Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anfrage für Drehtag Geocaching

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von spamade »

... Auch wenn der Offene Kanal wenige Zuschauer hat, ein vernünftiger Beitrag wäre besser fürs Hobby als ein schlechter, woraufhin dann evtl gleich paar Leute mit falschen Infos und Erwartungen losspazieren und am Ende noch was kaputtmachen...
GENAU!!! :roll:
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild
kiss4kiss
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Mai 2009, 13:43
Wohnort: 39108 Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von kiss4kiss »

Man weiß leider bei den Medien immer nie so genau, was aus so einem Beitrag wird. Man weiß auch nicht, was mit dem Beitrag passiert. Wird er so informativ, dass er am Ende auch noch an mdr verkauft wird. Bzw. werden dadurch wieder weitere lokale Medien aufmerksam. Ich denke das ist eh schon der Fall, sonst würde es in letzter Zeit nicht gefühlsmäßig immer mehr werden.

Ich habe an sich auch nichts gegen Geocaching in den Medien. Wie sax hier glaube schon mal geschrieben hat, erspart es in letzter Zeit oftmals die nähere Erklärung, was geocaching eigentlich ist, weil es dann heißt: "ah - habe ich schon von gelesen oder mal im TV gesehen". Wenn es genau diesen Effekt hat und keinen negativen Eindruck hinterläßt, finde ich das in Ordnung.

Wenn ich so einen Beitrag mitmachen würde, dann würde ich eben Caches mit Hintergrund vorstellen. Caches, die auch den Sinn haben, die Stadt besser kennenzulernen und mit offeneren Augen durch die Welt zu gehen. Da bieten sich beispielsweise Caches von MrPower an. :-) (am besten man versucht mit denen "Urban" zu lösen - hehe)
Grundsätzlich würde ich es sehr interessant finden, aber ich mags eigentlich auch nicht machen wollen. Ich hab zu wenig Erfahrung im selber legen.
Bild
Benutzeravatar
packleds
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Jun 2006, 01:44

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von packleds »

möchte ich mich zu meinem lieblingsthema auch mal wieder zu wort melden :)

zunächst einmal. was ist denn das hier für eine institution?
Jagdtiger hat geschrieben: Link zur offiziellen Pressestelle: http://www.gcpresse.de/.
Wenn schon den schon sollen die sich dahin wenden.
wenn ich mir das hier anschaue http://www.gcpresse.de/?page_id=703 dann kann ich nur noch mit dem kopf schütteln.

aber um aufs eigentliche thema zurück zu kommen. der offene kanal ist ja, wie überall in deutschland, ne bude, die von freiwilligen ehrenamtlich betrieben wird. und da dort keine finanziellen interessen hinter stehen, wird es bestimmt möglich sein, die produzenten bis zur fertigstellung des beitrages redaktionell zu begleiten, damit am ende keiner von diesen "bösen" beiträgen bei rum kommt.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von adorfer »

Da das Resumé von Schnitzel zum gelungenen CITO mit Presseeinbindung...
Nach dem Event ging es mir so: Wow!!! Das ist ein Volltreffer!!!

Höhlen geputzt, Vorträge aufgesaugt, für die Unterhaltung der Höhlen gespendet, Wissen vermittelt bekommen usw. Die Höhlenrettung und die ARGE Grabenstetten konnten sehen, dass die Geocacher viel mehr Interesse und Verständnis mitbringen, wie sie sicherlich vermutet hatten.
[..]
Desto länger ich darüber nachdenke, muss ich feststellen, dass es für mich wie ein unerwarteter Schlag ins Gesicht war. Es tut mir leid um die ganzen Teilnehmer dieses Events, die denke ich sehr positiv gestimmt aus diesem Event gekommen sind und sich nun die negative Kritik gefallen lassen müssen.
Und warum? Weil ein Qualitätsjournalist von der dpa dabei war.
Jede Redaktion hat dann aus dem Bericht das zusammengestrichen und "herausgestrichen" was ihr in den Kram gepasst hat.

Zum Beispiel die Schlagzeile: "Geocacher ärgern Umweltschützer und Höhlenretter".

Wie Schnitzel schrieb: Genial organisiertes Event, alles perfekt gelaufen. Presse gut betreut, die schien auch alles verstanden zu haben... gab auch keine Rückfragen wegen Unklarheiten... und dann das....
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von upigors »

sorry aber ich persönlich würde die gc-pressestelle nicht ernst nehmen und da auch keinen journalisten hin schicken. habt ihr euch mal die weiterführenden links, besonders im bereich mitarbeiter angesehen? bin bis jetzt der meinung das ganze ist ein fake... schön wenn dieses bilder dann in der volksstimme auftauchen mit der überschrift "das sind die obercacher" oder sowas :irre:
Bild..Bild..[
SYSTeam
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Di 22. Mär 2005, 16:16

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von SYSTeam »

eliminator0815 hat geschrieben:
- Solang es Cacher gibt, die stolz drauf sind, ins Fernsehen zu kommen, solange wird's mit dem Geocaching weiter den Bach runter gehen.

- Es gibt nicht einen sinnvollen Grund, warum man für Geocaching Reklame im Fernsehen oder anderen Medien machen sollte.

- Hauptsache die Pappnasen waren im TV

- Es besteht keinerlei Notwendigkeit, Neucacher per TV (und andere Medien) anzuwerben. (hatten wir sinngemäß schonmal)

- Leute, die Geocaching in die Medien tragen, halte ich persönlich für Arschlöcher, die mir mein Hobby kaputtmachen.

-......., die sollen unser Hobby nicht verunglimpfen, oder als Massensport für grenzdebile hinstellen. Am besten garnichts über Geochachen senden und gut ist.

- Ich brauche mir keinen Bericht anzusehen, um mir dann die Folgen auszumalen, die daraus entstehen können.

-So daß keiner sagen kann, er hätte nicht gewußt, daß diese Berichte nicht von allen gutgeheißen werden
Sorry,ich hab mal zitiert,geht schneller :D
Ja,im großen und ganzen entspricht das meiner Meinung.Allerdings wäre meine Wortwahl an ein,zwei Stellen doch eher eine andere gewesen.
eliminator0815 hat geschrieben:Man darf aber auch anderer Meinung sein!
Habe leider schon mehrfach gemerkt,das daß hier nicht erwünscht ist.

Stefan
BildBild
Benutzeravatar
packleds
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Jun 2006, 01:44

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von packleds »

-jha- hat geschrieben:Da das Resumé von Schnitzel zum gelungenen CITO mit Presseeinbindung...
Nach dem Event ging es mir so: Wow!!! Das ist ein Volltreffer!!!

Höhlen geputzt, Vorträge aufgesaugt, für die Unterhaltung der Höhlen gespendet, Wissen vermittelt bekommen usw. Die Höhlenrettung und die ARGE Grabenstetten konnten sehen, dass die Geocacher viel mehr Interesse und Verständnis mitbringen, wie sie sicherlich vermutet hatten.
[..]
Desto länger ich darüber nachdenke, muss ich feststellen, dass es für mich wie ein unerwarteter Schlag ins Gesicht war. Es tut mir leid um die ganzen Teilnehmer dieses Events, die denke ich sehr positiv gestimmt aus diesem Event gekommen sind und sich nun die negative Kritik gefallen lassen müssen.
Und warum? Weil ein Qualitätsjournalist von der dpa dabei war.
Jede Redaktion hat dann aus dem Bericht das zusammengestrichen und "herausgestrichen" was ihr in den Kram gepasst hat.

Zum Beispiel die Schlagzeile: "Geocacher ärgern Umweltschützer und Höhlenretter".

Wie Schnitzel schrieb: Genial organisiertes Event, alles perfekt gelaufen. Presse gut betreut, die schien auch alles verstanden zu haben... gab auch keine Rückfragen wegen Unklarheiten... und dann das....
gibts denn nen aktuellen link zu dem dpa artikel?
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von adorfer »

packleds hat geschrieben:gibts denn nen aktuellen link zu dem dpa artikel?
Ich finde nur noch die Ergebnisse daraus:

Fokus: Geocaching: Moderne Schatzsuche belastet Natur
BILD: Geocacher ärgern Umweltschützer und Höhlenretter
Spiegel: Geocaching: GPS-Schnitzeljagd verärgert Umweltschützer
n-tv: Moderne Schnitzeljagd Geocaching – Riskant für Teilnehmer und Umwelt
Greenpeace: Moderne Schnitzeljagd ärgert Umweltschützer
Sächsische Zeitung: Moderne Schnitzeljagd ärgert Umweltschützer

Die Version der sächsischen Zeitung ist wohl so ziemlich das dpa-Original.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von eliminator0815 »

SYSTeam hat geschrieben: ..........

Sorry,ich hab mal zitiert,geht schneller :D
Ja,im großen und ganzen entspricht das meiner Meinung.Allerdings wäre meine Wortwahl an ein,zwei Stellen doch eher eine andere gewesen.
..........

Stefan
Wie schon weiter oben bemerkt sind das Zitate von Mediengegner, die in einigen anderen Threats geschrieben wurden. Das hätte ich wohl den Zitaten voranstellen sollen, aber zwei/drei Beiträge weiter ist das Thema geklärt worden. Einfach mal alles lesen.

Und genau das, was jetzt hier passiert, wollte ich mit den Zitaten verhindern: eine weitere unsinnige Diskussion über das Für und Wider einer Geocaching-Medienrepräsentanz. Hat leider nicht geklappt.
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.
Benutzeravatar
packleds
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Jun 2006, 01:44

Re: Anfrage für Drehtag Geocaching

Beitrag von packleds »

-jha- hat geschrieben:
packleds hat geschrieben:gibts denn nen aktuellen link zu dem dpa artikel?
Ich finde nur noch die Ergebnisse daraus:
Sächsische Zeitung: Moderne Schnitzeljagd ärgert Umweltschützer

Die Version der sächsischen Zeitung ist wohl so ziemlich das dpa-Original.
ist doch durchaus sachlich und objektiv berichtet.
Antworten