intensiv mit dem Cache und seiner Geschichte beschäftigt hat.

Liebe Grüße Kaja
Die mit dem Dackel cachen
Antworten