Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LCD-HD44780A00

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Team SchwengaDelügs
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:10
Wohnort: 66636 Tholey

LCD-HD44780A00

Beitrag von Team SchwengaDelügs »

Hi @ all

ich hab mal ne Frage.
Ich hab nir noch ne Kiste rumstehen mit einigen LCD Displays die den Chip
HD44780A00 bzw den HD44100FS haben. Ist es möglich, den mit diesen Tiny's oder Atmels anzusteuern ? Ich habe mich da leider noch nicht weiter rein gelesen, aber ich
hätte da ein paar Ideen, und nun möchte ich wissen, ob ich diese Displays,
in Verbindung mit diesen Tiny's oder wie die ganzen Chips heissen,dazu verwenden kann.
Am PC werden sie am Parallelport angeschlossen, und laufen dann mit den einschlägigen Displaytools wie LCDHype, jalcd und so weiter.

Gruss

Andy
Benutzeravatar
qByter
Geocacher
Beiträge: 203
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 23:20
Wohnort: Wadersloh, NRW

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von qByter »

Ja, geht problemlos mit HD44780-kompatiblen LCDs...

Anleitung siehe hier und hier.

Ein klein wenig umständlicher wird´s, wenn Deine Displays eine negative Kontrastspannung brauchen, aber das ist wohl eher selten (hab hier so ein Exemplar aus der Grabbelkiste liegen) und lässt sich ggf. auch per PWM realisieren...

cu,
qByter
Team SchwengaDelügs
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:10
Wohnort: 66636 Tholey

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von Team SchwengaDelügs »

Leider ist genau das der fall .... die brauchen -5 Volt ..... :(
aber schon mal gut zu wissen, das es geht :) danke
für die Info .. :) da hab ich dann im Winter was zu basteln

Gruss

Andy
Team SchwengaDelügs
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:10
Wohnort: 66636 Tholey

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von Team SchwengaDelügs »

Welche Controller sollte ich mir denn da zulegen ?

Was könnt ihr mir empfehlen ? Oder wozu würdet ihr mir raten ....


Gruss

Andy
Benutzeravatar
qByter
Geocacher
Beiträge: 203
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 23:20
Wohnort: Wadersloh, NRW

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von qByter »

Was hast Du denn vor?

Hängt halt davon ab, was Du alles ansteuern willst und welchen Umfang Dein Programm haben wird...

Wenn´s nur darum geht, ein Display anzusteuern und ein wenig was auszugeben reicht ein Attiny24 vollkommen aus (Du brauchst zum direkten Ansteuern des LCDs 6 I/O Pins, der 24er hat 12, bleiben also noch genug für Lichtsensor/Taster/ISP/was-auch-immer), und mit den 2kB Speicher kann man auch schon ein wenig was anstellen...

Bzgl. der negativen Kontrastspannung hab ich folgendes mal gefunden: Voltage Generating Circuits for LCD Contrast Control... Sollte recht einfach zu realisieren sein.
Team SchwengaDelügs
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:10
Wohnort: 66636 Tholey

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von Team SchwengaDelügs »

Hmm naja ich hab hier bestimmt noch ca 20 von diesen Displays rumfliegen (haben auf der Arbeit mal im Elektroschrottcontainer gelegen, funktionieren aber noch alle, schon am
PC getestet). Naja ich weis es noch nicht 100%ig was ich damit anstellen werde, ein paar Ideen hab ich da schon, das quasi etwas ausgegeben wird, wenn vorher die richtige Zahl oder eine tastreihenfolge eingegeben wurde.
Eine Idee wäre, wird eine Tastkombi eingegeben, dann laufen im Display die Coords ...
jetzt ist es hängt es aber davon ab, das die Tastenkombi korrekt ist.
Ist das der Fall, dann wird das Display mit genügend Kontrast versorgt, so das man etwas ablesen kann. Falsche Kombi ... kontrast bleibt so niedrig, das nichts abgelesen werden kann. ...
Das wäre nur mal eine Idee ....

Ich habe da noch mehrere Ideen im Hinterkopf, allerdings muss ich mich da zuerst mal einarbeiten, um zu sehen, was machbar ist, und was nicht.

Wie ist die genaue Bezeichnug, für diese Test-Steckbretter ?

Wäre solch ein "Programmer" für den Anfang ausreichend ?Link
Ich habe auch irgendwo mal solche Boards gesehen, wo der AVR draufgesteckt wird, damit man erst mal seinen prototype aufbauen und testen kann. Wo gibt es diese ?

Gruss

Andy

PS: Sorry, für meine "Noob" fragen, aber irgendwie fallen mir dazu keine richtigen Suchbegriffe für Google ein.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von radioscout »

qByter hat geschrieben: Bzgl. der negativen Kontrastspannung hab ich folgendes mal gefunden:
Vorsicht! IMHO ist im ersten Schaltplan der Elko verpolt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Team SchwengaDelügs
Geocacher
Beiträge: 141
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 10:10
Wohnort: 66636 Tholey

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von Team SchwengaDelügs »

Wo in den Datasheets finde ich eigentlich raus, ob das LCD
negative oder positive Kontrastspannung braucht ?? ...


BT 22012
BT 22008

Gruss

Andy

PS: Die Steckboards hab ich bei Reich*** gefunden. Die sind ja eigentlich noch recht günstig ....
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von Starglider »

Team SchwengaDelügs hat geschrieben:Wo in den Datasheets finde ich eigentlich raus, ob das LCD
negative oder positive Kontrastspannung braucht ?? ...
Der Anschluss zur Steuerung des Kontrastes ist an Pin 3. Im Datenblatt wird die dort angelegte Spannung V0 genannt.
Die eigentliche Kontrastspannung VEE ergibt sich aus der Differenz zwischen der Versorgungsspannung VDD und V0.
Laut Datenblatt darf VDD-V0 bis zu 13,5 Volt betragen.
Normalerweise legt man dort irgendwas zwschen 0V und der Versorgungsspannung an, was man mit einem einfachen Spannungsteiler machen kann.

Schau dir mal die hier beschriebene Schaltung zur Ansteuerung an, das müsste bei deinen Modulen auch funktionieren.
-+o Signaturen sind doof! o+-
Benutzeravatar
qByter
Geocacher
Beiträge: 203
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 23:20
Wohnort: Wadersloh, NRW

Re: LCD-HD44780A00

Beitrag von qByter »

das müsste bei deinen Modulen auch funktionieren
Ich befürchte nicht... Ich hab ein BT12008 hier rumfliegen, das scheint das gleiche nur in 1-Zeilig zu sein.
Bei 4,5V VDD zeigt das Ding erst ab ca. -3.2V Kontrastspannung was an :sad2:
Antworten