Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multistationen überspringen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
maggi*tm
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:18
Wohnort: Rosengarten

Multistationen überspringen

Beitrag von maggi*tm »

Moin zusammen,

bei meinem neuen Multi werden regelmässig ein, zwei Stationen ausgelassen, auf gut Glück Finalkoords ermittelt und dann der Cache als Found geloggt. Sicher - habe ich auch schon das ein oder andere Mal so gemacht und mich gefreut wie Schneekönig :roll:, aber ist das nicht eigentlich eine Art DNF, weil die Aufgaben nicht ganzheitlich gelöst wurden?
Wie seht ihr das?

Gruß, maggi*tm
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von whitesun »

"Der Weg ist das Ziel."

Konfuzius

Macht doch nichts. ;) Sind die Stationen elementar zum Lösen des Finals?

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!
Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Team Spikeman »

maggi*tm hat geschrieben:Wie seht ihr das?
Als sportliche Herausforderung :D . Die Formel zur Finalberechnung zwingt einen ja geradewegs zum kreativen Abkürzen.
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Thaliomee »

Hallo,
also wenn es jemand macht finde ich es nicht schlimm (eher witzig)

Aaaaber: Wenn eine Station weg/kaputt ist und die Cacher dann das Final dank TJ oder so finden (oder Glück haben) bin ich immer ein wenig ärgerlich. Nicht weil sie das Final gefunden habe, sondern weil sie oft nur Found loggen.
Nur ein Beispiel:
Die vorletzte Station konnte ohne Telefonjoker absolut nicht geknackt werden . Sie sieht allerdings so aus, als wenn sie seit längerer Zeit defekt ist.
Warum kann man dann denn nicht zusätzlich ein NM schreiben? Natürlich wurde der Cache daraufhin noch gesucht (natürlich nicht gefunden).
siggibär
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 20:28
Wohnort: Südlich von Hamburg

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von siggibär »

Ich als "Abkürzer" Deines netten neuen Caches sah das auch eher als (zwingende) sportliche Herausforderung! ;) Theoretisch könnte man auch fast einen Tradi daraus machen, wenn man denn wollte ... :roll: Und sei froh, dass diese Hinweise in den Logs kamen, so kannst Du Dir noch überlegen, ob Du an den Formeln was änderst, damit die ganze Strecke zwingend gemacht werden muss! Und nein, ich sehe es nicht als "DNF" - ich habe den Cache ja gefunden! :D
Benutzeravatar
maggi*tm
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:18
Wohnort: Rosengarten

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von maggi*tm »

Hmmm, die Klatsche für die Dummiformeln hatte ich schon erwartet :lol: Werde da wohl auf Wegpunkt-Projektion abändern.
Mir geht es da eher um die dogmatische Betrachtung. In letzter Konsequenz kann man es ja eh nicht unterbinden, denn durch Löschen von solch ehrlichen Logs würde man sich und allen anderen ja keinen Gefallen tun...
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Thaliomee »

denn durch Löschen von solch ehrlichen Logs würde man sich und allen anderen ja keinen Gefallen tun...
Und es ist gegen die Spielregeln. Ich "darf" jeden Cache online loggen, den ich vor Ort gefunden und geloggt hab. Ob das jetzt ein Mysterie war oder ein Multi, wenn ich den im Wald finde muss ich vorher nix anderes gelöst haben. Auch ein Zufallsfund (von spielenden Kinder usw) darf ja geloggt werden!
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3168
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von KoenigDickBauch »

Also wenn man sich die Mühe macht einen Multi zu legen, sollte man sich auch ein paar Gedanken machen, was für eine Formeln man verwendet.

Code: Alles auswählen

N53° 24.3(Z-4)(Z) E9° 55.(Z+3)(Z-3)7
schnell erkennt man, das Z nur von 4 bis 6 gehen kann und wenn man die sich errechnet lässt,

Code: Alles auswählen

program GC239H6;

VAR
  Z: integer;
  Lat,Lon: real;
begin
  WptsClear;
  for z:=4 to 6 do begin
     Lat:=GMMMM(53, 24,   3, Z-4, Z);
     Lon:=GMMMM(9 , 55, Z+3, Z-3, 7);
     WptsAdd(Lat, Lon)
  end;
  WptsSaveGGpx('GC239H6');
 
end.
 
so muss man wohl nur sich zwei Stellen anschauen und schnell wird aus einem Multi ein Tradie.

Die Stationen sind dafür nicht wichtig. Würdest du aber X und Y in die obige Formel hinzufügen, so sieht es schon wieder ganz anders aus.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von Team Spikeman »

maggi*tm hat geschrieben:Mir geht es da eher um die dogmatische Betrachtung.
Was für ein Dogma? Letztendlich zählt nur die Unterschrift im Log. Die einen benötigen dazu Heerscharen von Mysterie-Lösern und Horden von Telefonjokern, die anderen verlassen sich dabei nur auf sich selbst. Aber alle haben dabei Ihren Spass und allein das zählt doch letztendlich. Wenn Du mir persönlich eine Freude damit machst, die Finalkoordinaten Deines Multis am Schreibtisch zu lösen, dann hast Du Dein Ziel doch erreicht. So what ;)?
Benutzeravatar
mcgrun
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 10:44
Wohnort: Herne

Re: Multistationen überspringen

Beitrag von mcgrun »

Ich sehe das ganz undogmatisch....

Wenn jemand abkürzt - OK, wenn nicht noch OKer...

Die Formel würd ich lassen wie sie ist! Kann und soll doch jeder selbst entscheiden, ob er die Zwischenstation sucht oder nicht!!!???

Wichtig ist die Unterschrift im Log-Buch, sonst nichts, egal wie die da rein kommt (solange man sie eigenhändig....)

McGrun
Antworten