Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachetexte formatieren..

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von radioscout »

Von mir aus können alle "Gestaltungsmöglichkeiten" gesperrt werden.
Einfacher Text und evtl. Links zu Bildern reichen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5839
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von jennergruhle »

radioscout hat geschrieben:Von mir aus können alle "Gestaltungsmöglichkeiten" gesperrt werden.
Einfacher Text und evtl. Links zu Bildern reichen.
Das ist wie immer das eine Extrem, das andere ist "Ich will aber die Beschreibung mit dem Superschönteuertool xyz designen können, und zwar mit 28263746272 Fonts und 25918719837242 Melodien, und wenn ich hier klicke macht es mööö und wenn ich dort klicke macht es muuu, mein xyz kann das doch auch, und von Computern hab ich aber keine Ahnung und es soll einfach funktionieren!!!1!111!"
Das Sinnvolle liegt irgendwo in der Mitte dazwischen. Mit den genannten Tools sollte das machbar sein.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
tobit
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Jan 2010, 17:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von tobit »

Eine gewissenhafter Einsatz der Formatierungsmöglichkeiten erleichtert aber auch die Lesbarkeit.
Was mich unterwegs nervt sind Beschreibungen, die komplett als Bild eingefügt wurden.
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von Teddy-Teufel »

tobit hat geschrieben:Eine gewissenhafter Einsatz der Formatierungsmöglichkeiten erleichtert aber auch die Lesbarkeit.
Was mich unterwegs nervt sind Beschreibungen, die komplett als Bild eingefügt wurden.
Als wir angefangen haben, war die Technik noch nicht soweit wie heute, deshalb muß man eben auch seine "Gestaltungswut" entsprechend dem heutigem Stand anpassen. Trotzdem sollte man nicht verlangen, daß man jedes moderne Gerät optimal berücksichtigt.
Allerdings size>2 über den ganzen Listingtext und dann noch farbig, finden wir doof.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
tobit
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Jan 2010, 17:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von tobit »

Da gabs wohl ein Missverständnis.
Ich gehe mal davon aus, dass alle modernen Geräte ein reines Textlisting, formatiert mittels HTML, abkönnen, sich das ein oder andere Gerät aber schwer tut, wenn der Text als Grafik eingebunden wird. Reiner Text wird vom Gerät passend skaliert und die Zeilen bei Bedarf auch umgebrochen, die Grafik hat eine längere Ladezeit und man scrollt und zoomt sich einen ab.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von radioscout »

Leider verwenden einige User absolute Positionsangaben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 959
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von chrysophylax »

Ich bin ja so ein alter konservativer Sack und komme noch aus der Zeit, als html die Abkürzung für hyperTEXTmarkuplanguage war. hGml für bunte Bilder hat sich bis heute nicht so durchgesetzt - weswegen hTml ja immer so gerne vergewaltigt wird.

Ich bin auch so ein alter konservativer Sack, der seine Cachebeschreibungen noch auf toten Bäumen ausgedruckt mit in den Wald nimmt. Wie schön, wenn da der Computer dank sauberer Nutzung von ein paar Formatierungs-Tags die Textbeschreibung optimal seitenfüllend und trotzdem übersichtlich lesbar je nach Medium Monitor/Papier plaziert. Wie grauslich, wenn wieder irgendjemand gewaltsam mit 1000 Bildern, Icons und Schriftgrößen und Farben sein Listing so formatiert hat, daß es exakt auf seinem Monitor supertoll aussieht - und sich sein eigenes Listing noch nie auf Papier oder auf dem Computer seines Nachbarn angesehen hat....

Viel mehr als ein paar Absätze, Fettschriften, Unterstreichungen und notfalls ein Bild braucht es bei den meisten Caches nicht, um ein sauberes und lesbares Listing auf egal welchem Medium zu erhalten.... Eure Sucher werden es euch danken, wenn sie mangels mobilem Gerät keine 20 A4 Seiten mit in den Wald schleppen müssen, weil das Listing so bei euch auf eurem eigenen Monitor am schönsten aussah....

chrysophylax.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von Zappo »

chrysophylax hat geschrieben:....Ich bin auch so ein alter konservativer Sack, der seine Cachebeschreibungen noch auf toten Bäumen ausgedruckt mit in den Wald nimmt. Wie schön, wenn da der Computer dank sauberer Nutzung von ein paar Formatierungs-Tags die Textbeschreibung optimal seitenfüllend und trotzdem übersichtlich lesbar je nach Medium Monitor/Papier plaziert. Wie grauslich, wenn wieder irgendjemand gewaltsam mit 1000 Bildern, Icons und Schriftgrößen und Farben sein Listing so formatiert hat, daß es exakt auf seinem Monitor supertoll aussieht - und sich sein eigenes Listing noch nie auf Papier oder auf dem Computer seines Nachbarn angesehen hat....
Genau. Kratzt aber thematisch ganz schön an "Weltanschauung". Aber auch ich finde da weniger ist mehr - gerne mal was fett oder unterstrichen, meinetwegen farbig - wenn es der Lesbarkeit dient. Aber in einer Zeit, wo in einer Geburtstagseinladung gefühlte 20 Schriftarten in unterschiedlichstem Stil und Größe vorkommen, fühl ich mich da eher wie der einsame Rufer im Wald :D
Die erste formelle Anforderung an ein Listing ist das sinnvolle Ausdruckformat.

Gruß Zappo - auch alter konservativer Sack
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von radioscout »

Es ist schon seltsam, daß (gute) Bücher seit ewigen Zeiten ohne 1000 Scriften pro Seite usw. auskommen.

Groundspeak sollte anbieten, die Cachebeschreibung in TeX statt in HTML zu gestalten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 959
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Cachetexte formatieren..

Beitrag von chrysophylax »

Zappo hat geschrieben:Genau. Kratzt aber thematisch ganz schön an "Weltanschauung".
Deswegen sag ich ja "ich bin ein alter konservativer Sack" und nicht "die einzig wahre Wahrheit ist folgende" :)
Zappo hat geschrieben:Die erste formelle Anforderung an ein Listing ist das sinnvolle Ausdruckformat.
Amen, Amen, Jehova, Danke, Amen, Du sprichst mir aus der Seele !

chrysophylax.
Antworten