Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umfrage: Seileinbau

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Wie baust Du Dein Seil ein?

von Hand werfen
88
51%
mit der BigShot
43
25%
mit der Ez-Hang
11
6%
mit Pfeil & Bogen
10
6%
mit einer Armbrust
4
2%
ganz anders...
15
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 171

Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Umfrage: Seileinbau

Beitrag von Night-Fly »

Inzwischen liest man immer wieder, dass sich jemand eine BigShot nachgebaut hat.
Mich würde mal interessieren, wie die breite Allgemeinheit Ihr Seil einbaut.
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
J3004
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: So 9. Nov 2008, 14:11

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von J3004 »

hand oder originale BS.
buddeldaddy
Geomaster
Beiträge: 943
Registriert: Do 31. Mai 2007, 22:28
Wohnort: Europe

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von buddeldaddy »

anders:

Zwille mit 8er Öse und Maurerschnur oder wenn höher mit Angelschnur und 10er Mutter
Bild
----------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten.
sebkom
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 00:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von sebkom »

ausgefüllter tennisball (250g) mit edelrid wurfleine dran, dann von hand in den haum feuern. einen niedrigen baum habe ich ohne viele knoten in das kletterseil gemacht und das hochgeworfen, weil ich keine wurfleine hatte... hat fast ne stunde gedauert, ich hatte danach ne blase an der hand, aber hat auch geklappt. ;)
Schönwettercacher - mit Hang zum "lieber auf der Couch sitzen, als Cachen gehen".

Verkaufe eine Big Shot (Gardena-Variante mit Original BS-Gummi), Infos hier
_Karsten
Geocacher
Beiträge: 205
Registriert: So 8. Jun 2008, 09:22
Wohnort: 13353 Berlin

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von _Karsten »

Mit einer Futterschleuder und Angelschnur auf extra Spule. Einbau in 25 bis 30m war damit bisher kein Problem. Als Gewichte nehm ich 30g und 40g 'selbst-lackieres' Tropfenblei (ala Night-Fly)

Wenn die Schleuder irgendwann mal defekt ist, werde ich mir eine Art EZ-Hang bauen, dh die Angelspule kommt vorne an die Schleuder...

Wenn ich oben im Baumes umbaue um noch höher aufzusteigen, verwende ich einen Wurfsack - ich habe ziemlich Respekt vor am Baum abprallenden Tropfenbleien :D
Benutzeravatar
Fasrschroeder
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: Do 17. Jan 2008, 10:15
Wohnort: Somewhere

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von Fasrschroeder »

Seileinbau mal ganz anders : prähistorische Speerschleuder/ Atlatl
Dateianhänge
Img_1315.jpg
Img_1315.jpg (319.92 KiB) 2541 mal betrachtet
Shit happens

N 50 43,xxx
E 008 17.xxx
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von SabrinaM »

Ich bin eine Niete im Werfen (mit der richtigen Technik konnte ich das zwar dramatisch verbessern (so von 2 Meter auf 6-7 Meter :???: ), aber im Vergleich mit "normalen" stehe ich immer noch ziemlich dämlich da) und stelle mich auch nicht sehr geschickt mit der Schleuder an. Wenn es irgendwie geht, lasse ich meine Teammitglieder die Pilotschnur einbauen :ops:

Ich übe zwar wo ich kann, aber die Fortschritte sind kaum erkennbar... :hilfe:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von adorfer »

Night-Fly hat geschrieben:Inzwischen liest man immer wieder, dass sich jemand eine BigShot nachgebaut hat.
Mich würde mal interessieren, wie die breite Allgemeinheit Ihr Seil einbaut.
Du hättest das Szenario mal spezifizieren sollen.
Bei den oft noch üblichen 7m-Bäumen packe ich keine Werkzeug aus.
Und bei 10m und weiter Anmarschstrecke (Multi...) ist das mit der Bigshot auch unbequem, da muss es dann die Zwille mit der Ringöse tun.
Und wenn's wirklich >15m sein soll, dann habe ich auch nur einen Bigshot-Clone.

Und dann wäre da noch die Frage nach der Pilotleine... Da nutze ich je nach Szenario entweder die original Edelrid, oder eine Maurerschnur von der Spule oder eine bis 50kg belastbare 0,45mm Angelschnur (Dyneemaflechtung).
Wobei letztere nicht ein Reißfestigkeitsproblem hat, sondern sich gern in der Rinde des Umlenkers einschneidet wenn das Seil fast oben ist. Da muss man dann mit der Angelschnur das Edelrid nachziehen und dann das eigentliche Seil.
Aber wie gesagt, dass ist das Zwillen-Szenario. Mit dem Bigshot-Clone gibt's das Problem nicht....

Was kreuze ich also an? "Von Hand", weil ich das immernoch am häufigsten so mache?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von Night-Fly »

also ich hab die beiden von mir am häufigsten verwendeten arten angekreuzt...
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: Umfrage: Seileinbau

Beitrag von DocW »

Pfeil und Bogen (29 EUR bei Decathlon),
Pfeil modifiziert: Schraube vorne mit Unterlegscheiben zum austarieren drangeklebt.
Dazu als Pilotschnur kräftige Mauererschnur. Reichweite: ca bis 25m Höhe,
inactive account.
Antworten