Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

die Taschenlampe allein im Schnee

Moderator: elho

Benutzeravatar
S&B
Geocacher
Beiträge: 264
Registriert: Do 25. Dez 2008, 10:19

die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von S&B »

Für alle, die es interessiert!

Die T7 hält es ohne Probleme im Schnee aus :ops: Hab mein Lämpchen vor 2 Tagen verloren und heut wiedergefunden!! Das Leuchteding ist mir in den Tiefschnee gefallen und ich hab es Nachts nicht wiedergefunden. Gestern gesucht, auch nicht gefunden. Heute nach einer Taunacht, lag die Lampe wieder da. Zwar in einem Eisklumpen verpackt, aber ich hab sie wieder.
Und siehe da - nach dem Auftauen - kein Wasser (Feuchtigkeit) eingedrungen und alles funktioniert! Hatten die letzten 48 Stunden auch mal -8 Grad.
Bild
heuchler
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Do 16. Jul 2009, 15:15

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von heuchler »

Oh man... mein Mitleid haste...

Bestimmt eine "Montagsproduktion"... :???:
Benutzeravatar
Trabifahrer
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 23:14

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von Trabifahrer »

??? Versteh ich jetzt was nicht? Er freut sich doch das er seine Lampe wieder hat und diese auch noch funktioniert. Warum dann Mitleid?
Bild
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von adorfer »

Trabifahrer hat geschrieben:??? Versteh ich jetzt was nicht? Er freut sich doch das er seine Lampe wieder hat
Naja, bei einer Ledlenser T7 hat er ja auch richtig Glück gehabt, dass keine Feuchtigkeit in die "Luftpumpen-Mechanik" eingedrungen ist.
Das Wasser geht zwar wieder raus, aber wenn man genau hineinschaut, dann sieht man, dass die Plaste-Linsen von innen verdreckt sind und daher weniger Fokussierung mit dafür mehr Spill vorhanden ist.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
heuchler
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Do 16. Jul 2009, 15:15

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von heuchler »

@Trabifahrer:

Naja weißt Du, die LED Lenser darf halt nicht einfach so ohne Blessuren sowas überstehen.
Da sie immernoch funktioniert scheint sie defekt zu sein... somit eine Montagsproduktion die mehr aushält als sie (einigen Meinungen hier zugrunde genommen) eigentlich dürfte :roll:

:lachtot:
Benutzeravatar
Trabifahrer
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 23:14

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von Trabifahrer »

Ok, jetzt hab ich den Sinn verstanden. Könnte daran liegen das ich keine Lenser habe und solche Probleme von meiner Olight nicht kenne ;)
Bild
Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 740
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von Lichtinsdunkel »

Ihr könnt froh sein, dass das hier nicht das Messerforum ist. Da wäre der Thread schon lange zu und ihr auf Lebenszeit gesperrt.

Aber mal im Ernst: Macht die Lampe nicht schlechter, als sie tatsächlich ist. Solange man die Lampe nicht taucht, sollte da auch kein Wasser eindringen. Und es ist doch umso schöner, dass jemand sein Lämpchen wiedergefunden hat, es wirklich mag und damit zufrieden ist. Müssen ja nicht alle so bekloppt sein wie wir!

Gruß
Walter
Benutzeravatar
Spidermil
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 20:33
Wohnort: Haßberge

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von Spidermil »

Hallo da draussen!

Also, ein Kollege von mir cacht mit der T7 und als ich ihm neulich erklärte, dass seine Lampe nicht geregelt sei, eine Plastiklinse hat und unter Wasser nicht überleben würde hat der hat er folgendes gemeint:
Hää, was ? Ich fahr mit meinem Moped nachts mit 200 durch die Pampa und wenn mein Licht nur halb so gut ginge wie meine T7 dann wär das super, hab mir schon überlegt ob ich die oben auf die Verkleidung klebe!
Dann is er einfach weiter gelaufen.
Ich glaub der ist glücklich mit seiner Lampe!
Bis denn da draussen, Gruss Spidermil
-Gast-
Geomaster
Beiträge: 944
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:16

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von -Gast- »

Ich finds echt schlimm, wie viele diese Produkte niedermachen.
Ich find das Fokussystem echt praktisch. Schön anzufassen sind sie auch.
Hab ich lieber, als diese Pseudo tactical-looks...

Natürlich haben sie auch ihre schwächen.
Nicht ganz so robust, wie manch andere, nicht geregelt (wobei man das nicht unbedingt als Nachteil ansehen muss)
Teurer sind sie allerdings auch nicht wirklich und das Fokussystem ist ja eigentlich ganz nett.
heuchler
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Do 16. Jul 2009, 15:15

Re: die Taschenlampe allein im Schnee

Beitrag von heuchler »

Sag mal Spidermil... war ich dein Kumpel? ;-)

@-Gast-: sag ich doch :D
Antworten