Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
hihatzz
Geomaster
Beiträge: 618
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:42

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von hihatzz »

Ist es eigentlich möglich an einem Port eines Atmels eine LED und einen Schalter anzuschliessen?
Erst leuchten ja die LEDs, dann werden die Schalter abgefragt,
d.h. nach dem leuchten konfiguriert man die Ports um auf INPUT und schaltet den Pull-up Widerstand ein.
Schafft man es dann das Senso-Spiel mit einem Atiny24 (12 Ports) mit 4 LEDs und 4 Schalter (beides zusammen auf 4 Ports) und einer 7 Segment-Anzeige (7 Ports) zu bauen?
Welche Ports darf man nicht verwenden wenn man ISP verwendet (z.B. Port PB3 ist RESET), das manche LEDs während des Programmierens blinken würde mich jetzt nicht stören.
Ich sag' nur ein Wort: "Vielen Dank!"
Benutzeravatar
Bussard
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 03:29
Wohnort: BRB

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Bussard »

hihatzz hat geschrieben:Schafft man es ... Atiny24 (12 Ports) mit 4 LEDs und 4 Schalter (beides zusammen auf 4 Ports) und einer 7 Segment-Anzeige (7 Ports) zu bauen?
Ja, ohne Multiplexen geht es mit 7(Anzeige, ev. 8 mit Punkt) + 4 (4 LED's) + 1(4 Schalter) = 12Pins.
Dabei kannst du alle LEDs normal verschalten, die 4 Schalter an die Abgänge eines Spannungsteilers legen, die andere Schalterseite zusammenfassen und auf einen ADC-Eingang geben. Die Spannung messen, pro Schalter ein Fenster festlegen, in dem "Taster n gedrückt" gilt, und fertig.
Hat den Nachteil, daß über den Spannungsteiler immer ein sehr geringer Strom fließt, aber da das Teil sicher einen EIN/AUS Schalter hat, kein ernsthaftes Thema.
Aber, wenn du den Platz für mehrere Widerstände hast, gibt es wohl auch Platz für einen "Professor" mit der nötigen Portanzahl, oder?

Gruß Bussard
Lächeln und Winken. Die Dosenfischer - Zwölf Elfen
AlexanderD
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Do 18. Jun 2009, 10:30

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von AlexanderD »

Hey,

scheint ja doch einige Leute hier zu geben die sich damit richtig gut auskennen. Kann vielleicht jemand von Euch noch mal n Schaltplan inkl. zugehörigem Programmcode posten? Ich hab das Ding vor nem Jahr frustriert in die Ecke geknallt, weil sich einfach nix getan hat.

Wäre super nett von euch.
Es ist mir egal wer dein Vater ist... Solang ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser!

Bild
stonewood
Geowizard
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von stonewood »

hihatzz hat geschrieben: Schafft man es dann das Senso-Spiel mit einem Atiny24 (12 Ports) mit 4 LEDs und 4 Schalter (beides zusammen auf 4 Ports) und einer 7 Segment-Anzeige (7 Ports) zu bauen?
Man kann die Schalter parallel zu 'nem LED-Pin nutzen, braucht also für die Abfrage der Schalter gar keinen zusätzlichen Port. Kostet eine Diode in Reihe mit den Schaltern. Stichwort 'Charlieplexing'. Das geht sogar mit den 4 LEDs und der 7-segment zusammen, braucht insgesamt 8 Ports.

Ich hab schon mal 2x7-segment und 4 Schalter an einen Tiny24 gehängt, bis auf das Multiplexen geht das ohne Probleme.
Hucky3000
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Do 8. Nov 2007, 17:43
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Hucky3000 »

Ich habs die Tage wieder rausgekramt. Hab nach über einem Jahr mal Zeit gehabt :)
Bin noch am zusammenlöten - mal sehen wann ich den Rest zeitlich fertig bekomme.
Freu mich schon drauf :)

Hucky
Hucky3000
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Do 8. Nov 2007, 17:43
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Hucky3000 »

Es ist so weit :)
Heute hatte ich endlich mal Zeit und auch Lust !
Vielen Dank an QByter, dass ich die Schaltung und das Programm übernehmen durfte ! Da wirst du lange dran getüftelt haben !
Klasse Sache, gefällt mir sehr gut !!

Anbei noch ein paar Bilder...

Den Lautsprecher tausche ich noch aus, ist ein bisl leise das gute Stück. Ich habe zwar einen größeren da, und auch probiert, aber im Moment nichts gescheites, um den festzukleben.

mfG Hucky
Dateianhänge
P1090360.JPG
P1090360.JPG (381.97 KiB) 1033 mal betrachtet
P1090347.JPG
P1090347.JPG (280.35 KiB) 1033 mal betrachtet
P1090342.JPG
P1090342.JPG (273.72 KiB) 1033 mal betrachtet
Finckenbande
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 20:34

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Finckenbande »

Hallo,

wie hast Du das Thema "9V-Block-Anschluss" gelöst ?? Ich baue meine Stationen auch meist so auf, dass der Cacher Strom mitbringt und suche (immer noch) nach einer Methode, die nicht so anfällig ist gegen
- die 1% Rowdy-Cacher
- Nässe/Korrosion
, aber trotzdem den Strom zuverlässig leiten (also auch nicht immer mal wieder eine Unterbrechung erzeugen ...

Sorry fürs Hi-jacken - aber mach doch mal ein Bild ;-)
Hucky3000
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Do 8. Nov 2007, 17:43
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Hucky3000 »

http://www.reichelt.de/Batteriehalter-f ... 4cfbaba0cb

Die Pinne noch etwas bearbeiten, so dass nicht alles nach dem 5. mal "Batterie abziehen" auseinander bricht, und gut ist ;)

Hucky
Dateianhänge
P1090363.JPG
P1090363.JPG (368.72 KiB) 942 mal betrachtet
AlexanderD
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Do 18. Jun 2009, 10:30

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von AlexanderD »

Da werd ich mich nächste Woche noch mal dran machen. Das Teil von Hucky3000 sieht schön stabil aus. Tolle Arbeit! Da muss ich noch mal n paar Knöpfe bestellen.

@Hucky3000: Kannst du mir ne PN schreiben mit den Teilen die du dafür verwendet hast?
Es ist mir egal wer dein Vater ist... Solang ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser!

Bild
Hucky3000
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Do 8. Nov 2007, 17:43
Wohnort: 32120 Hiddenhausen
Kontaktdaten:

Re: Farb-Memory Spiel mit AVR, LCD-Display und Ton-Ausgabe

Beitrag von Hucky3000 »

@AlexanderD

Mach ich dir fertig, ist kein großes Geheimnis. Im großen und ganzen steht in den ganzen Beiträgen ja was du benötigst.

Hucky
Antworten