Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Motzen.... und dann wieder anonym....

Rund um die Autostadt.

Moderator: Manituela

Benutzeravatar
ChiliKili
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Sa 25. Aug 2007, 10:09
Wohnort: Braunschweig

Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von ChiliKili »

Motzen ist das eine...

...Wenn man schon anderen den Spaß verderben muss, dann doch bitte so ehrlich und offen, dass man auch mit seinem eigenen Namen dafür gerade steht.

Sich hinter einem Fake-Account verstecken, kann jeder...

Also IHR LUSCHEN !!! Sagt wer Ihr seit und wir reden vernünftig !

....Vermutungen habe ich ja...
Benutzeravatar
Feodora_
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 18:56
Wohnort: Braunschweig

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von Feodora_ »

Als der Cache rauskam habe ich schon mit der Laborfee geskypt und wollte fast wetten wie lange es braucht bis einer aufjault, weil der Cache nicht so ist wie derjenige meint das Caches sein müssen....aber das es soooooo kommt hätte selbst ich nicht gedacht. :schockiert:

Bisher hatten die Besser-Cacher immer noch soviel Courage mit ihrem eigenen Namen zu posten.... :kopfwand:

Schoki aus der rheinländischen Ferne
Feodora_ :queengrin: Tradifinderin mit Sissiqualitäten und ohne T5 Ehrencodex
skype: Feodora

Bild
matzotti
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 14:13
Kontaktdaten:

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von matzotti »

von welcher dose redet ihr ? "Salixia..." ?

ich finde schon das listing zum schiessen.... meine wathose hatte ich schon rausgesucht, aber lpf1s listing hat mich wieder etwas von meinen möglichkeiten "runtergeholt"... ;-)
Bild

Geocaching in und um Braunschweig - Heuhaufen sind was für Anfänger
Benutzeravatar
CapoLutz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Mi 14. Dez 2005, 18:36
Wohnort: 38162 Cremlingen

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von CapoLutz »

Nee, von der Flugente, denke ich. Mannmannmann.
Bild
Benutzeravatar
Yoda2003
Geocacher
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Jan 2009, 15:41
Wohnort: 38114 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von Yoda2003 »

Ich finde es einfach unverschämt und dreist bei so einem Cache ein SBA zu loggen!

Es ist ein Grundrecht seine freie Meinung zu äußern. Dagegen hab ich nix. Und man wird NIE einen Cache hinbekommen, der ALLEN gefällt, das ist auch klar.

Aber sich dann n Fake-Acc an zulegen und damit dann irgendwelche Guidelines zu zitieren ist einfach nur feige! Wie und wo der Cache versteckt ist geht eindeutig(!) aus dem Listing hervor und wurde auch so von den Reviewern akzeptiert. Selbst die Gesetzeshüter haben nix gegen den Cache!

Aber einen Spielverderber muss es ja immer geben. Irgendwie werde ich das Gefühl auch nicht los, dass die netten Beamten gestern nicht "zufällig" vorbeigekommen sind...

Wenn ich einen Cache sehe, der mir nicht gefällt (solls geben) mache ich die einfach nicht! Käme aber niemals auf die Idee ein SBA zu loggen und dann auch anonym!!! Kauf dir nen Prem-Acc, dann haste die Möglichkeit eine Ignoreliste zu führen! Damit wäre hier ALLEN geholfen, besonders auch dir und du müsstest uns nicht den Spaß nehmen!

mfg
Yoda2003

PS. Die Ente war übrigens sehr sehenswert ;)
These 1: Alle "Geocacher", die in diesem Forum mehr Beiträge haben, als tatsächlich gefundene Caches, sind gar keine Cacher!
These 2: Alle "Geocacher", die sich mitloggen lassen, ohne vor Ort gewesen zu sein, sind gar keine Cacher!
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von Carsten »

Yoda2003 hat geschrieben:Aber sich dann n Fake-Acc an zulegen und damit dann irgendwelche Guidelines zu zitieren ist einfach nur feige!
Anonym geht gar nicht. Ein wenig Arsch in der Hose sollte man da schon haben. Schade auch, dass er nicht mal den richtigen Abschnitt zitiert hat:
Guidelines - Off limit caches hat geschrieben:Caches near, on or under public structures deemed potential or possible targets for terrorist attacks. These may include but are not limited to highway bridges, dams, government buildings, elementary and secondary schools, and airports.
Danach fragt man sich schon, wieso das
Yoda2003 hat geschrieben:Wie und wo der Cache versteckt ist geht eindeutig(!) aus dem Listing hervor und wurde auch so von den Reviewern akzeptiert.
immer wieder passiert (vielleicht war es beim Review ja noch nicht so ersichtlich? Wäre nicht das erste Mal.).
Yoda2003 hat geschrieben:Selbst die Gesetzeshüter haben nix gegen den Cache!
Die Polizei dürfte da wie Groundspeak sein: Es gibt keine Präzedenzfälle. Nur weil die Polizisten, die euch dort angetroffen haben, kein Problem damit hatten, muss das für ihre Kollegen noch lange nicht gelten.
Benutzeravatar
ChiliKili
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Sa 25. Aug 2007, 10:09
Wohnort: Braunschweig

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von ChiliKili »

Yoda2003 hat geschrieben: Kauf dir nen Prem-Acc, dann haste die Möglichkeit eine Ignoreliste zu führen! Damit wäre hier ALLEN geholfen, besonders auch dir und du müsstest uns nicht den Spaß nehmen!
Meinste nicht, dass der PM ist ???

Wie kommt sonst so schnell der SBA.Log ins Listing....

Viele Grüße und einen schönen Abend an fast alle !
Benutzeravatar
Aga & Deti
Geowizard
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 22:02
Wohnort: Hanau-Steinheim und Mülheim/Ruhr

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von Aga & Deti »

Ihr habt da wohl einem die Homezone verschandelt.
Vergesst den Log doch einfach.
Kann der SBA eigentlich vom Owner gelöscht werden?
Falls nicht einfach mal ne Mail an den Reviewer Deines Vertrauens und weg ist er.
Neulich hatte ich auch nen "komischen" Log.
Von wegen Da wäre ein Betreten Verboten Schild - es ist ein öffentlicher Park und kein Schild in Sicht.
Der Jenige war seit über einem Jahr angemeldet und hatte noch nie nen Cache gefunden...!
Also einfach Ignorieren.
Wenn ich mal in Eurer Gegend bin hol ich mit den Cache gerne :D
Benutzeravatar
Yoda2003
Geocacher
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Jan 2009, 15:41
Wohnort: 38114 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von Yoda2003 »

Carsten hat geschrieben:Nur weil die Polizisten, die euch dort angetroffen haben, kein Problem damit hatten, muss das für ihre Kollegen noch lange nicht gelten.
Zu den Reviewern: Es sind Richtlinien und keine "Zwangsreglungen" oder gar "Gesetze". Mit den Polizisten kannst du recht haben. Ich glaube aber kaum, dass auch nur ein Polizist irgendwem was anhaben kann. Schließlich gibt es mit Sicherheit kein Gesetz, welches a) Geocaching verbietet und b) es verbietet, sich UNTER Autobahnbrücken aufzuhalten. Wär ja auch irgendwie Quatsch...Warum gibt es sonst Brücken?
These 1: Alle "Geocacher", die in diesem Forum mehr Beiträge haben, als tatsächlich gefundene Caches, sind gar keine Cacher!
These 2: Alle "Geocacher", die sich mitloggen lassen, ohne vor Ort gewesen zu sein, sind gar keine Cacher!
rangyman
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 12:31
Wohnort: 38126 Braunschweig

Re: Motzen.... und dann wieder anonym....

Beitrag von rangyman »

Man muss auch immer bedenken, daß die Richtlinien in den USA erstellt wurde. Dort ist eh ein ganz anderes Sicherheitsdenken. Wenn da jemand irgendwas wo deponiert, geht dort doch gleich jeder von einem Anschlag aus.

Wenn Leute sich über Caches aufregen, sollen se doch die Finger von lassen. Es wird niemand gezwungen, einen Cache zu machen.
Antworten