Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Filmdose abdichten?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
TinTeNscHreCk
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Sep 2008, 11:17
Wohnort: Kreis WAF

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von TinTeNscHreCk »

Angeblich sollen weiße Filmdosen ja dichter halten. Habs aber noch nicht ausprobiert. Die schwarzen mit grauem Deckel gehen gar nicht. Wir nutzen Filmdosen nur noch für trockene/überdachte Verstecke.
..:: TinTeNscHreCk ::..

Leg dich nicht mit einem Geocacher an, er kennt Orte an denen dich niemand findet ...
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Teddy-Teufel »

Cooper-101 hat geschrieben:(...)Wer hat eine Idee, wie man eine Filmdose einfach wasserdicht bekommen kann?
Schrumpfschlauch aber den der innen mit Kleber ist. :p
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von wallace&gromit »

TinTeNscHreCk hat geschrieben:Angeblich sollen weiße Filmdosen ja dichter halten. Habs aber noch nicht ausprobiert. Die schwarzen mit grauem Deckel gehen gar nicht. Wir nutzen Filmdosen nur noch für trockene/überdachte Verstecke.
Das habe ich schon genau andersrum gehört.
Fakt ist: Die Dosen sind nicht Dicht. Im Freien kommt dann auch der eine oder andere Schmutzpartikel an die Dose und dann reicht der Anpreßdruck der Dichtflächen bei allen Filmdosen nicht mehr aus um sie abzudichten.
Am besten sind Schraubverschlüsse mit definierten Dichtflächen, wie man bei den Laborbehältern und Petlingen gut sehen kann.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von steingesicht »

Wer einen Aquarianer kennt, kann ja mal nach Fischfutterdosen fragen (oder sich halt selber ein Becken zulegen) Die Dinger halten eigentlich zuverlässig dicht und haben eine angenehmere Grösse als Filmdosen.

Steini
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24953
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von radioscout »

Wer einen Diabetiker kennt, kann ihn nach den Teststreifenröhrchen fragen. Die sind dicht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
geos
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 9. Mär 2010, 18:32

BCC - BottleCapContainer

Beitrag von geos »

Anstatt Filmdosen wäre soetwas noch eine Alternative:

Bild
Bild


Man benötigt allerdings ne Tube Alleskleber und ein paar Flaschen, am besten welche wo kein Pfand drauf ist (z.B. Saftflaschen).

Kopf der Pflasche abtrennen, Reststück vom Flaschenhals (ca. 5 mm) etwas anrauhen mit Schmirgelpapier (damit der Kleber besser hält) und mit Kleber rundum bestreichen (ruhig schön dick). Schließlich Deckel einer 2ten Flasche draufpressen, trocknen lassen und fertig ist der BottleCapContainer. :D
Benutzeravatar
bene66
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 14:47
Wohnort: 52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Re: BCC - BottleCapContainer

Beitrag von bene66 »

geos hat geschrieben:Bild
Bild
Toll - dieses selbstgebastelte Pillendöschen kann man dann als Tauschgegenstand mitnehmen und in einen vernünftigen Cache legen. ;)

bene66
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich führe Statistiken um schöne Cache-Erlebnisse zu haben, aber ich cache nicht um eine schöne Statistik zu haben
Benutzeravatar
geos
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 9. Mär 2010, 18:32

BottleCapContainer - BCC

Beitrag von geos »

Hier noch ein paar Bilder beim Basteln:

Eine Umrandung mit Alleskleber
Bild

Nach dem Zusammenpressen im Schraubstock (eine Rohrzange dürfte auch gehen oder man stellt sich mit einem Brett drauf)
Bild

Beim Trocknen (Den Kleberrand kann man natürlich auch entfernen)
Bild

Zwei Dosen aus verschiedenen Flaschen (Dose oben mit Logliste für ca. 130 Einträge, Dose unten bereits schwarz angemalt)
Bild
Benutzeravatar
team-noris
Geomaster
Beiträge: 759
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 23:26
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von team-noris »

radioscout hat geschrieben:Wer einen Diabetiker kennt, kann ihn nach den Teststreifenröhrchen fragen. Die sind dicht.
Teststreifendosen sind absolut ungeeignet. Der Deckel ist zwar dicht - weil sie sehr stramm sitzen, aber die Dosen sind innen mit feuchtigkeitsabsorbierendem Material ausgekleidet, das zieht die Feuchtigkeit an während die Dose offen ist und die Dose ist irgendwann innen feucht. Selbst mehrfach getestet.

Würden sie was taugen, könnte ich damit einen Handel aufziehen. Gerade die Dosen von Akku-Check hätten eine ideale Größe, die Deckel sind mit der Dose verbunden und sitzen sehr fest.
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: BottleCapContainer - BCC

Beitrag von wallace&gromit »

geos hat geschrieben: Eine Umrandung mit Alleskleber
Sieht aber eher nach Kontaktkleber aus (Pattex-, Uhu- Kontakt)
Den klassischen Alleskleber kann ich mir bei bei PET auch nicht wirklich vorstellen. :roll:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Antworten