Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Letterbox/Mystery ?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Zappo »

Thaliomee hat geschrieben:.....Ich meine halt speziell bei Letterbox-Hybrids gelesen zu haben, dass man hier irgendwie das GPS benutzen muss (oder war tatsächlich von Koordinaten die Rede) damit er bei gc.com gelistet wird. .............
Genau. Und das ist völlig daneben, weil Letterboxer in der Regel kein GPS haben - das ist einer der Reize.
Thaliomee hat geschrieben:......Sonst wäre es ja eine "echte" Letterbox.
Nicht immer. Die meisten Letterbox-hybrids erfüllen keinesfalls den Qualitätsstandard einer Letterbox bzw. was Letterboxer als Standard ansehen - was da wäre: location, location, location (kommt dem einen oder anderen sicher von der GC Seite bekannt vor, ist aber - mal harmlos gesagt, "etwas aus den Augen verloren worden") und eine meist längere Route mit Peilaufgaben.

Gruß Zappo

PS: die Suchfunktion findet mehrere erklärende Beiträge aus früherer Zeit zum Thema Letterbox - ich will hier nicht jedesmal das gleiche schreiben - und Ihr sicher auch nicht lesen :D .

Guggst Du auch da

http://www.geocaching-kurpfalz.de/downl ... tblatt.pdf
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Chris_rocks31 »

1) Ist in einer Letterbox immer ein Stempel?
2) Stimmt es, dass wenn ein Cache in einem Gebäude ist, bei dem die Koords. damit fikitv sind, sonder eher sowas wie 3. Stock, 2. Zimmer zum tragen kommt, das es dann ein letterbox und kein Mystery ist?
Die Guidelines sind für beide Fälle klar, zumindest wenn er auf GC.com gelistet werden soll: Stempel ist kein muss, aber Cacher freuen sich vermutlich drüber, Logbuch ist Pflicht. Auch ist der Einsatz des GPS zwingend erforderlich an irgendeiner Stelle. Du kannst z.B. die Koordinaten des Gäudeeingangs nehmen.
Guidelines hat geschrieben:...Letterbox-Hybriden sind eine Mischung aus Letterbox und Geocache. Sie sollten einen Signaturstempel enthalten, der im Behälter bleibt, und müssen den Richtlinien für Geocaches genügen. Daher müssen sie ein Logbuch enthalten, und sie dürfen nicht einfach mit anderen Hinweisen aufzuspüren sein, sondern nur unter Verwendung von GPS. Ob eine Letterbox-Hybride Tauschgegenstände enthält, bleibt ihrem Besitzer überlassen. In den meisten Fällen braucht man nicht unbedingt einen persönlichen Stempel und ein eigenes Logbuch, um eine Letterbox-Hybride zu loggen...
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Zappo »

Guidelines hat geschrieben:...Letterbox-Hybriden sind eine Mischung aus Letterbox und Geocache. Sie sollten einen Signaturstempel enthalten, der im Behälter bleibt, und müssen den Richtlinien für Geocaches genügen. ....,
Dieses "sollten" sollte man aber Ernst nehmen :D - sonst gibts ja garkeinen Unterschied zu einem normalen Multi.
Überhaupt "sollte" man versuchen, Guidelines dem Sinn nach zu verstehen und nicht nach jedem Schlupfloch suchen, was es einem bequemer macht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Chris_rocks31 »

Naja, streng genommen besteht ja durch die Regelungen auch kein Unterschied zwischen Letterbox-Hybrid und Multi - außer dem Icon. Allerdings sind die Letterbox-Hybriden, die ich zumindest auch vom Listing kenne, so aufgebaut, dass man mit Clues die einzelnen Stationen findet und dort sich Hinweise für die Finalrechnung ergeben. Somit bleibt das Navi bis zum Final in der Tasche...wobei auch mancher Multi so aufgebaut ist... :???:
Zueltzt hatte ich einen Hybriden gemacht der keinen Stempel enthielt - da war ich dann doch schion etwas enttäuscht.
Alles eine recht schwammige Grenze...
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24884
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von radioscout »

Früher war das einfacher: IIRC wurden die Koordinaten der Dose angegeben, damit die findbarkeit mit GPS sichergestellt ist und dazu gab es eine Beschreibung nach Letterbox-Art.
Das gefiel wohl sehr vielen nicht, weil man ja direkt zu Dose gehen kann.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von eigengott »

hefi1 hat geschrieben:1) Ist in einer Letterbox immer ein Stempel?
2) Stimmt es, dass wenn ein Cache in einem Gebäude ist, bei dem die Koords. damit fikitv sind, sonder eher sowas wie 3. Stock, 2. Zimmer zum tragen kommt, das es dann ein letterbox und kein Mystery ist? (Wäre dann aber ohne Stempel!)
Zu 1) Ja, es sollte immer ein Stempel drin sein. Ein Letterbox-Hybrid ist ein ganz normaler Geocache (Tradi, Multi, Mystery) mit einem Stempel darin, so dass er auch in Letterbox-Manier geloggt werden kann: eigenen Stempel in das Logbuch in der Box, Stempel in der Box in das persönliche Logbuch.

Heutzutage würde man dafür keinen eigenen Cachetyp mehr einführen, sondern ein Attribut "Stempel im Cache".

Zu 2) Das ist ein Gerücht. Die GPS-Nutzungsmöglichkeit muss bei allen Geocaches vorhanden sein (Quelle: http://www.die-reviewer.info/guidelines.htm#guide). Daher scheiden reine Indoor-Caches ebenso aus wie Caches die nur traditionelle Letterboxing-Hinweise verwenden. Du musst also in jedem Fall irgendwo einen Outdoor-Teil einbauen, bei dem man sein GPS mit genauen Koordinaten sinnvoll nutzen kann.

Falls dann ein Stempel in der Box ist, ist es ein Letterbox-Hybrid. Falls kein Stempel drin ist, kommen Multi oder Mystery in frage, je nach dem ob an den Listingkoordinaten die erste Station oder nichts zu finden ist.
Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Chris_rocks31 »

eigengott hat geschrieben:Zu 1) Ja, es sollte immer ein Stempel drin sein. Ein Letterbox-Hybrid ist ein ganz normaler Geocache (Tradi, Multi, Mystery) mit einem Stempel darin....
Da haben wir ja das Problem - sollte, muss aber nicht. Ich habe auch schon einen Hybriden ohne Stempel gemacht - wurde aber auch im Listing angekündigt.
eigengott hat geschrieben:Falls dann ein Stempel in der Box ist, ist es ein Letterbox-Hybrid. Falls kein Stempel drin ist, kommen Multi oder Mystery in frage, je nach dem ob an den Listingkoordinaten die erste Station oder nichts zu finden ist.
Naja, da ja nun auch noch den Guidelines im original, wie in der Übersetzung, kein Stempel drin sein muss, würde es dann nicht mehr Sinn machen die Letterboxes vollständig auszulagern, oder steckt dahinter die Idee Teile eines Caches im Letterbox-Stil anzugehen - aber brauch man dafür ein Icon, würde nicht ein Attribut reichen?
eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von eigengott »

Chris_rocks31 hat geschrieben:Da haben wir ja das Problem - sollte, muss aber nicht.
Du darfst das auch gerne als "muss" interpretieren. Ansonsten macht die Deklarierung als Letterbox-Hybrid nämlich gar keinen Sinn.

Frohe Guideline-Exegese. :roll:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24884
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von radioscout »

"Jemand sollte" mal bei Groundspeak fragen, wie das "should" in den Guidelines zu interpretieren ist. Als "sollte" (Empfehlung) oder als verbindliches "muss".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Lolthy
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 16. Sep 2014, 20:48

Re: Letterbox/Mystery ?

Beitrag von Lolthy »

Alter Fred, aber weil es so schön zur Überschrift passt.....

In letzter Zeit bin ich öfters über Letterboxen gestolpert, die eigentlich Mysterys sind. Sprich, die anbgegebene Koordinate ist fiktiv, erst muss ein oft schweres Rätsel gelöst werden. Ist das Sinn der Sache?
Mich stört halt nur, dass ich ungelöste Mysterys gar nicht aufs GPS lade und es so passieren kann, dass ich eine Koordinate ansteuere die fiktiv ist.
Nicht immer lese ich das Lisating im voraus. ;)
Antworten