Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Icons in der Cache-Beschreibung

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Würdet Ihr so ein Tool einsetzen?

Ja, immer und unbedingt!
3
20%
Ja, gerne
10
67%
Gelegentlich
2
13%
Ab und an mal
0
Keine Stimmen
Ein mal ausprobieren
0
Keine Stimmen
Nee, ganz sicher nicht!!!
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 15

Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Icons in der Cache-Beschreibung

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Hallo Ihr,

ich habe bei manchen Caches mal so eine Sammlung von Icons gesehen, die ich ganz gut finde (Hundegeignet, Kindertauglich, Fahrrädertauglich, etc...)
Diese stammen zum Teil von einer Seite namens: http://www.9key.com/selector.asp
Leider sind diese alle auf den amerikanischen Markt abgeziehlt...

Ich habe nun selber mal angefangen, sowas zusammenzustellen und hätte gerne etwas Input von Euch, was dort noch alles eingeflechtet werden kann / soll / muss und ob Ihr davon überhaupt gebrauch machen würdet...

CacheIcons Version 0.1

Ist derzeit noch absolutes Quick & Dirty, aber wenn Interesse von Euch besteht, mache ich natürlich noch daran weiter!!!!
Versprochen!!!

Wie das Resultat aussehen kann, könnt Ihr in meinem Cache (:arrow:GCK8PF) einsehen.

Ich kann mir auch gut vorstellen, da bestimmte auswählbare Logos für verschiedene Cache-Groups mit einzubinden, wie es bei 9key auch ist...

Cache On!
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Super schoenes Tool !
Danke, werde ich gerne benutzen
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem »

Ich find die Idee auch super, va, weil wir unsere eigenen Schwerpunkte setzen können und nicht die der Amis übernehmen (müssen).
Werds mir sicher nochmal näher ansehen, wenn ich Zeit hab.
Jetzt aber weg, muß den Osterrohr2004 Cache heben....*renn*
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Ich habe mal (nach ein bisschen lesen im Forum) noch ein paar Punkte geändert:

Die Reihenfolge der einzelnen Punkte ist etwas geändert (aber noch nicht komplett sinnvoll!!!)

Ich habe die Möglichkeit eingebaut, anzugeben, ob es sich um einen "One-Way-Cache" oder einen "Rundweg-Cache" handelt.

Als nächstes werde ich noch ein bisserl was mit Zeit- / Entfernungs-Angaben machen, die kommen noch etwas zu kurz...
ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team »

Das Tool ist klasse - gut fände ich, ein paar Angaben verbindlich einzubauen, wie z.B. die Entfernung. Und ein paar Ausrüstungsgegenstände fehlen: Nachtsichtgerät, Geigerzähler, Schlauchboot...

ulrich
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Also ich find das die Info's ganz gut. Vor allem mit kleinen Kindern wäre die Entfernung wichtig. Wenn man so kurz vor dem Ziel ist, und der Kleine sich keinen Meter mehr bewegen möchte.... :roll:
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Auf so etwas haben wir eigentlich schon lange gewartet. Wenn das jeder Geocacher bei der Beschreibung seiner Caches konsequent einsetzt dann erspart man sich schon im Vorhinein viel Frust und Ärger.
Bild
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Oh oh... wenn die das alles umsetzen muss ich CacheWolf anpassen :D
grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

Ich finde es auch gut, aber jetzt mal eine Frage:

a.) Wenn ich soviel schon weiss, ich laufe 200 mtr., muss ca. 15 mtr. Höhe überwinden, es gibt keine Toilette, Wasser zum Trinken muss ich auch mitbringen...

Geht da nicht ein wenig der Grundgedanke vorbei ?

Ich erinnere mich noch an den Ursprung, die Schnitzeljagd im Jugendalter...dort waren keine Hinweise....und ich finde so soll es auch bleiben.

Klar für Familien ist es wichtig ob es mit Kinderwagen geht...sowas ist auch für uns wichtig......aber 10-15 Icons ..... sorry nein.

Nur mal so über die Icons nachdenkend...

...Andreas
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Es hat ja niemenad gesagt, dass die Verwendung von irgendetwas an der Sache Pflicht ist...

Und Windi hat auch schon mal festgestellt, dass er lieber alleine geht, wenn er vorher weiss, dass es ein Marsch von 10 Kilometern wird, und der Cache kein direkter Rundweg ist, als wenn er seine Familie "mitschleppt", die er dann auf dem Rückweg quengelnd wieder motivieren muss.

Für mich ist es auf jeden Fall immer interessant, ob ich dort meinen Hund mitnehmen kann, oder ob dort hunde verboten sind - oder ob ich dort evtl. Biken kann.

Keines der Icons ist Pflicht, es liegt immer noch im Rahmen dessen, der Sie einsetzen möchte, OB er ein bestimmtes Icon haben möchte.

Es ist natürlich so, dass es sich nicht lohnt, für jedes Traditional-Micro-Filmdöschen eine Batterie von Bildchen einzusetzen, aber bei langen Multis wäre die ein oder andere Info "schneller erkennbar".

Nicht jeder Cacheleger überlegt sich vorher, ob jemand dort mit Hund, Kindern oder dem Fahrrad hin gehen möchte.

Beispiel: Der Cache "XXXXXXX" (Sorry, zensiert von Windi da sonst jeder weiss wo der Cache ist und das ja ein Bestandteil des Rätsels ist) würde sich dazu anbieten, dort einen Hund mitzunehmen, oder evtl. von der S-Bahn aus mit dem Fahrrad dort hin zu fahren.

Leider sind rund um den See jedoch Hunde absolut verboten und mit dem Fahrrad darf man nur in Schrittgeschwindigkeit fahren (jaja, ich weiss, die Spinnen da ein bisschen!!!)

Wenn ich aber nicht zufällig von dort aus der Nähe kommen würde, wüsste ich das nicht, würde 10-20km weit fahren, meine Freundin und ihren Hund mitnehemn und dann würde es bei ihr ein langes Gesicht geben, wenn sie mit dem Hund 'ne Stunde warten müsste, oder der Cache nicht gehoben wird. (Frauen sind da meisst etwas empfindlicher)
Wüsste ich das über den See aus der Cache-Beschreibung, dann würde der Hund daheim bleiben.

Ich kann mir vorstellen, dass andere sich ähnliche Gedanken machen, wenn Sie Ihren Cache angehen.

Es liegt ja immer in der Hand des "Legers", welche Infos er seinen potentiellen Findern zukommen lässt.
Und es liegt immer an den potentiellen Findern, ob sie einen Cache angehen werden.
Je mehr Sie jedoch vorher über das Umfeld eines Caches wissen, um so eher wollen Sie den Cache machen, machen ihn "anders" als üblich oder lehnen ihn ab...

Das sollte nun definitiv kein Angriff in irgendeine Richtung werden (falls es jemandem so vorkommt, entschuldige ich mich dafür) - eigentlich sollte es denn Hintergrund darstellen, aus dem heraus ich mir Gedanken gemacht habe, ob und warum ich das Tool von den Amis mal unter die Finger nehmen soll.

Cache On!
Gesperrt