Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nette eMail vom Owner

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von radioscout »

Hoffnung hat geschrieben: Was ist für dich denn T4? Drei Meter auf einen Baum klettern, wo überall dicke Äste sind?
Ja, auf jeden Fall und auch 4,5, wenn es höher geht oder es schwieriger ist.

Das von Groundspeak verwendete Clayjar-System ist da ganz eindeutig:

http://www.clayjar.com/gcrs/
Eingabe:
Alles "einfach" und:
"Severe elevation changes
The only way up the slope is to use your hands. Going down may require the use of your backside."

Rating:
| Your cache has been rated 1/4.
| [...] very steep elevation (requiring use of hands) [...]

Steil nach oben mit der Notwendigkeit, die Hände zu benutzen ist T4.

Schau Dir das System genau an, es ist nicht linear und daher ist nach oben auch genug Platz.
Alles richtig schwierige ist ohnehin T5 und da sollte eine Erläuterung im Text ohnehin selbstverständlich sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von greiol »

Hoffnung hat geschrieben:Mir geht es um die Art und weise wie die Cacher miteinander "umspringen". Über diesen "diedreilustigenvier" Sockenpuppenaccount mit mir zu kommunizieren ist schon armseelig... Ich weiß nicht was soetwas soll!
und dass du nun via forum "kommunizierst" ist natürlich deutlich besser?
Hoffnung

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von Hoffnung »

Selbstverständlich!

Ich seh schon,... hier ist mal wieder eine breite Front derer vertreten, die grundsätzlich etwas gegen mein Vorgehen haben und erstmal alles schlecht machen. Aber gut sowas bin ich von Seiten einiger Cacher schon gewohnt.
Grundsätzlich kann man sich natürlich alles so drehen wie man gerne möchte. Ich finde solche eMails unter aller Kanone und sowas muss bekannt gemacht werden! Wenn Ihr meint das ist der falsche Weg,... bitte jeder darf in diesem Land eine freie Meinung haben - so auch ich!

Die "dreilustigenvier" lesen hier selbstverständlich mit. Würden diese sich über mein Vorgehen pikieren, könnten diese etwas dazu sagen. Da sie es nicht machen, ist es für mich eindeutig, das sie nicht wirklich Charakterstark sind!

Greetz Sven aka Hoffnung
Benutzeravatar
Carnosaurus
Geocacher
Beiträge: 128
Registriert: Di 27. Nov 2007, 00:01
Wohnort: 13435 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von Carnosaurus »

Hoffnung hat geschrieben: Die "dreilustigenvier" lesen hier selbstverständlich mit.
Und das weißt Du zu 100%, weil...? :???:
Würden diese sich über mein Vorgehen pikieren, könnten diese etwas dazu sagen. Da sie es nicht machen, ist es für mich eindeutig, das sie nicht wirklich Charakterstark sind!
Und das finde ich besonders dreist: Dein Ursprungsposting ist gerade mal 7(!) Stunden alt und schon bezeichnest Du jemanden "nicht wirklich Charakterstark" (sic!), von dem Du vermutlich weder weisst, dass er hier mitliest noch davon (sollte es stimmen) ausgehen kannst, dass er jedes Forum/jeden Thread geradezu im Minutentakt durchliest (noch dazu einen Thread mit solch nichtssagenden Titel wie dieser) ? :kopfwand: :irre:

Also für mich passt die Bezeichnung "nicht wirklich Charakterstark" (sic!) auf jemand anders.. :roll:

Gruß,
Mark
BildBildBild
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von UF aus LD »

Hoffnung hat geschrieben:Selbstverständlich!

Ich seh schon,... hier ist mal wieder eine breite Front derer vertreten, die grundsätzlich etwas gegen mein Vorgehen haben und erstmal alles schlecht machen. Aber gut sowas bin ich von Seiten einiger Cacher schon gewohnt.
Grundsätzlich kann man sich natürlich alles so drehen wie man gerne möchte. Ich finde solche eMails unter aller Kanone und sowas muss bekannt gemacht werden! Wenn Ihr meint das ist der falsche Weg,... bitte jeder darf in diesem Land eine freie Meinung haben - so auch ich!
.........

Greetz Sven aka Hoffnung
Natürlich darf jeder seine Meinung haben!

Aber eine persönliche E-Mail unter voller (Nick-)Name-Nennung im Wortlaut zu veröffentlichen ist unterste Schublade!
Wenn es dir allgemein um den Umgang untereinander gegangen wäre hättest du die Mail und dein Log anonym und nicht zurückverfolgbar machen können um es dann hier zu diskutieren.
So wie du es machst ist es reine Stimmungsmache gegen ein Team und hat nix mit einem Anlass für allgemeiner Diskussion um Umgangsformen untereinander zu tun!
Es tut mir leid (nein, nicht wirklich, aber wer Fragen stellt muss mit den Antworten die er bekommt leben können), dass wir nicht so antworten wie es dir gefällt, aber wer Umgangsformen an mahnt sollte zumindest selber ein Mindestmaß davon an den Tag legen.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von Trracer »

UF aus LD hat geschrieben:
Aber eine persönliche E-Mail unter voller (Nick-)Name-Nennung im Wortlaut zu veröffentlichen ist unterste Schublade!
Wenn es dir allgemein um den Umgang untereinander gegangen wäre hättest du die Mail und dein Log anonym und nicht zurückverfolgbar machen können um es dann hier zu diskutieren.
Sollen die Leute doch sehen wer solche Mails schreibt, ist ja wohl klar wenn er vom Owner eine Reaktion auf sein Log bekommt, wer ihm dies dann geschrieben hat.

Zum Inhalt nicht weiter aufregen, ehrliche Logs und fertig.
Benutzeravatar
Fagris
Geocacher
Beiträge: 277
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 10:55
Wohnort: 57439 Attendorn
Kontaktdaten:

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von Fagris »

Es ist sicherlich nicht schön eine solche Mail zu bekommen und ich möchte den Owner nicht in Schutz nehmen. Man sollte aber immer bedenken, dass die Person auch "nur" ein Mensch ist. Vielleicht hatte die Person gerade einen schlechten Tag, ihm ging alles auf die Nerven und dann kam auch noch das Log dabei (ich fand das nun nicht schlimm aber jeder Mensch sieht sowas anders...). Vielleicht war er auch ein wenig gekränkt weil er die Arbeit die er sich machte als er die Stelle suchte, den Cache versteckte und alles ausgemessen hatte als nicht gebührend honoriert sah. Spekulieren kann man da viel und wahrscheinlich hätte eine klärende E-Mail deinerseits jegliche Probleme aus der Welt geräumt.

Aber mit der Aktion den Owner zu benennen und eine für Dich private und nur für Dich bestimmte E-Mail zu posten hast Du Dir selbst ins Bein gesägt. Man hätte da sicherlich eine Diskussion raus machen können mit dem Titel "Was sollen solche Owner Mails" ohne den Cache zu benennen oder den Owner... Die Mail hier rein, deinen Log hier rein, ganz ohne Links und man hätte Dir sicher mehr Verständnis entgegen gebracht. Aber dann jemanden öffentlich an zu prangern und als "nicht characterstark" zu bezeichnen finde ich (wie viele andere auch) völlig daneben. Du sitzt an Deinem Rechner und kennst die Umstände als die Mail rausging überhaupt nicht...

Bild

Das Dir niemand nach dem Mund redet sollte auch klar sein... eigentlich...

Demnächst also erstmal versuchen das privat per mail zu klären oder (wenn man es schon in ein Forum zerren muss) das ganze OHNE den Owner und OHNE den Cache öffentlich an zu prangern. Jeder sollte sich ein eigenes Bild von solchen Sachen machen und absolut unvoreingenommen an sowas ran gehen. Vielleicht lassen sich sogar Menschen von solchen Posts wie hier abschrecken und gehen den Cache garnicht mehr an, wer weis?! Aber aller wahrscheinlich nach vergisst man den Thread hier schnell, aberDich behält man in erinnerung... "Das war doch Der, Der da im Forum über ne Mail gemeckert hat und den Owner gleich mit in den post geschrieben hat oder"...

Liebe Grüße
Bild
Hoffnung

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von Hoffnung »

Das ist sowas von typisch Deutsch wie Ihr euch benehmt! Leider muss ich sowas sagen! Ja keine Namen nennen und alles nur wischiwaschi machen. Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Das in diesem Forum hier nicht die Art von GeoCachern unterwegs sind die mir zustimmen würden, das ist mir von vornherein klar gewesen. Das ich wie immer von jeder Seite Schelte bekomme, war auch klar. Hier scheint sowas üblich zu sein. Trotzdem lesen hier auch viele mit die anders denken.

Sollen die Leute doch meinen Namen bahalten, ich kann damit gut leben. Anscheinend habe ich im Bereich Borken eh schon einen Namen weg. Das juckt mich aber nicht! Ich bekomme hier schon genau die Aufmerksamkeit die ich haben wollte :) Es reicht mir schon, das es hier steht, da muss nichteinmal eine Antwort Eurerseits erfolgen...

Haltet mich für einen Vollidioten, einen Bekloppten der sich selber reinreitet... Jeder der mich persönlich kennt weis das diese Diskussion schon einiges gebracht hat.

Greetz Sven aka Hoffnung
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von do1000 »

Oh man... Du hast recht und wir unsere Ruhe.
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4039
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Nette eMail vom Owner

Beitrag von friederix »

Hoffnung hat geschrieben:Natürlich kann man das so sehen wie du, man kann es allerdings auch anders sehen.
Sven, ich bin krankheitsbedingt auf die korrekten T-Bewertungen angewiesen. Bis T3 kann ich, alles was darüber geht, kann ich nicht.
Bisher hat das mit den PQs immer ganz gut funktioniert.
Den KOLK Raben könnte ich garantiert nicht machen. So gesehen ist für mich T3,5 da gerechtfertigt.
Du kannst nicht immer davon ausgehen, dass alle jung und spielend T5-fähig sind.

In zwanzig Jahren wirst Du auch froh sein, dass es noch Caches gibt, die Dir Spaß machen, ohne dass Dir die Knochen weh tun. ;)

LG friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Antworten