Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grausiger Fund - beim Geocachen??

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Sir Hugo »

Thaliomee hat geschrieben: Habe mir mal den Spaß gemacht und den Cache rausgesucht
Kannst Du mal den Link zum cache posten, oder wird das als "spoilern" angesehen?
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Thaliomee »

Hallo,
ja es ist wohl spoilern, ich mache es trotzdem mal, man muss ja nicht klicken. Es hat mich einfach nur überrascht wie positiv die Logs alle sind, hier im Forum haben sich ja einige ganz spontan negativ geäußert (auch ich fand es eher erschreckend - für Zufallsfinder zumindest).
galadhdil
Geomaster
Beiträge: 380
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 02:56
Wohnort: München

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von galadhdil »

1. Ich oute mich: Ich find das lustig (mit der Beschreibung und der Serie dazu)

ABER

2. Solange es noch keine Wälder gibt, die nur für Cacher betretbar sind, geht das gar nicht!

(und 3. @windi: vielleicht sollte man diesen Teil abtrennen und in das entsprechende Regio-Forum verschieben?)
Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Sir Hugo »

Danke für den Link, Thaliomee.

jetzt, wo ich die Beschreibung gelesen haben, finde ich dass cachern so etwas "zuzumuten" ist. Wer sich mit der Cachebeschreibung beschäftigt hat (was man bei geocachern voraussetzen kann und sollte), für den kommt so etwas vermutlich nicht ganz unvorbereitet.

Aber für unbedarfte Muggels jeglicher Art ist so ein Anblick ein echter Schock. Wenn dann heraus kommt, dass da wieder "dieses komische Geokätsching" dahinter steckt, dann ist das ein neues Paradebeispiel, um unser Hobby in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht zu rücken.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Carsten »

Sir Hugo hat geschrieben:Aber für unbedarfte Muggels jeglicher Art ist so ein Anblick ein echter Schock. Wenn dann heraus kommt, dass da wieder "dieses komische Geokätsching" dahinter steckt, dann ist das ein neues Paradebeispiel, um unser Hobby in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht zu rücken.
Es war nur eine Frage der Zeit und jetzt ist es passiert: http://www.neue-oz.de/information/noz_p ... 32762.html

Herzlichen Dank an den Owner! :zensur:
Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Mensa2 »

Gut, war jetzt nicht hier, aber SBA ist raus in der Hoffnung, das wenigstens die Puppe verschwindet.

Wieviele von den Dingern gibts denn eigentlich ??? :schockiert: :schockiert: :schockiert:


P.S. Manchmal hab ich vor mir selber Angst... :D
Mensa2 hat geschrieben:Bin ja mal gespannt wann der erste besorgte Pilzsammler nicht genau nachschaut und sofort Verstärkung ruft.
Dann kommt der nächste tolle Presseauftritt...
Bild
Benutzeravatar
Pinellas
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Do 17. Sep 2009, 17:19
Wohnort: DTown

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Pinellas »

Carsten hat geschrieben:
Sir Hugo hat geschrieben:Aber für unbedarfte Muggels jeglicher Art ist so ein Anblick ein echter Schock. Wenn dann heraus kommt, dass da wieder "dieses komische Geokätsching" dahinter steckt, dann ist das ein neues Paradebeispiel, um unser Hobby in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht zu rücken.
Es war nur eine Frage der Zeit und jetzt ist es passiert: http://www.neue-oz.de/information/noz_p ... 32762.html

Herzlichen Dank an den Owner! :zensur:

Naja, den Pilzesammler hätte man aber auch mal darauf aufmerksam machen können, dass es sich um unterlassene Hilfeleistung handelt, wenn man erst ca. 15 Stunden nach Entdeckung bei der Polizei anruft. :???:

Zu den Kinderpuppen: Ich würde mir mit 99,5%iger Sicherheit in die Hose machen, finde aber die Idee an sich ganz witzig... ich meine, wenn die Puppe wirklich abseits und muggelsicher steht... was solls. Es hat sich jemand richtig Mühe gegeben (sonst wird immer über qualitätsarme und langweilige Abzähcaches gemeckert...) und wer mit offenen Augen durchs Leben läuft hat diese "netten" Püppchen sicher schon das ein oder andere Mal in nem Katalog oder Möbelhaus als Deko stehen sehen.
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Carsten »

Pinellas hat geschrieben:Naja, den Pilzesammler hätte man aber auch mal darauf aufmerksam machen können, dass es sich um unterlassene Hilfeleistung handelt, wenn man erst ca. 15 Stunden nach Entdeckung bei der Polizei anruft.
Das habe ich auch gedacht.
Pinellas hat geschrieben:Zu den Kinderpuppen: Ich würde mir mit 99,5%iger Sicherheit in die Hose machen, finde aber die Idee an sich ganz witzig
Ich finde die Idee überhaupt nicht witzig, sondern einfach nur krank.
Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Sir Hugo »

Nach Angaben von Polizeisprecher Jens Jantos sitzt die Puppe übrigens immer noch da. Denn so ganz wussten die Beamten nicht, was sie mit diesem Teil des Spiels machen sollten: Müll sei es ja nicht, insofern „fehle der Entsorgungsgedanke“. Gefährlich sei es im Grunde auch nicht.
Das hätte ich jetzt nicht erwartet.... diese in den 90ern so beliebten "Gummihände", welche man dekorativ aus Autokofferräumen, Mülleimern o.ä. herausbaumeln lassen konnte, wurden als "grober Unfug" konfisziert, und die Verwendung in der Öffentlichkeit war verboten.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104
Benutzeravatar
Toschi der Fixe
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 09:30

Re: Grausiger Fund - beim Geocachen??

Beitrag von Toschi der Fixe »

Also, das ich Vater von 2 kleinen Jungs bin (5 Jahre und 1 Jahr) würde ich diesen Cache als Geschmacklos bezeichnen... Nichts gegen "Schöne" Behälter...aber wowas geht mal gar nicht !!! Ich denke, das auch mir die Flitzk****e kommen würde.... Wüßte nicht, ob ich dann diesen Loggen würde oder darauf verzichten würde.... Ich finde alleine die Bilder schon....Erschreckend....irgendwie Gruselig keine Ahnung....bin so sonst nicht so "weich" aber das mit dem Kind..... weiß nicht..... kommt mir überhaupt nicht in den Sinn....

Sorry, für mich einfach Krank..... :irre:
Antworten