Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching für Jugendgruppen

In einem lieblichen, freundlichen Tal von waldigen Bergen umgeben.

Moderator: Cornix

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von ElliPirelli »

Wichteline hat geschrieben: Stimmt
Ich habs sogar gelesen aber nicht mit Kassel in Verbindung gebracht...............
Dazu stehen die Wohnorte mit bei. :D

Und wie ich bemerke, hast Du immer noch keinen angegeben.....
Ist der Franzosenhaß noch sooooo verbreitet? Ich dachte, das sei inzwischen besser..... ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von Wichteline »

Nee die Saarländer sind da echt flexibel.....
Ich darf nur nicht erwähnen das ich in der Palz geboren bin :-)

(Profilbearbeitengeh)
Bild
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von ElliPirelli »

Wichteline hat geschrieben:Nee die Saarländer sind da echt flexibel.....
Ich darf nur nicht erwähnen das ich in der Palz geboren bin :-)

(Profilbearbeitengeh)
Okay, hilft mir nicht wirklich, wer weiß denn schon wo Sarregemuines ist.... ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von Cornix »

Wichteline hat geschrieben:Nee die Saarländer sind da echt flexibelIch darf nur nicht erwähnen das ich in der Palz geboren bin :-)
Das merkt man. Kein echter Saarländer sagt "Sarregemuines". Na ja, höchstens vielleicht Oberstudienräte. :D :D :D

Nachtrag:
Was das Geocaching von Jugendgruppen betrifft: mein "Burbacher Waldweiher"-Cache wurde auch gemuggelt (Dose samt Inhalt in alle Winde zerstreut, Geocoin geklaut), unmittelbar nachdem ein Lehrer mit seiner Klasse ihn gefunden hatte. Das beweist natürlich nichts, ich habe trotzdem ein ungutes Gefühl bei der Sache.
geonaud
Geomaster
Beiträge: 700
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:06
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von geonaud »

Also ich biete das offizell für Jugendgruppen, Ferienfreizeiten an, wir bauen dann einen neuen Cache oder nutzen den in Saarbrücken, wo jetzt wie vielleicht einige gesehen haben auch Urkunden drinne sind. Wer daran Interesse hat kann sich gerne melden, stehe dann als Scout und mit GPS Geräten zur Verfügung !
Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von Cornix »

geonaud hat geschrieben:... oder nutzen den in Saarbrücken ...
Wenn du den im DFG meinst, aus dem sind auch eine Coin und ein TB verschwunden, die ich da reingelegt hatte. :roll:
geonaud
Geomaster
Beiträge: 700
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:06
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von geonaud »

ui das sollte nicht so sein, dann schaue ich nochmals nach !
DL9LO
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: So 14. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von DL9LO »

Nochmal Hallo an alle,

ich hätte wirklich nicht gedacht, dass mit meinem Vorhaben so eine gewaltige Disskusion auslöse.

Zunächst mal will ich mich aber bei all denen bedanken, die mir Unterstützung angeboten haben, allen voran die, die sich bei mir per PN gemeldet haben! Wenn es soweit ist, ich denke im Frühjahr 2010, werde ich eurer Angebot ganz bestimmt annehmen.

Da der ein oder andere ja nach näheren Informationen zu der Gruppe gefragt hat: Es ist eine Gruppe aus der Gemeinde Nohfelden mit Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren.

Zu der Sache, die in Kassel passiert ist will ich aber auch noch ein oder zwei Sätze loswerden. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass der Owner des Caches, der dort zerstört wurde sauer ist. Aber ich halte es definitv für falsch, dieses Verhalten auf alle Jugendlichen, bzw. Jugendgruppen zu übertragen. Schwarze Schafe gibt es auch unter Erwachsenen genug!
Außerdem habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass viele Jugendliche genau deshalb frustriert sind, weil man ihnen nichts zutraut als Zerstörungswut und sonstigen Unsinn. Wenn man den jungen Leuten zeigt, dass man Vertrauen in sie setzt, dann wird man in den seltensten Fällen enttäuscht sein.

Liebe Grüße,
DL9LO
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von ElliPirelli »

DL9LO hat geschrieben: Zu der Sache, die in Kassel passiert ist will ich aber auch noch ein oder zwei Sätze loswerden. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass der Owner des Caches, der dort zerstört wurde sauer ist. Aber ich halte es definitv für falsch, dieses Verhalten auf alle Jugendlichen, bzw. Jugendgruppen zu übertragen. Schwarze Schafe gibt es auch unter Erwachsenen genug!
Außerdem habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass viele Jugendliche genau deshalb frustriert sind, weil man ihnen nichts zutraut als Zerstörungswut und sonstigen Unsinn. Wenn man den jungen Leuten zeigt, dass man Vertrauen in sie setzt, dann wird man in den seltensten Fällen enttäuscht sein.
Dazu kann ich Dir sagen, daß diese Jugendgruppe sich zum größten Teil aus jungen Leuten zusammen setzt, die wegen ihrer schlechten Schulleistungen Probleme haben eine Lehrstelle zu bekommen.

Ich möchte wirklich keinem Jugendlichen was unterstellen. Fakt ist aber, daß drei meiner Caches, die alle in etwa der gleichen Gegend liegen, nach dem Besuch des Jugendgruppenleiters mit seinen Jugendlichen es dort zu massiven Problemen kam.
Cache ganz gemuggelt, oder Logbuch und Stift weg. Reisende immer weg.
Natürlich drängt sich mir da der Verdacht auf, daß es wohl besagte Jugendliche waren, die die Location gezeigt bekommen hatten.


Von daher: Ja, cachen ist klasse für Jugendliche. Besonders Multis mit Aufgaben.
Aber bitte neu ausgelegt, für die Gruppe, nicht existierende Caches von anderen Ownern.

Jedenfalls nicht gleich und sofort, sondern erst, wenn sich die Jugendlichen echt interessiert zeigen.

Ich hab halt schlechte Erfahrungen gemacht. Es müssen inzwischen so an die 10, 12 Coins sein, die aus meinen Dosen dort geklaut wurden. Ich kann doch nicht nur Micros legen..... :kopfwand:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Geocaching für Jugendgruppen

Beitrag von Chris Race »

Ein Problem werden wohl echt nur die "schwarzen Schafe" darstellen. Und sicherlich ist es nicht einfach, diese im Vorfeld immer zu erkennen (gleichwohl es bei manchen sehr offensichtlich ist ;) ).

Bei selbst ausgelegten Caches, die speziell nur für dieses "Event" herhalten sollen, hat man darüber hinaus auch noch (halbwegs) die Gewissheit, dass das Ding auch findbar ist. Denn wenn man mit einer schönen Gruppe lustig 4 Stunden durch die Wälder zieht, um dann am Ende eben NIX zu finden, dann hat sich die Begeisterung für das Hobby ruckzuck wieder gelegt.

Spricht also auch dafür, zumindest fürs Zeigen was eigenes zu kreieren...

@DL9LO: Bring die Jugendlichen doch erst mal zum Amateurfunk, dann hätte ich auch des öfteren einen Gesprächspartner, wenn ich in geheimer Mission im Wald unterwegs bin :D
.
Bild Bild Bild
Antworten