Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Stirnlampe gesucht

Moderator: elho

-Gast-
Geomaster
Beiträge: 944
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:16

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von -Gast- »

elho hat geschrieben:
dvdmagic hat geschrieben:........... die H51 Headlamp AA 200Lm kann jetzt vorbestellt werden [...]
ich nehm eine....... :shocked: :laserschwert:
Geschenkt, eine Lampe mit Hotspot ist keine echte ZebraLight! :p
Dann reiß den Reflektor raus zu du hast ne echte Zebralight :D
Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von Beleman »

MiK hat geschrieben:
Relic Hunters DD hat geschrieben:Also ganz offensichtlich schon einmal, dass die Fenix ein Batteriefach am Hinterkopf hat. Das ist für manche (mich z.B.) ein nicht verhandelbares KO-Kriterium.
Aber wohl auch nur, weil Du Dich mit der Kapazität von einer AA zufrieden gibst. Einen 4xAA-Pack möchtest Du bestimmt nicht mehr auf der Stirn haben.
Hinten möchte ich das aber auch nicht haben.
Der Vorteil der Zebras ist nunmal ihre kleine Größe und das kaum vorhandene Gewicht (und leere Akkus sind schnell getauscht).
Ich möchte meine jedenfalls nicht missen.
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von rs-sepl »

derpilgerer hat geschrieben:
rs-sepl hat geschrieben:Und was genau ist der Vorteil der H51 gegenüber einer Fenix HP 10, die mit gleicher Lumenzahl 2,5x länger leuchtet? :lachtot: Mit dem Ding (H51) würde ich keinen NC machen wollen. Da ist schnell dunkel. (Ja, ja-Akkus kann man wechseln).
Laber Laber,
Was bist Du denn für ein Wicht? Kannst Du nicht normal reden? :kopfwand: Naja, fällst ja auch woanders auf.

Wer gerne aller 0,9h im dunkeln steht, soll das Ding kaufen. Für mich ist eine Stirnlampe die Lampe, die beim NC oder bei anderen Nachtaktivitäten immer an ist, um die ich mich nicht kümmern muss. Akkupack hinten am Kopf ist genial. Das merkt man nicht. Wenn doch, sollte mal der Nacken trainiert werden.
:lachtot:
Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:02

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von Relic Hunters DD »

0,9 Stunden Laufzeit wären mir auch zu kurz. Es gibt aber auch Stirnlampen ohne Batteriefach am Hinterkopf, die trotzdem locker einen kompletten NC oder einen ganzen Tag LP durchhalten.
Benutzeravatar
shen
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von shen »

Batteriefach hinten hat aber zumindest den Nachteil, dass meist keine Kopfbedeckung mehr getragen werden kann ... das sollte man als Hut- oder Kappenträger zumindest in Betracht ziehen :)

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von do1000 »

Was ändert sich denn eigentlich dadurch, dass nun bald eine neue Zebra mit Reflektor erscheint? Die scheinen mir den gleichen Abstrahlwinkel zu haben!? Ist das nun Mist oder doch eine Verbesserung?
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von MiK »

Das kommt auf den Anwendungsfall an. Die Lichtverteilung ist eben nicht mehr so gleichmäßig sondern konzentriert sich nach vorne.
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von rs-sepl »

Gibt´s denn schon Stirnlampen für 18650er Akkus und mit ner R5-LED? Wäre doch extrem sinnvoll, was Leuchtdauer und Gewicht angeht.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von adorfer »

rs-sepl hat geschrieben:Gibt´s denn schon Stirnlampen für 18650er Akkus und mit ner R5-LED? Wäre doch extrem sinnvoll, was Leuchtdauer und Gewicht angeht.
Es gibt sogar welche mit 6 Stück 18650er. (Sunree Discover9)
Aber ob das wirklich so extrem sinnvoll ist, was das Gewicht anbelangt, das sei mal dahingestellt.
Aber zumindest musst Du da im "Boost-Mode" alle 50min die Akkus wechseln.

Aber im Ernst: Nimm eine Zebralight H60, da ist zwar "nur" eine XR-E Q5 drin, aber bei einer Nahbereichslampe macht das nicht den riesigen Unterschied.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Stirnlampe gesucht

Beitrag von rs-sepl »

Naja, besonders schwere Akkupacks könnt eman ja noch an die Hose oder in den Rucksack stecken.
Antworten