Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wahl zum Dessauer Cache des Jahres 2010

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Ro An
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 11:56
Wohnort: Hannover <-> Wolfen

Re: Wahl zum Dessauer Cache des Jahres 2010

Beitrag von Ro An »

Das ist doch Wumpe. Wenn die "Nicht-Dessauer" momentan mehr legen, ist das halt so. Ein Radius ist die beste Variante, wie Ravenhawk schon schrieb: Aufs Stadtgebiet begrenzt würden wohl seeeehr wenige Caches auf der Votingliste stehen. Und wenn innerhalb des Radius eine Top Location gefunden wird, die einen super Cache bekommt, warum sollte dieser dann bei der Wahl nicht teilnehmen dürfen?

Es ist doch so, dass nicht nur "reine" Dessauer abstimmen, ergo sollen doch auch die anderen Voter ihre Dosen dort legen, wo sie es für richtig halten?!

Wenn der Radius bis MD erweitert wird und Upigors auch mitmachen darf, wirds ein heißes Rennen geben... :D
Bild

Immer auf der Suche
Benutzeravatar
Wolle [CR]
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:36
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wahl zum Dessauer Cache des Jahres 2010

Beitrag von Wolle [CR] »

OK, dann geb ich auch mal meinen Kommentar ab.

Also einen fest gezogenen Radius von "x"km halte ich schon für sinnvoll. Wie groß hier "x" sein soll darüber bin ich mir nicht im Klaren. Sicher es heisst "Dessauer Cache des Jahres". Politisch korrekt müßte es ja schon "Dessau-Roßlauer Cache des Jahres" heissen. Dadurch vergrößert sich ja schonmal die "Homezone" um einiges...
Angrenzende Gebiete die nicht unbedingt größere bewohnte Regionen mit einschließt sind ebenfalls sehr sinvoll - allerdings gebe ich auch Bonnie&Clyde recht dass evtl durch ein zu groß gezogenes Einzugsgebiet der Name ad absurdum gezogen wird. Es ist sicher schwer hier eine sinnvolle Grenze zu ziehen und/oder festzulegen.

Wie auch schon einmal mündlich geäussert halte ich die Selbstanmeldung zwar für einen legitimen aber m.E. nicht den "Besten Weg" der Teilnahme. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit auch einen zweiten Weg und ggf eine zweite Schiene der Nominierung und Teilnahme anderer Caches.
Durch die "Founder" können Caches nominiert werden welche sich nicht angemeldet haben. Dadurch würde eine unvoreingenommene Auswahl aller Owner im Zielgebiet erreicht - auch welche die sich nicht im grünen Forum und/oder auf gc-dessau rumtreiben.
Dazu könnte man evtl Nebenpreise vergeben wie z.B.
bestes Listing
bestes Versteck
beste Runde
und ähnlich...

Es müssen ja nicht Materielle Preise sein - auch eine kleine Urkunde würde bestimmt jeden Owner erfreuen - auch wenn - oder gerade weil - er nichts davon weiß...

Dies sind nur Anregungen und sollen dem allgemeinen Diskussionsthema dienen.

Gruß Wolle (Aussenstelle Dessau) "CacheRats"
Ich kam, sah, und traute meinen Augen kaum.
Bild
Ro An
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 11:56
Wohnort: Hannover <-> Wolfen

Re: Wahl zum Dessauer Cache des Jahres 2010

Beitrag von Ro An »

Wolle [CR] hat geschrieben: Durch die "Founder" können Caches nominiert werden welche sich nicht angemeldet haben. Dadurch würde eine unvoreingenommene Auswahl aller Owner im Zielgebiet erreicht - auch welche die sich nicht im grünen Forum und/oder auf gc-dessau rumtreiben.
Dazu könnte man evtl Nebenpreise vergeben wie z.B.
bestes Listing
bestes Versteck
beste Runde
und ähnlich...

Es müssen ja nicht Materielle Preise sein - auch eine kleine Urkunde würde bestimmt jeden Owner erfreuen - auch wenn - oder gerade weil - er nichts davon weiß...
Diese Vorschläge finden wir prima. Und die Sache mit einer Urkunde als Preis ist auch ausreichend. Es geht dabei ja um den ideellen Wert, den der Preis hat.
Bild

Immer auf der Suche
Benutzeravatar
Wolle [CR]
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:36
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wahl zum Dessauer Cache des Jahres 2010

Beitrag von Wolle [CR] »

...ich werweise mal auf den von mir eröffneten Thread zur Fremdnominierung zum "Cache des Jahres 2010"...
Ich kam, sah, und traute meinen Augen kaum.
Bild
Antworten