Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Töne Oregon 550

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von Schnueffler »

derGunnar hat geschrieben:Ich wusste gar nicht das die Caches automatisch im Gerät archiviert werden.
Das hat auch niemand geschrieben. Die Tracks werden automatisch archiviert. Und ab wann das funktioniert, steht auch in einem der obigen Posts.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von derGunnar »

Danke
Ich dachte das wäre eine Funktion, die auch in den Anleitungen beschrieben wäre.
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von Schnueffler »

derGunnar hat geschrieben:Danke
Ich dachte das wäre eine Funktion, die auch in den Anleitungen beschrieben wäre.
Die Anleitungen sind meistens immer sehr hinten dran. Vor allem die Gedruckten. Die Funktion des automatischen Speichern des Tracks wurde aber erst mit einem Update eingeführt. Daher wird die auch nicht in der Anleitung drin stehen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
Benutzeravatar
derGunnar
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:46
Wohnort: 49716 Meppen

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von derGunnar »

Das stimmt wohl.
Ok, dann lernt man ja noch was dazu.

Danke
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von wallace&gromit »

RainerSurfer hat geschrieben:Wann, hab ich doch oben schon geschrieben. Die Archiv-Files landen im Gerät in Garmin\GPX\Archive
Achso! jetzt. Die Wegpunktmenge triggert die Archivierung wenn man es nicht manuell durchführt. Da hat mir die Sortierung nach Tagen besser gefallen. Einfach das GPS an USB und die Aktuellen Tracks runterziehen. jetzt muss ich also erst manuell archivieren wenn ich gleich Geotaggen oder Openstreetmappen will.

Was meinst Du mit fast ununterbrochenem Logging? Wie sieht die Unterbrechung aus?
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von RainerSurfer »

Sollte heißen fast unendlich, nicht fast ununterbrochen.
Du brauchst auch nicht manuell archivieren. Alles was noch im ActiveLog ist kannst du normal laden, ältere Tracks eben aus dem Archiv.
Siehe hier:
http://garmin.blogs.com/softwareupdates ... racks.html

Bei O450 und O550 gab es die Funktion schon immer, wurde halt im Handbuch nicht beschrieben. Ich kann mich nicht erinnern, das es für O300 deswegen ein Update gab. IMHO gab es das auch für O300 von Anfang an.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon
Benutzeravatar
John-Deere
Geomaster
Beiträge: 802
Registriert: Di 10. Jun 2008, 15:09
Wohnort: 25355 Barmstedt

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von John-Deere »

Nochmals zu den Tönen im Oregon:

Ich wollte mein Oregon450 erst zu Garmin senden, habe aber dann erst mal doch eine Anfrage gestellt.

Hier die Antwort:
Sehr geehrter Herr Deere,
die Oregon Geräte sind nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt:
http://www.garmin.com/garmin/cms/site/d ... poi_loader
Es kann von daher keine Funktionalität zugesichert werden.
Benutzeravatar
John-Deere
Geomaster
Beiträge: 802
Registriert: Di 10. Jun 2008, 15:09
Wohnort: 25355 Barmstedt

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von John-Deere »

Hat jemand mittlerweile etwas gefunden um die Töne doch zu aktivieren, wenn man mit dem POI-Loader etwas erstellt?
schuhhirsch
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 11. Okt 2007, 19:56

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von schuhhirsch »

benebelter hat geschrieben:
bazzanowitz hat geschrieben:Also mein Oregon piepst bei Annäherungsalarmen
Und genau das würde ich gerne abstellen. Zu Fuss, 10-15m vorm GZ, verschwindet der Kompass und man muss erstmal auf "OK" drücken. Wer braucht so eine Funktion? :kopfwand:
Unter "Annäherungsalarm" verstehe ich (und ich glaub auch Garmin) die Warntöne und Einblendungen bei POIs. Die sind in den POI-Daten selbst festgelegt, und konnten beim etrex, 60,... abgestellt werden, beim Oregon offenbar nicht. Dieser Alarm meldete eine Annäherung auch dann, wenn der jeweilige Punkt nicht als Ziel eingestellt war (zB ein Radar oder eine Untiefe).

Ich nehme an, du meinst die Anzeige kurz vor Erreichen des aktuellen Ziels: grauer "Marmor?"-Bildschirm mit "Ankunft..."-Text und OK-Taste. Die lässt sich nicht abstellen, obwohl sie ziemlich nervt. Eine Einblendung (unter der obersten Zeile, so wie bei POIs) würde meiner Meinung auch genügen.
schuhhirsch
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 11. Okt 2007, 19:56

Re: Töne Oregon 550

Beitrag von schuhhirsch »

John-Deere hat geschrieben:Hat jemand mittlerweile etwas gefunden um die Töne doch zu aktivieren, wenn man mit dem POI-Loader etwas erstellt?
POIs ohne Warnung erstellen. Kann im POI-Loader eingestellt werden (nicht auf "automatisch...", sondern "manuell" wählen).
Wenn die POI-Datei einmal die Warnung drin hat, kann sie nur bei etrexen, 60er oder nüvis(?) komplett deaktiviert werden, bei Oregons geht das IMHO nicht.
Antworten