Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPS Ausleihen, aber wo?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Roxianna
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 21:01
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Roxianna »

Hallo,

in Deutschland cache ich online mit Handy. Im Ausland will ich es offline versuchen, mit Geocaching-Live. Da ich aber ganz alleine in London bin, weiß ich nicht ob das mit dem Offline - Live incl. Karte funktioniert. Aus Sicherheitsgründen würde ich mir gerne für den Zweck ein GPS ausleihen.
Erst kaufen und dann zurück schicken geht nicht, weil das Geld nicht reicht.

Man kann doch heutzutage fast alles mieten, dann doch sicherlich auch ein GPS ?

Wo kann ich es dann ausleihen?

Gruß

Sylvia
Benutzer 17862 gelöscht

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Benutzer 17862 gelöscht »

Die meisten Fachhändler verleihen gegen Gebühr einzelne Geräte.
Diese Gebühr wird dann bei Kauf angerechnet, einer meiner lokalen Händler verlangt für 3 Tage 30 Euro.
Dafür bekommt man eines der aktuellen Modelle von Garmin und die Topo-Karte gleich dazu.
Für London wäre wohl ideal, wenn man nach dem City Navigator Europa als Beigabe fragt, die Topo Deutschland hilft in England ja nicht weiter und in der Stadt ist die Straßenkarte auch die bessere Wahl.

Aber Kauf und Wiederverkauf sind in der Regel preiswerter, nicht an einen engen Zeitplan gebunden und so hat man auch mehr Zeit um sich in die Bedienung und die Vorbereitung der Daten für die Reise zu kümmern.

Vor dem Trip nach London die vielleicht 200 Euro für das GPS nicht aufbringen zu können oder zu wollen, stimmt schon nachdenklich.

Eine gute Alternative wäre vielleicht auch, sich im Bekanntenkreis umzuhören, ob dort ein Gerät für den Ausflug geliehen werden kann. Andere Geocacher kennt man ja vielleicht schon und der Eine oder Andere hat eventuell sogar ein Zweitgerät übrig.

Dann tut es auch eine kostenlose Karte von OpenStreetMap, da eine Metropole wie London dort sicher ganz gut abgebildet wird.
Roxianna
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 21:01
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Roxianna »

cterres hat geschrieben:Die meisten Fachhändler verleihen gegen Gebühr einzelne Geräte.
Diese Gebühr wird dann bei Kauf angerechnet, einer meiner lokalen Händler verlangt für 3 Tage 30 Euro.
Dafür bekommt man eines der aktuellen Modelle von Garmin und die Topo-Karte gleich dazu.
Das ist genial, muß ich mal bei Albatros fragen.
Für London wäre wohl ideal, wenn man nach dem City Navigator Europa als Beigabe fragt, die Topo Deutschland hilft in England ja nicht weiter und in der Stadt ist die Straßenkarte auch die bessere Wahl.
Ja, klar. Werde ich ansprechen
Aber Kauf und Wiederverkauf sind in der Regel preiswerter, nicht an einen engen Zeitplan gebunden und so hat man auch mehr Zeit um sich in die Bedienung und die Vorbereitung der Daten für die Reise zu kümmern.

Vor dem Trip nach London die vielleicht 200 Euro für das GPS nicht aufbringen zu können oder zu wollen, stimmt schon nachdenklich.
Ich war 15 Jahre arbeitslos und bin seit dem 15.11.2009 wieder festangestellt. Das Geld ist auch für London knapp bemessen, ich muß den Gürtel super eng ziehen.
Eine gute Alternative wäre vielleicht auch, sich im Bekanntenkreis umzuhören, ob dort ein Gerät für den Ausflug geliehen werden kann. Andere Geocacher kennt man ja vielleicht schon und der Eine oder Andere hat eventuell sogar ein Zweitgerät übrig.

Dann tut es auch eine kostenlose Karte von OpenStreetMap, da eine Metropole wie London dort sicher ganz gut abgebildet wird.
Persönlich kenne ich jetzt niemanden, aber vielleicht meldet sich ja jemand auf diesem Weg.

Danke

Gruß

Sylvia
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von RainerSurfer »

Roxianna hat geschrieben:Im Ausland will ich es offline versuchen, mit Geocaching-Live. Da ich aber ganz alleine in London bin, weiß ich nicht ob das mit dem Offline - Live incl. Karte funktioniert.
Warum probierst du es nicht einfach hier aus, bevor du nach London fährst?

Ich kenne zumindst diesen Verleiher: http://www.navi-rent-shop.de
Da kostet ein eTrex Vista HCx mit Karte 3,98€/Tag + 12,80€ für Versand hin und zurück. Ob London bzw. England möglich ist, steht nicht dabei. Dürfte aber das kleinste Problem sein. Im Notfall ginge es auch mit OSM.

Rainer
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon
Benutzeravatar
Elbe1
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 14:49

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Elbe1 »

Moin , Moin Sylvia
Roxianna hat geschrieben:Hallo,

in Deutschland cache ich online mit Handy. Im Ausland will ich es offline versuchen, mit Geocaching-Live. Da ich aber ganz alleine in London bin, weiß ich nicht ob das mit dem Offline - Live incl. Karte funktioniert.
Wenn Du hier mit dem Handy und GCLive zufrieden bist, warum nutzt Du es denn nicht auch in GB? Ich kenne den britischen Handymarkt zwar nicht so genau, könnte mir aber vorstellen, daß es dort auch günsige Prepaidkarten mit bezahlbarem Datentarif gibt, so ähnlich wie hier bei uns Aldi & Co.

Gruß

Kay
Dakota 20 mit OSM (kostenlos), Samsung GT-I5800 mit c:geo (Spende) und GCDroid, GSAK (bezahlt)

I say NO to Nanos!
Roxianna
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 21:01
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Roxianna »

RainerSurfer hat geschrieben:
Roxianna hat geschrieben:Im Ausland will ich es offline versuchen, mit Geocaching-Live. Da ich aber ganz alleine in London bin, weiß ich nicht ob das mit dem Offline - Live incl. Karte funktioniert.
Warum probierst du es nicht einfach hier aus, bevor du nach London fährst?
Naja, das werde ich schon. Aber für den Fall das es nicht klappt, brauche ich sowieso ein GPS. Es wäre mir natürlich wesentlich lieber wenn es mit Handy klappt, dann kann ich Paperless cachen gehen. Gerade bei Tradis mag ich keine Zettel.
Ich kenne zumindst diesen Verleiher: http://www.navi-rent-shop.de
Da kostet ein eTrex Vista HCx mit Karte 3,98€/Tag + 12,80€ für Versand hin und zurück. Ob London bzw. England möglich ist, steht nicht dabei. Dürfte aber das kleinste Problem sein. Im Notfall ginge es auch mit OSM.

Rainer
Open Street Map wäre mir sowieso um einiges lieber, da die oftmals viel genauer sind als die Garmin Karten.
Aber das ist erstmal zweitrangig.

Danke

Gruß

Sylvia
Benutzeravatar
Elbe1
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 14:49

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Elbe1 »

Elbe1 hat geschrieben:Moin , Moin

[Ich kenne den britischen Handymarkt zwar nicht so genau, könnte mir aber vorstellen, daß es dort auch günsige Prepaidkarten mit bezahlbarem Datentarif gibt, so ähnlich wie hier bei uns Aldi & Co.
Guxst Du hier:
http://shop.orange.co.uk/mobile-phones/ ... me=Dolphin

Da sind 50 MB inkl. damit müßten sich eine Menge Caches finden lassen.

Gruß
Kay
Dakota 20 mit OSM (kostenlos), Samsung GT-I5800 mit c:geo (Spende) und GCDroid, GSAK (bezahlt)

I say NO to Nanos!
Roxianna
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 21:01
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Roxianna »

Elbe1 hat geschrieben:
Elbe1 hat geschrieben:Moin , Moin

[Ich kenne den britischen Handymarkt zwar nicht so genau, könnte mir aber vorstellen, daß es dort auch günsige Prepaidkarten mit bezahlbarem Datentarif gibt, so ähnlich wie hier bei uns Aldi & Co.
Guxst Du hier:
http://shop.orange.co.uk/mobile-phones/ ... me=Dolphin

Da sind 50 MB inkl. damit müßten sich eine Menge Caches finden lassen.

Gruß
Kay
Das ist die Lösung!!! Klasse!! 50 MB ist mehr als ich jetzt mit Vertrag habe. In meinem Vertrag sind monatlich 20 MB Datenvolumen.
Bei Dolphin steht "free internet" , aber gilt das nur für das Internet oder auch für die Daten?

Danke

Gruß

Sylvia
Benutzeravatar
Elbe1
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 14:49

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von Elbe1 »

Roxianna hat geschrieben: Bei Dolphin steht "free internet" , aber gilt das nur für das Internet oder auch für die Daten?
Daten=Internet
Das "free internet" verstehe ich als Marketing-"free", im Kleingedruckten wird das "free" auf 50 MB eingeschränkt.

Das Angebot von orange habe ich innerhalb von 3 Minuten mit Hilfe einer großen bunten Suchmaschine gefunden. Wenn Du etwas mehr Zeit investierst und selber einmal guckst findest Du bestimmt noch Alternativen.

Gruß

Kay
Dakota 20 mit OSM (kostenlos), Samsung GT-I5800 mit c:geo (Spende) und GCDroid, GSAK (bezahlt)

I say NO to Nanos!
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: GPS Ausleihen, aber wo?

Beitrag von quercus »

ein tipp von mir:
kauf dir bei ebay einen gebrauchten PDA mit GPS
yakumo gibt es z.B. schon ab 10-20 euro, wenn keine navi-software dabei ist (die brauchst du ja auch nicht) die auktion z.b. könnte günstig enden, vielleicht noch einen neuen akku für 3-4 euro.
spiele dir dann kostenlos cachebox(siehe forum) drauf und lade dir alle londoner caches inkl. spoiler bilder und osm karte herunter. natürlich musst du premiummember sein, oder einen kennen, der dir die benötigte gpx datei zusendet.

fertig, vielleicht wirst du damit sogar glücklicher, als mit dem live system ;) ich könnte es mir vorstellen
klar, der empfang ist nicht so der brüller, aber bei den meisten handys ja auch nicht
:langenase2: . :stumm: . :langenase:
Antworten