Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Antworten
Loriot_DD
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 11:39

Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Beitrag von Loriot_DD »

Hallo!

Ich habe ein Oregon 300, das ich auch zum Geocaching benutze. Dazu
nutze ich die PocketQuery von Geocaching.com. Bei einer PocketQuery bekomme
ich immer zwei Dateien, eine mit den Caches und dann eine andere mit zusätzlichen
Wegpunkten. Wenn ich dann diese beiden Dateien wieder lösche, habe ich die
Wegpunkte trotzdem noch auf dem Oregon.

Auf dem Oregon habe ich zusätzlich noch ein paar wenige, eigene Wegpunkte.
Wie kann ich die Geocache-Wegpunkte löschen, aber die anderen eigenen Wegpunkte
auf dem Oregon behalten? Geht das überhaupt, oder müßte ich die Geocache-WPs
manuell löschen? Oder alle löschen und dann die eigenen wieder draufspielen?

Danke!


Loriot
mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Beitrag von mike_hd »

Loriot_DD hat geschrieben:Oder alle löschen und dann die eigenen wieder draufspielen?
Genau so.
mike (mike_hd)
murli
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 06:23

Re: Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Beitrag von murli »

Loriot_DD hat geschrieben: Oder alle löschen und dann die eigenen wieder draufspielen?
Danke!
Loriot
Genau das ist der Punkt. ;) :roll: :p :D
Benutzeravatar
Tigerdackel
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Do 6. Sep 2007, 19:31

Re: Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Beitrag von Tigerdackel »

Hallo,

zwei weitere Möglichkeiten:

1.) Du spielst Deine eigenen Wegpunkte mit Hilfe des POILoader als POI ein.
2.) Du nutzt GSAK und exportierst die zusätlichen Cache-Wegpunkte nicht als Wegpunkt, sondern als POI.

Gruß Tigerdackel
Die C-SAU Bande
Geomaster
Beiträge: 567
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 16:56
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Wegpunkten beim Oregon 300

Beitrag von Die C-SAU Bande »

Tigerdackel hat geschrieben: 1.) Du spielst Deine eigenen Wegpunkte mit Hilfe des POILoader als POI ein.
2.) Du nutzt GSAK und exportierst die zusätlichen Cache-Wegpunkte nicht als Wegpunkt, sondern als POI.
Für den 'Heimbereich' geht es auch ohne GSAK: Ich teile mir die mit dem GPXConverter auf und ziehe mir die additional waypoints mit dem Garmin POI Loader auf meinen Oregon. Dann habe ich ja nach Wegpunkt auch direkt das richtige, benuzterdefinierte Icon.

hth Udo
Garmin Oregon 700 FW 3.80
Samsung Galaxy S9 mit Locus Pro
OSM - Freizeitkarte(n)
Antworten