Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Urheberrechte

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Urheberrechte

Beitrag von Sir Hugo »

Bei uns in der Gegend gibt es seit geraumer Zeit auch eine Serie mit diesem Thema: Die Siedler von Catan in Oberbayern

Die Begriffe und Symbole des Spiels wurden 1:1 übernommen. Du kannst Dich ja mal mit dem owner kurzschließen, ob sich der vorher irgend welche Genehmigungen eingeholt hat.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104
Galuvin
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 12:43

Re: Urheberrechte

Beitrag von Galuvin »

Ich hab den Cache nun weitestgehend abgeändert, es sieht halt nicht mehr so toll aus wie vorher aber bevor es irgendwelchen Ärger gibt ist es so wohl besser. Sollten die Inhaber der Rechte sich doch nochmal melden und das ganze so genehmigen kann ich ja wieder die Originalbilder und Namen einsetzen

Ich danke Euch allen für Eure Tips und Ratschläge!
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24867
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Urheberrechte

Beitrag von radioscout »

Ich würde erstmal fragen, ob ein solches Werbelisting überhaupt freigegeben werden kann.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Urheberrechte

Beitrag von ElliPirelli »

radioscout hat geschrieben:Ich würde erstmal fragen, ob ein solches Werbelisting überhaupt freigegeben werden kann.
Wer hat was von Werbung gesagt?
Du mußt das Spiel nicht kaufen, Du mußt es nicht mal kennen.

Langsam aber sicher geht mir Deine Antiwerbemasche auf die Nerven.
Die Amis, von denen diese guideline kommt, nehmen es nicht so ernst, wie Du.
Typisch Deutsch, kann man da nur sagen. :kopfwand:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Galuvin
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 12:43

Re: Urheberrechte

Beitrag von Galuvin »

radioscout hat geschrieben:Ich würde erstmal fragen, ob ein solches Werbelisting überhaupt freigegeben werden kann.
Es ist keine Werbung - eher eine Hommage.
Willst Du jeden Themencache der einen Bezug zu einem Buch, Film oder sonstwas hat kicken weil es Werbung für den Film, den Verlag oder sonstwem ist?
Denk Dir die ganzen erstklassigen Themencaches weg was bleibt da noch für Genusscacher? Kaum etwas weil viele davon vor dem Hintergrund einer Geschichte spielen die schon mal da war.
Für mich gibt es nix schöneres eine tolle Runde noch in einer schönen Story zu bekommen, deswegen leg ich auch solche Caches. Jeder legt halt wahrscheinlich immer das was er auch selbst gern macht.

So nun aber Back to Topic:
Es kann ja sein das auch später nochmal jemand vor einem ähnlichen Problem steht. Deswegen will ich hier nun nochmal kurz schreiben wie es nun gelaufen ist.

Da das per Mail nicht klappte und da der Autor ja nicht weit weg wohnt bin ich einfach mal hingefahren und stand bei ihm auf der Matte. Ich hab ihm kurz mein Anliegen vorgetragen und danach lief dann alles per Mail.
Grafiken an denen der Verlag die Rechte hat darf ich nicht nutzen. Das Spielprinzip darf ich nutzen. Der Name an sich ist eine Marke die auch nicht genutzt werden darf da sie nicht wollen das in irgendwelchen Suchmaschinen ein anderes Produkt über den Eigenen auftaucht. Auch dürfen Logos nicht verwendet werden da Leute die es sich anschauen denken könnten es handle sich um ein offizielles Produkt des Autors oder des Verlags.
Ergebnis:
Der Autor hat sich das Listing angeschaut und so keine Einwände, alle Logos wurden entfernt, das Material wurde so verändert das nichts auf ein offizielles Produkt schließen lässt, man aber doch noch versteht um was es geht. Auch kam die Idee für den Namen des Caches wie er demnächst veröffentlicht wird vom Autor und ist somit genehmigt. :^^:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24867
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Urheberrechte

Beitrag von radioscout »

Betrachte es einfach als einen netten Hinweis der Dir evtl. viel sinnlose Arbeit erspart.
Es sind schon Caches wegen "weniger" Werbung abgelehnt worden.
Und "beschäftige Dich mit den Regeln des Spiels" mit anschließendem spielen (auch im weiteren Sinne, auch einer Variante) ist Werbung.

Ohne diese Diskussion hätte ich nichts von diesem Spiel gewusst.
Evtl. hätte es mir nach dem Suchen des Caches so gut gefallen, daß ich es gekauft hätte.
Was ist das anderes als (erfolgreiche) Werbung?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Urheberrechte

Beitrag von adorfer »

radioscout hat geschrieben:Betrachte es einfach als einen netten Hinweis der Dir evtl. viel sinnlose Arbeit erspart.
In der Tat!
Zumal man hier gerne in das Fettnäpfchen tritt, dass das US-amerikanische Rechtssystem nur "Copyright" kennt, das europäische jedoch Urheberrecht, Markenrecht und Gebrauchsmusterschutz.

Und wenn man dann noch berücksichtigt, dass die Schrankenregelung der Schöpfungshöhe für's Urheberrecht deutlich anders ausgelegt wird, wird man als Anwender (nicht: streitsuchender Anwalt) IMMER nur verlieren, ganz egal wie's kommt.
Zumal man als Benutzer der mehr oder minder gutsherrenhaften Auslegung von Regeln durch Reviewer und GS-Appeals ausgeliefert ist.
(Und ja, ich kann verstehen, dass auch die ggf. lieber "auf Nummer sicher" gehen und ggf. Sachen ins Archiv schicken oder sogar retracten, obwohl es vielleicht gar nicht nötig wäre. Schließlich haben auch die vermutlich besseres zu tun, als "vertretbare Rechtspositionen" zu verteidigen, wenn man in der Zeit auch produktive Arbeit leisten könnte.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
WernerSnow
Geocacher
Beiträge: 239
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 17:52
Wohnort: N47.7515° E11.8284°

Re: Urheberrechte

Beitrag von WernerSnow »

radioscout hat geschrieben: Ohne diese Diskussion hätte ich nichts von diesem Spiel gewusst.
Evtl. hätte es mir nach dem Suchen des Caches so gut gefallen, daß ich es gekauft hätte.
Was ist das anderes als (erfolgreiche) Werbung?
OT:

Dann wirds aber IMO langsam sehr schwierig das abzugrenzen. Es gibt sicher viele Caches, die irgendwas "zitieren" oder (in abgewandelter Form) aufgreifen ... wo fängt man an, wo hört man auf? Wenn ich einen Cache in Sichtweite eines LPs lege (außerhalb der Grundstücksgrenzen versteht sich) und im Listing auf die historischen Hintergründe hinweise, ist das dann ebenfalls schon Werbung? Oder ersetze LP mit einem Freiluftmuseum, dann wirds vergleichbar. Werbung?

Es gibt schon genug *piep* äh, unterdurchschnittliche Caches (Marke "fallengelassene Dose"), da freue ich mich über interessante Caches, und ob das jetzt den Geruch von Werbung hat oder nicht, wär mir da erst mal egal, solange da nicht im Listing steht: "Ihr müsst das Spiel unbedingt kaufen" oder "Ein tolleres Spiel gibt es nicht".

Meine bescheidene Meinung :)
Bild
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Urheberrechte

Beitrag von adorfer »

WernerSnow hat geschrieben: Dann wirds aber IMO langsam sehr schwierig das abzugrenzen. Es gibt sicher viele Caches, die irgendwas "zitieren" oder (in abgewandelter Form) aufgreifen ... wo fängt man an, wo hört man auf?
Das finde ich gar nicht schwer abzugrenzen.
Wenn Du fremde Inhalte übernimmst oder abwandelst, dann ist es eventuell Problem von Urheberrechten, Namensrechten und Gebrauchsmustern.

Wenn Du über eine Firma oder Organisation schreibst und die verlinkst, dann ist es es eventuell Werbung.

Einzige Überschneidung kann sein, wenn die Firma nicht mit Geocaching in Zusammenhang gebracht werden möchte, oder sich auch im Listing verunglimpft sieht ("Firmengeschichte falsch dargestellt".), dann greift wieder das Namensrecht.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24867
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Urheberrechte

Beitrag von radioscout »

WernerSnow hat geschrieben: Es gibt sicher viele Caches, die irgendwas "zitieren" oder (in abgewandelter Form) aufgreifen ...
Warum fremden Content verwenden? Warum kopieren und nicht etwas selber entwickeln?
Zuletzt geändert von radioscout am Mo 1. Mär 2010, 18:16, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten