Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von fabibr »

Carsten hat geschrieben:Es scheint sich hier aber mal wieder um eine typisch deutsche Diskussion zu handeln. Ich erinnere mich nicht, im blauen Forum schon mal von solchen Probleme mit PMO-Caches gelesen zu haben.
Tja woanders sieht man es halt lockerer, da hat man verstanden, dass PM-Caches eine daseinsberechtigung haben, wie alle anderen Caches.
Oder das PM-Mitglieder GS auch nicht weniger Geld einbringen, wie Nicht-PM, denn die Werbeeinnahmen sind nicht ohne für eine solche Seite. Und wie man nun diese Seite und somit sein Hobby finanziert, ist doch jedem selbst überlassen :my2cents:
Es wird sich halt nicht richtig mit beschäftigt und dazu kommt noch die Unstimmigkeiten der OC/TC/NC-User, die Werbung für ihre Plattform machen möchten. :hilfe:
Müssen wir halt mit leben, es ist nunmal des Deutschen liebstes, dass alles ausdiskutiert werden muss, bis endlich alle Punkte geklärt sind. :gott:
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von Carsten »

huzzel hat geschrieben:(und das amerikanische Recht würde mich in dem Zusammenhang hier in Deutschland recht wenig interessieren).
Genauso wenig dürfte sich Groundspeak für deutsches Recht interessieren, wenn gegen ihre Nutzungsbestimmungen verstoßen wird. Du siehst, ihr seid euch gar nicht so unähnlich.
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von UF aus LD »

huzzel hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:
cterres hat geschrieben:Was die Verteilung der PQs angeht, sehe ich keinen Bruch der Bestimmung.
Frag mal proeder.
Stop! Unterschied. Er hat die Daten im Internet veröffentlicht, cterres gibt sie "unter der Hand" weiter. Es gibt da was im Urheberrecht, das heißt "Privatkopie", Kopien für Freunde, und die sind erlaubt, wenn kein Kopierschutz umgangen werden muss. GPX hat keinen Kopierschutz. Er darf die PQs nur nicht öffentlich ins Netz stellen. Also aus meiner Sicht, nach deutschem Recht, erlaubt (und das amerikanische Recht würde mich in dem Zusammenhang hier in Deutschland recht wenig interessieren).
So ein Quatsch, wir sind nicht im Urheberrecht sondern in vertraglichen Vereinbarungen zwischen dir (und jedem der angemeldet ist) und GS.
Lies mal die Lizenzbestimmungen! Hier nur 2 kurze Abschnitte (Fettung von mir)
• Licensee may make only one (1) copy of the original Data for archival purposes unless the right to make additional copies is granted to Licensee in writing by GROUNDSPEAK.
• Licensee shall not sell, rent, lease, sublicense, lend, assign, time-share, or transfer, in whole or in part, or provide access to the Data, Related Materials, any updates, or Licensee's rights under this Agreement to any third party whatsoever.
Und die hast du "unterschrieben" also anerkannt!
Sicher ist das Risiko erwischt zu werden gering (außer man hängt es in Foren an die große Glocke) und das amerikanische Recht braucht dich wirklich nicht zu interessieren, aber wenn du gesperrt wirst hören wir von dir auch sicher kein Klagen.....
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von huzzel »

Seit wann wiegen Verträge höher als Gesetzte???
Aber Ihr habt recht, GS wird deutsches Recht wenig jucken und machen, was sie für richtig halten.
Aber das ist für mich noch ein Grund, dass ich kein PM werde.
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von SabrinaM »

UF aus LD hat geschrieben:aber wenn du gesperrt wirst hören wir von dir auch sicher kein Klagen.....
Naja, das ist ja sein Zweitaccount, mit dem er die PQs verteilt... solange nur der gesperrt wird, braucht er gar nicht zu heulen, weil er ja mit seinem Hauptaccount weiter machen kann :kopfwand:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von Carsten »

huzzel hat geschrieben:Aber Ihr habt recht, GS wird deutsches Recht wenig jucken und machen, was sie für richtig halten.
Alleine aus dem Grund, weil deutsches Recht hier IMO (IANAL) keine Anwendung findet. Du hast einen Vertrag mit einer amerikanischen Firma abgeschlossen und deren Nutzungsbedingungen akzeptiert. Grundlage von Groundspeaks handeln werden also die eigenen Nutzungsbedingungen sein. Sollten diese Nutzungsbedingungen gegen US-Recht verstoßen, kann das dann selbstverständlich vor einem US-Gericht geklärt werden.
Benutzer 17862 gelöscht

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von Benutzer 17862 gelöscht »

Ausserdem sind lediglich öffentliche Daten in der GPX-Datei enthalten.
Darauf hat Groundspeak ja wohl kein Patent.
Groundspeak erhebt die Gebühr ja nicht für den Datenbestand sondern für die Dienstleistung der Zusammenfassung.

Ich sehe es jedenfalls nicht ein, warum man sich in einem Ballungsraum nicht auch untereinander mit den Daten für
sein GPS-Gerät aushelfen soll. Was nicht geht, ist eine individuelle Abfrage der Datenbank.
Aber wenn für ein festgelegtes Gebiet an die Kollegen in der Umgebung die PQ per Mailverteiler verbreitet wird,
für deren jeweils einmalige Abfrage auch bezahlt wurde, habe ich damit kein Problem.

Da trifft man sich monatlich zum Stammtisch und eine Mehrheit ist nur wegen dieser eMail von Groundspeak
Premium Mitglied. Also war es der logische Schritt.
Öffentlich und unkontrolliert verbreitet sich das natürlich nicht.

Eine Beschränkung auf einen einzelnen Satz der PQ ist auch nicht sehr Realitätsnah.
Somit müssten Teams oder Paare sich einzeln als PM anmelden, wenn für jedes einzelne GPS-Gerät die Daten übernommen werden wollen. Macht das einer?
Und die Funktion zur Übertragung von Geocaches per Funk, die einige Garmin-Geräte bieten, widerspricht dieser Bestimmung dann auch.
bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von bsterix »

Team SchwengaDelügs hat geschrieben:Ich bin zwar auch ein "Neu-Cacher" der mal mit dem Gedanken gespielt hat, sich die PM zu zulegen. Aber wenn ich sehe, wie oft die Server von GC.com down bzw. überlastet sind, bin ich der Meinung, das diese 30 Euro jährlich besser aufgehoben sind, wenn ich mir neue Cachedosen und Coins kaufe.

Ich werde erst dann Premium-Member, wenn GC.com etwas an der erreichbarkeit seiner
Server verbessert hat.

Und jetzt komm mir keiner von wegen, wenn jeder so denken würde, dann hätte GC kein Geld etwas zu verbessern ......

Naja mein Posting hat zwar irgendwie nix mit dem Thread-Start zu tun,
aber ich wollte einfach mal meine zur PM-only einfach mal kund tun.
Denn es gibt mit Sicherheit auf beiden Seiten schwarze Schafe .....

Gruss

Andy
Solche Cacher sind eigentlich auch ein guter grund SOC zu legen :lachtot:
BildBild
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von UF aus LD »

huzzel hat geschrieben:Seit wann wiegen Verträge höher als Gesetzte???
.........
Nicht höher, aber vertragliche Regelungen gelten vor gesetzlichen (sofern sie nicht gesetzwidrig sind) und das ist in Deutschland (und den USA) schon zumindest seit 1976, seit ich mich mit dem Thema beschäftigen darf) so.
Man kann unglaublich viele Sachen vertraglich abweichend von gesetzlichen Regelungen/Vorschriften vereinbaren, und die gehen dann zwischen den Vertragspartnern den gesetzlichen Regelungen vor.
Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

Re: Bereits 620 Member only Caches in Deutschland!?!

Beitrag von Robin888 »

radioscout hat geschrieben:
Robin888 hat geschrieben: Oder kann mir jemand hier eine Stelle darin nennen, der den Personenkreis dem ich Cachedaten zukommen lassen darf, in irgendeiner Form einschränkt?
Das hier kennst Du?
http://www.geocaching.com/waypoints/agreement.aspx
Sollte ich?

Weder wenn ich einen Account anlege, noch wenn ich einen Cache eintragen muß ich dieser "Vereinbarung" zustimmen.

Die oben genannte Vereinbarung gilt für dem GPX-Download und den kann ich als Nicht-PM eh nicht nutzen.

Ich darf also z.B. PM-Cachelistings ausdrucken und weitergeben wie ich will, oder?
(Oder manuelle digitale Kopien des Listings.)

Robin(888)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!
Gesperrt